Pizzasticks Pesto oder Hawaii mit Ananas BBQ Soße

Wir lieben Pizza – und natürlich auch Pizzasticks! Die sind ein super Partysnack weil man sie einfach so mit einer Hand knabbern kann. Für euch haben wir eine Pesto und eine Hawaii Variante gemacht. In der Hawaii Variante steckt eine super leckere Ananas BBQ Soße die auch zu allem Gegrillten super lecker schmeckt.

Pizzasticks – Glamping Rezeptideen

Die Pizzasticks wird’s bei uns in Zukunft nicht nur beim Glamping (alle Rezeptideen findet ihr hier!) sondern einfach auf jeder Party geben. Sie sind super geeignet als Fingerfood und kamen vor allen Dingen überall gut an!

Ananas-BBQ-Grillsoße-für-Pizzasticks-Grillfleisch-und-Co

Grundteig für die Pizzasticks

Der Teig reicht für ca. 22 Pizzasticks

  • 1/4  Würfel Hefe
  • 150 Milliliter Wasser
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/2  Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Mehl nach Bedarf (mindestens 350 Gramm)

Für das Pesto

  • 2 Handvoll Basilikumblätter
  • 25 Gramm Parmesan
  • 40 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Öl
  • 50 Milliliter Sahne
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Für die Ananas BBQ Soße

  • 200 Milliliter Ananassaft
  • 120 Gramm brauner Zucker
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Worchestersoße
  • 1/4 getrocknete Chili sehr fein geschnitten
  • Etwas Stärke

Außerdem für die Hawaii Pizzasticks

  • 50 Gramm Kochschinken
  • 2 Scheiben Ananas in kleinen Stückchen

Pizzasticks – so wird’s gemacht

Pizzasticks-selbermachen---einfache-Fingerfood-Idee---Glamping-Rezeptideen

Bereitet als erstes den Pizzateig vor. Vermischt das lauwarme Wasser mit der Hefe und dem Zucker und lasst es 15 Minuten gehen. Rührt dann nach und nach Mehl, Öl und Salz ein und knetet bis einer elastischer Teig entsteht. Lasst den Teig mindestens 45 Minuten gehen.

Pesto zubereiten

Für das Pesto gebt ihr einfach alle Zutaten in einen Mixer und verrührt sie bis ein cremiges Pesto entsteht.

Ananas BBQ Soße kochen

Hackt die Zwiebel und den Knoblauch fein und dünstet sie in einer Pfanne glasig. Gebt alle anderen Zutaten bis auf die Stärke hinzu und köchelt das Ganze für ca. 10 Minuten. Püriert dann die Soße und kocht sie danach mit ein bisschen Stärke nochmal bis zur gewünschten Konsistenz ein.

Pizzasticks backen

Rollt den Teig dünn aus und schneidet ihn in Streifen. Bestreicht diese mit Pesto oder Ananas BBQ Soße. Die Hawaii Pizzasticks belegt ihr zusätzlich mit Schinkenwürfeln und Ananasstücken. Wickelt die Streifen um Schaschlikspieße und legt sie auf ein Blech mit Backpapier. Gebt sie für ca. 20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen bis zum gewünschten Bräunungsgrad. Die Pizzasticks schmecken warm und kalt und lassen sich beim Camping einfach am Lagerfeuer wieder aufwärmen.

Lasst es euch schmecken,

Jutta und Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jutta,
    hab die Sticks gestern für’s EM-Rudel-Gucken gebacken. Sind sehr gut angekommen.
    Vielen Dank für Eure guten Ideen.
    Kathasmama

    Antworten

  2. Hallöchen
    Ich wollte Fragen, wie lange die Ananas BBQ Soße Haltbar ist ?
    wollte sie zu Ostern machen 🙂
    Wird sicher lecker!
    Leckere Grüße
    Lucie

    Antworten

    • Hallo,
      wenn du sauber arbeitest und die Flasche auskochst dann hält die Soße locker 2 Wochen im Kühlschrank. Wenn du größere Mengen machen willst kannst du sie auch einkochen!
      Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.