White Chocolate Cranberry Cookie Marshmallow Sandwiches

Ein bisschen amerikanisch musste es bei unserem Glamping Ausflug auch noch werden. Deswegen gibt’s heute White Chocolate Cranberry Cookie Marshmallow Sandwiches. Dazu könnt ihr Cookies und Marshmallows schon vorbereiten. Dann müsst ihr nachher nur noch die Marshmallows über dem Lagerfeuer etwas rösten und dann zwischen zwei Cookies genießen.

White Chocolate Cranberry Cookie Marshmallow Sandwiches – leckerer Glamping Nachtisch

Falls ihr noch nie Marshmallows selber gemacht habt: Keine Angst, das geht ganz einfach! Wir haben noch einen schönen Marmoreffekt hereingewirbelt und die Marshmallows farblich an die Cookies angepasst. Das könnt ihr natürlich auch bleiben lassen. Die Kombination aus zwei Cookies und einem riesen Marshmallow macht übrigens (solltet ihr es noch nicht geahnt haben) SEHR satt. Die Cookies können wir aber auch einzeln sehr empfehlen!

White-Chocolate-Cranberry-Cookie-Marshmallow-Sandwiches-Gla,ping-Rezepte

Das braucht ihr – White Chocolate Cranberry Cookie Marshmallow Sandwiches

Für die Cookies

  • 320 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Natron
  • Eine kleine Prise Salz
  • 215 Gramm brauner Zucker
  • 100 Gramm normaler Zucker
  • 250 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Mandelsplitter
  • 50 Gramm Cranberries
  • 100 Gramm grob gehackte weiße Schokolade

Für die Marshmallows

  • 250 Gramm Puderzucker
  • 2 Päckchen Sofortgelatine (entspricht je 6 Blatt)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 Milliliter Wasser
  • Je 1 Teelöffel Puderzucker /Stärke
  • Etwas Butter
  • Etwas rote Lebensmittelfarbe

White Chocolate Cranberry Cookie Marshmallow Sandwiches – so wird’s gemacht

White-Chocolate-Cranberry-Cookie-mit-gerösteten-Marshmallows

White Chocolate Cranberry Cookies backen

Mischt Mehl, Natron und Salz und stellt die Menge zur Seite. Schlagt dann die Butter mit den Zuckersorten cremig. Gebt das Ei hinzu und vermischt alles mit der Mehlmischung. Hebt zum Schluss Cranberries, Mandeln und Schokolade unter und gebt den Teig mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank. Dies ist sehr wichtig damit die Cookies nachher nicht zu flach auslaufen.

Heizt dann den Ofen auf 200 Grad vor und formt runde Kugeln aus dem Teig. Legt diese auf ein Backblech und gebt sie dann für 12 Minuten in den Ofen. Der Rand der Cookies ist dann schön knusprig und die Mitte noch chewy. Lasst die Cookies auskühlen und bewahrt sie dann in einer Blechdose.

Marshmallows selbermachen – so geht’s

Fettet eine eckige Brownieform mit Butter ein. Mischt 1 Teelöffel Puderzucker mit 1 Teelöffel Stärke und pudert die Form damit ein.

Siebt dann den Puderzucker und vermischt ihn mit dem Vanillezucker. Kocht die Gelatine in dem Wasser kurz auf und gebt das ganze zur Puderzuckermischung. Schlagt diese mit einem Mixer auf bis die Masse cremig und fester wird. Streicht die dann schnell in die Form. Lasst ca. 1/5 in der Schüssel und rührt kurz die Lebensmittelfarbe unter. Gebt diesen Rest dann ebenfalls in die Form und zieht mit einem Zahnstocher Muster. Lasst die Marshmallows dann ca. 4 Stunden hart werden bevor ihr sie mit einem runden Plätzchenausstecher oder ähnlichem portioniert.

Marshmallow-Cookie-Sandwich-selbermachen

Dann habt ihr alles vorbereitet und es kann ans Lagerfeuer gehen.

Lasst es euch schmecken,

Jutta und Maike

Hier kommt ihr zur Glamping Rezeptideen Übersicht

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.