Johannisbeer Pünktchen Eis

Was ist noch besser als Eis? Eis mit Pünktchen! Und dann auch noch in selbstgemacht! Heute gibt’s das Rezept für mein Johannisbeer Pünktchen Eis für euch!

Johannisbeer Pünktchen Eis – Popsicles mit Joghurt

Johannisbeer Pünktchen Eis Rezept

Diesen Sommer habe ich meine Eisförmchen noch gar nicht sooo oft genutzt. Der Juni war ja auch eher verregnet. Mein Johannisbeer Pünktchen Eis ist aus ein paar Resten entstanden, wird es aber bestimmt jetzt öfter geben. Ich liebe die Kombi aus cremigem Frischkäse Eis mit Joghurt und den kleinen sauren Johannisbeerbomben zwischendrin! Das Rezept ist ganz einfach und schnell gemacht… dann kommt erst der schwerste Part: Warten bis alles gefroren ist!

Das braucht ihr

Ich habe 4 Popsicles aus den Zutaten gemacht.

  • 250 Gramm Naturjoghurt
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 1 oder 2 Esslöffel Zucker
  • Ein paar Johannisbeeren

So wird’s gemacht

Ganz simple: Verrührt Joghurt, Frischkäse und Zucker nach Geschmack. Ich habe nur einen kleinen Esslöffel Zucker genommen, aber wenn ihr es süßer mögt gebt ruhig ein bisschen mehr dazu. Dann hab ich ein paar Johannisbeeren in der Form verteilt und die Masse drauf gekippt. Für den Pünktchenlook noch einige Johannisbeeren einzeln auf dem Eis verteilen. Dann ab ins Gefrierfach für ein paar Stündchen!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Ps: Meine anderen Rezepte für oder mit Eis findet ihr HIER!

 

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Oh das Eis schaut sehr lecker aus.
    Das würde ich jetzt auch gerne essen auch wenn die Temperaturen nicht gerade sommerlich sind. Aber Eis geht immer.
    Liebe Grüße
    Armida

    Antworten

    • 😀 Genau, Eis geht immer! Hier war es gestern wirklich mal kurz sommerlich…heute leider schon wieder vorbei 😉

      Antworten

  2. Juhuu! Das konnte ich sofort nachmachen.
    Zwar habe ich TK-Beeren genommen (aber so friert das Ganze ja auch schneller) und hatte keine Eis-Förmchen (Cupcaleformen aus Silikon waren meine einzige Hoffnung, nachdem auch keine kleinen Jogurtverpackungen im Haushalt waren), aber nun warte ich gespannt auf das Ergebnis 🙂
    Danke für’s Teilen <3

    Antworten

  3. Oh das klingt lecker… Und aussehen tun sie auch so hübsch…
    Und Cat die Idee mit den Silikonformen ist super, meine Eisförmchen sind nämlich doof und ich bekomms Eis nicht raus.
    Schönen Sonntag allen, Tobia

    Antworten

  4. Hi Mädels!
    Mmmmmhhh…. Ich hab mir schon die Lippen geleckt, als ich diese Seite geöffnet habe. Ich finde dieses Eis sieht so lecker aus! Das muss ich gleich mal ausprobieren. Vorallem man braucht gar nicht so viele Zutaten! Liebe Grüße, Hannah

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.