Sonntagskuchen: Rhabarber Frischkäse Muffins

Unsere Sonntagsküchlein heute sind eine luftige sommerliche Leckerei: Rhabarber Frischkäse Muffins. Außerdem sind sie ruckzuck fertig!

Rhabarber Frischkäse Muffins

rhabarber frischkäse muffins rezept

Das Rezept für die Rhabarber Frischkäse Muffins hab ich auf einem meiner liebsten Foodblogs entdeckt, paules.lu. Paule backt und kocht wirklich tolle Sachen und macht wunderschöne Fotos. Geht’s euch auch manchmal so dass ihr ein tolles Rezept seht und sofort zum Supermarkt rennen wollt? So ging’s mir auch bei Paules Rhabarber Muffins. Und weil ich sogar noch Rhabarber zu Hause liegen hatte, hab ich direkt losgelegt. Sind super lecker geworden! Ich hab etwas mehr Rhabarber genommen als im Rezept stand.

Das braucht ihr

Ich habe aus der Menge 12 Muffins und 2 kleine Herzen gebacken. Das Original Rezept reicht für 16 Muffins.

  • 300 Gramm geputzten Rhabarber (waren bei mir ca. 6 Stangen)
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Natron
  • 200 Gramm Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 100 Gramm Butter
  • 180 Gramm Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 125 Milliliter Buttermilch
  • 1 halbe Vanillestange

So wird’s gemacht

rhabarber frischkäse muffin bissen

Stellt den Ofen schon mal an damit er vorheizen kann (auf 175 Grad) und bereitet dann als erstes den Rhabarber vor: Putzen, in kleine Stückchen schneiden und zur Seite stellen. Danach könnt ihr auch schon Butter, Frischkäse und Zucker gründlich miteinander verrühren. Lasst die Eier einzeln dazu plumpsen. Ich hab das Vanillemark ausgekratzt und dann zusammen mit der Buttermilch zu der Masse gegeben. Nehmt euch eine zweite kleine Schüssel und mischt darin das Mehl mit dem Natron und dem Backpulver. Dann müsst ihr die Mischung nur noch schnell unterheben. Dabei ist wichtig dass ihr nicht zu lange rührt sondern nur bis die Mehlmasse feucht ist.

Nascht mal vom Teig, der schmeckt fast genauso wie mein Lieblings-Nasch-Teig für Blaubeer Frischkäse Muffins (auch sehr zu empfehlen)! Jetzt fehlen nur noch die Rhabarberstückchen. Hebt sie schnell unter, dann könnt ihr den Teig auf die Förmchen verteilen und alles in den Ofen schieben. Die Muffins brauchen ca. 30 Minuten.

Lasst sie euch schmecken!

Jutta

 

 

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Die sehen wirklich lecker aus!
    Muffins mit Frischkäse sind einfach toll! Und dann mit Rhabarber..mmmmh!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.