Rezept für zitronenkuchen mit blaubeeren

Zitronenkuchen mit Blaubeeren

Edit: Der heutige Sonntagskuchen hat ein wenig Verspätung und dass aus gutem Grund. Denn wenn ihr das lest, bin ich eine überglückliche verheiratete Frau und eigentlich schon in meiner Honeymoonpause. Von dem aufregenden Hochzeitstrubel den kreativen Projekten und tollen Rezepten zeigen wir euch natürlich bald dann auch ganz viel hier. Jetzt gibts aber erst einmal, extrem leckeren Zitronenkuchen mit Blaubeeren.

Zitronenkuchen mit Blaubeeren

Zitronenkuchen mit Blaubeeren

Letztens haben wir es auch endlich geschafft unserem Balkon ein frisches Makeover zu verpassen und neu zu bepflanzen. Noch gerade rechtzeitig vor der Hochzeit. Nach einer intensiven Hochdruckreinigerbehandlung haben wir dann auch die Entdeckung gemacht, dass unser Balkon gar nicht aus grauem Beton gebaut wurde, sondern sich im Fußboden, seit unserem Einzug von vor über 6 Jahren, wunderbare Kieselsteine verstecken 😉 . Mit dem Gefühl jetzt den schönsten Balkon der Welt zu besitzen, muss zur Feier des Tages natürlich auch ein neuer Kuchen her für Sommersonntage.

Zitronen Kuchen Blaubeeren

Zutaten für den Zitronenkuchen mit Blaubeeren

Ihr braucht: eine Kastenform (min. 10 x 26 cm)

Zitronenkuchen

  • 115 g Butter
  • 210 g Zucker
  • 3 Eier
  • 90 ml Buttermilch
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 60 ml Zitronensaft
  • 220 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/2 TL Salz

Blaubeercreme

  • 125 g Blaubeeren
  • 1/2 Dose Kondensmilch (200ml)
  • 60 ml Zitronensaft ml
  • 1 Eigelb

Und so geht’s

Die Kastenform gut einfetten und den Ofen auf 160°C vorheizen.

Als erstes wird die Butter mit dem Zucker cremig geschlagen und werden nach und nach die Eier hinzugefügt. Mixt alles bis eine glatte Masse entsteht.

Füllt in einer weiteren Schüssel die Buttermilch mit dem Vanilleextrakt und dem Zitronensaft zusammen.

In einer dritten Schüssel mischt ihr nun das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron und Salz.

Dann werden die Buttermilchmischung und die Mehlmischung nach und nach unter Rühren zur Eiermasse geschüttet, beziehungsweiter untergesiebt.

Wenn der Teig gatt und schön gleichmäßig gemixt ist, kann er in die Kastenform gefüllt werden. Lasst ihn dann ca. 45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit mixt ihr die Kondensmilch mit dem Zitronensaft und dem Eigelb zusammen, bis es eine leicht dicke Creme ergibt. Dann könnt ihr die Blaubeeren vorsichtig unterheben.

Wenn der Kuchen 45 Minuten im Ofen war, gebt ihr die Blaubeerschicht drauf und lasst ihn noch einmal 15 bis 20 Minuten backen. Macht die Stäbchenprobe um zu schauen, ob der Kuchen fertig ist. Die obere Schicht darf ruhig etwas feucht bleiben. Ihr könnt sie anschließend auch in den Kühlschrank stellen um sie steifer zu bekommen.

Fertig ist der leckere Zitronenkuchen.

Zitronenkuchenrezept Blaubeeren
LG, Maike
Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (9) Schreibe einen Kommentar

  1. yeaaaahhhh!
    Herzlichen Glückwunsch!
    Gestern hab ich mich noch gefragt, wann der große Tag ist und ob ich was verpasst habe!
    Ich hoffe ihr hattet einen wundervollen, aufregenden, unvergesslichen und entspannten Tag. Euch alles alles Gute für die Zukunft!
    Chefs, Tobia

    Antworten

  2. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die gemeinsame Zukunft! 🙂

    P.S Der Kuchen sieht so lecker aus, der wird garantiert ausprobiert!

    Antworten

  3. Hallo Maike 🙂
    Herzlichen Glückwunsch und eine schöne gemeinsame Zeit!
    Ich habe gestern morgen gleich auf ein neues Rezept gehofft, aber es war noch nicht da. Da dachte ich mir schon, dass Samstag der große Tag gekommen ist. 🙂
    Wie schön!
    Bin auf die nächsten Posts gespannt.
    Liebe Grüße, Wiebke

    Antworten

  4. Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe für eure gemeinsame Zukunft!

    Der Kuchen sieht wirklich lecker aus und auch die Eindrücke von eurem Balkon-Makeover sehen toll aus.

    Antworten

  5. Liebe Maike!
    Herzlichen Glückwunsch zu eurer Hochzeit!
    Genießt die Hochzeitsreise und habt ein allzeit glückliches gemeinsames Leben!

    Nachdem ich schon soooo viel nachgebacken habe ……. muss ich jetzt auch mal eine Nachricht da lassen………. vor allem bei einem solch schönen Anlass!
    Viele Grüße!

    Antworten

    • Hallo Tina, ich antworte dir schon mal, weil Maike sich ein paar Tage Blogfrei gönnt um die Zeit als Newlywed zu genießen! Sie liest deinen Kommentar danach aber bestimmt noch und schön dass du schon so viel nachgebacken hast und danke für deine lieben Worte!!!

      Antworten

  6. Hallo Maike,
    das Rezept klingt richtig super und möchte es unbedingt mal ausprobieren.
    Du nimmst vermutlich gezuckerte Kondensmilch, oder?

    Viele Grüße 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.