PAMK Froh und lecker: Weiche Schokoplätzchen oder saftiger Schoko Blechkuchen

Heute gibt’s einen weiteren Teil aus meinem Post aus meiner Küche Paket für Johanna, und das ist ein multifunktionales Rezept! Je nachdem wie groß ihr die Stücke schneidet, könnt ihr eurer Gästen weiche Schokoplätzchen oder einen saftigen Schokokuchen vom Blech vorsetzen!

Weiche Schokoplätzchen

weiche schokoplätzchen PAMK

Die weichen Schokoplätzchen mussten unbedingt in mein PAMK Paket, das Rezept dazu ist nämlich eins der ersten Rezepte die ich in mein eigenes Rezeptebuch geschrieben habe. Das hab ich mal von meiner Oma geschenkt bekommen. Die Schokoplätzchen gab es bei uns total oft in der Vorweihnachtszeit und sie sind auch wirklich ganz einfach zu backen und gelingen immer.  Auf meiner Hochzeit standen sie auf dem Kuchenbuffet und keiner hat gemerkt dass es eigentlich Weihnachtsplätzchen sind.

weiche schokoplätzchen rezeptbuch

Das braucht ihr

Die Zutaten reichen für ein ganzes Blech. Als Tassengröße nehme ich immer normale Kaffeetassen.

  • 500 Gramm Butter
  • 8 Eier
  • 3 Tassen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Tassen gemahlene Nüsse
  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Kakao

So wird’s gemacht

Heizt den Backofen auf 210 Grad vor und fettet ein Backblech ein. Holt eine große Rührschüssel raus und mixt darin alle Zutaten in der Reihenfolge in der sie angegeben sind. Streicht den Teig dann auf ein Backblech und backt ihn 15-20 Minuten. Die Plätzchen sind dann noch schön saftig.

Lasst sie euch schmecken,

Jutta

 

 

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

    • Ja genau, ohne Backpulver! Ist zwar ungewöhnlich, aber in diesem Fall muss das so 😉

      Antworten

    • Hallo Anna, ja, dafür ist er sogar super geeignet! Ich kenne das Rezept selbst schon seit meiner Grundschulzeit 😉

      Antworten

  1. Hab sie grade ausprobiert, ging echt schnell und schmeckt der ganzen Familie 🙂 Echt vielen Dank für das gute Rezept 🙂

    Antworten

  2. Hallo! Wie stabil ist dieser Kuchen? Ich überlege zwei Lagen auszuschreiben und aufeinander zu legen um eine Creme dazwischen zu machen. Meinst du das funktioniert?
    Liebe grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.