Rezept für simple Beerenschnitten - Käsekuchen vom Blech

Simple Beerenschnitten

Yeah, der Sommer ist da! Naja, immerhin so halb. Und obwohl es bei uns jetzt (trotz Regen) ständig Eis gibt, darf ein sommerlicher Kuchen natürlich nicht fehlen. Diese Beerenschnitten sind super lecker und schnell gemacht. Das einfache Blechkuchenrezept hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank. Perfekt für einen Kuchenvorrat im Sommer.

Simple Beerenschnitten – Beeren auf Käsekuchen vom Blech – einfaches Blechkuchenrezept

Die Beerenschnitten sind eigentlich ganz simple Käsekuchenschnitten vom Blech. Da wir hier schon 100 Cheesecakerezepte auf dem Blog haben, habe ich sie daher einfach mal nach den Beeren benannt. Jetzt im Sommer können wir ja endlich mal wieder in etwas größerer Runde Kaffeetrinken, daher habe ich mich schonmal durch ein paar neue Blechkuchenrezepte getestet. Die schmecken mir nämlich meist besser als große Sahnetorten. Dieses hier darf es definitiv öfter geben!

Simple Beerenschnitten - Rezept für einen Blechkuchen

P.S.: Ich habe den Kuchen auch erst nach einem Tag im Kühlschrank fotografiert, daher sind die Beeren auf den Bildern etwas ausgelaufen. Hier wurde erst genossen, dann gearbeitet. Ganz frisch aus dem Ofen sieht er daher etwas anders aus.

Das braucht ihr – Simple Beerenschnitten – Rezept

Für den Boden

  • 350 Gramm Mehl
  • 1/3 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 Gramm Zucker
  • 170 Gramm Butter
  • 2 Eier

Für die Käsekuchencreme

  • 130 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Kilo Margerquark
  • 40 Gramm Speisestärke
  • etwas Zitronenabrieb

Außerdem

  • ca. 400 Gramm Beerenmischung (geht auch TK)

So wird’s gemacht – Simple Beerenschnitten

Simple Beerenschnitten Käsekuchen vom Blech backen

Boden zubereiten

Vermischt alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel. Knetet dann die Butter und die Eier darunten. Formt den Teig zu einer Kugel und stellt ihn kurz kalt, solange der Ofen (auf 180 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizt. Rollt den Teig dann auf einem Backblech aus und stecht ihn mehrfach ein. Backt den Teig dann ca. 10 Minuten vor.

Käsekuchencreme zubereiten

Während der Teig backt, bereitet ihr die Creme vor. Schlagt dafür die Butter mit dem Zucker cremig. Rührt dann die Eier einzelnd unter und vermischt dann alles mit den restlichen Zutaten. Streicht die Creme auf den Boden, verteilt dann die Beeren darüber und gebt das Blech noch einmal für ca. 30-35 Minuten in den Ofen.

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:
Muffins mit Waldbeeren und Walnussstreuseln - einfaches Basisrezept mit Frischkäse

Muffins mit Waldbeeren und Walnussstreuseln

Ich tüfftel ja gerne an neuen Rezepten rum, aber manchmal fällt es mir auch seeehr schwer von meinen Lieblingen abzuweichen. Für diese Muffins mit Waldbeeren und Walnussstreuseln habe ich einen echten Klassiker genutzt: Meinen Basisteig für Muffins mit Frischkäse!

Weiterlesen

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst: