Blaubeer Brulee Cheesecake

Wie wäre es wenn man Cheesecake und Creme Brulee kombinieren könnte? Solche Gedanken kommen mir manchmal ganz plötzlich und müssen dann natürlich sofort ausprobiert werden! Dabei raus kam: Blaubeer Brulee Cheesecake im Glas! Hmmmmm….

Blaubeer Brulee Cheesecakes

Ok, wo kann man sich in den Club der nicht-ganz-so-anonymen-Cheesecake-Süchtigen eintragen lassen? Ich hab ja mein bestes gegeben, mal in eine andere Richtung zu denken…aber es ist doch wieder ein Cheesecake dabei rausgekommen. Ich hatte nämlich eigentlich die Idee ein leckeres Dessert zu zaubern – aber die Gelegenheit einen leckeren Cheesecake zu essen wollte ich mir auch nicht entgehen lassen. So wurde aus meinem Creme Brulee Plan der Ich-mache-Cheesecake-und-erzähle-das-ist-Creme-Brulee Plan. Hehe. Bei diesem Rezept hat sich aber keiner beschwert, es ist nämlich hammerlecker. Und nebenbei in 10 Minuten zusammengerührt. Leider muss man ab und zu etwas Geduld aufbringen, aber das lohnt sich! Hier kommt das Rezept!

Blaubeer-Brulee-Cheesecake-Rezept----Cheesecake-im-Glas

Das braucht ihr – Blaubeer Brulee Cheesecake

Die Menge reicht für sechs kleine Wecktöpfchen. Wenn ihr welche habt könnt ihr auch flachere Ofenschälchen nehmen – dadurch wird der Brulee Effekt auch noch größer. Ich habe meine Wecktöpfchen benutzt um euch die Blaubeermasse zu zeigen!

Blaubeerkompott

  • 300 Gramm Blaubeeren
  • 1 Esslöffel Wasser
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Stärke
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Zucker

Für die Cheesecake Masse

  • 300 Gramm Frischkäse
  • 300 Gramm griechischer Joghurt
  • etwas Vanille
  • 4 Esslöffel Zucker

Außerdem

  • etwas braunen Zucker

So wirds gemacht – Blaubeer Brulee Cheesecake

Bereitet als erstes das Blaubeerkompott zu. Dazu vermischt ihr einfach alle Zutaten und lasst sie in einem Topf etwas unter rühren einkochen. Verteilt dann alles gleich auf die sechs Glässchen oder Formen.

In der Zwischenzeit vermischt ihr die Cheesecake Zutaten in einer Schüssel. Schmeckt einmal kurz ab, ob euch die Masse süß genug ist und gebt im Zweifel noch einen Esslöffel Zucker hinzu. Verteilt die Cheesecake Masse in den Töpfchen wenn das Blaubeerkompott etwas abgekühlt ist und stellt die Cheesecakes dann ein Stündchen in den Kühlschrank.

Heizt dann entweder den Grill eures Backofens an (bei offener Tür) oder schnappt euch einen Küchenbrenner. Verteilt eine Schicht braunen Zucker auf dem Cheesecake und lasst diesen im Ofen ganz kurz karamellisieren. Danach stellt ihr die Blaubeer Brulee Cheesecakes wieder kalt bis ihr sie servieren wollt!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Hab die am Dienstag gleich mal ausprobiert und serviert, kamen seeeehr gut an. Mein Mann hat sich gleich noch ein zweites geholt;-)

    Antworten

  2. Hallo! Das müßte doch auch in einer großen Auflaufform oder Jena-Glasschüssel gehen? Ich möchte keine einzelnen Dessertbecher nehmen …

    Danke und viele Grüße, Andrea

    Antworten

    • Hallo – entschuldige die späte Antwort – wir hatten einen kleinen Weihnachtsurlaub! Es funktioniert auch in einer Schüssel!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.