Leckerschmecker – Pide mit Hackfleisch oder Spinatfüllung

Heute hab ich einen meiner liebsten Leckerschmecker für euch und gleichzeitig ein super Snackrezept für Partys und Co.: Pide mit Hackfleisch und Spinatfüllung

Pide mit Hackfleisch oder Spinatfüllung – leckerer Partysnack

Ich liebe ja mein Homeoffice aber ganz ab und zu vermisse ich doch die Zeiten in denen ich noch im Büro saß und zur Mittagspause einfach einen kleinen Ausflug machen konnte. Weil ich nämlich dann das leckerste Essen einfach vorgesetzt bekam und nicht noch selbst kochen musste. Börek und Pide standen da ganz oben auf meiner Favoritenliste. Beides mach ich mittlerweile auch regelmäßig selbst. Die Pide kann man nämlich auch super einfrieren und dann an stressigen Tagen einfach schnell aufbacken und mit etwas Salat genießen. Außerdem ist das Rezept auch ein super Partybuffet Mitbringsel!

Pide mit Hackfleisch oder Spinatfüllung - Leckeres Partyfood Rezept - Snack Idee von Kreativfieber

Pide mit Hackfleisch oder Spinatfüllung – das braucht ihr

Diese Menge reicht für ca. 8 Pide, jeweils die Hälfte mit Hackfleisch- und die Hälfte mit Spinatfüllung. Wie groß ihr die Schiffchen genau macht, bleibt euch überlassen. Für Partys finde ich es zum Beispiel auch super als Fingerfood Idee und mache dann ganz viele kleine!

Für den Teig

  • 150 Milliliter Wasser
  • 20 Gramm frische Hefe
  • 1 halber Teelöffel Zucker
  • 450 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Naturjoghurt
  • 2 Esslöffel neutrales Öl

Für die Hackfleischfüllung

  • 200 Gramm Hack
  • 1 Spitzpaprika
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 – 3 Esslöffel Ajvar
  • Kreuzkümmel, Paprika, Salz, Pfeffer, Chilipulver, etwas frische Petersilie

Für die Spinatfüllung

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ca. 200 Gramm Blattspinat
  • 1 Stück Fetakäse
  • Paprika edelsüß, Salz, Pfeffer und Chilipulver

Außerdem

  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Chiliflocken zum Bestreuen

Leckerschmecker – Pide mit Hackfleisch- oder Spinatfüllung – so wird’s gemacht

Leckerschmecker - Pide mit Hackfleisch oder Spinatfüllung - Leckeres Partyfood Rezept - Snack Idee von Kreativfieber

Teig vorbereiten

Für den Teig löst ihr zunächst die Hefe in dem lauwarmen Wasser mit dem Zucker auf. Lasst alles in einer kleinen Schale ca. 10 Minuten stehen. Gebt die restlichen Zutaten in eine große Schüssel und rührt die Hefemischung mit einem Holzlöffel unter. Verknetet dann alles zu einem geschmeidigen Teig. Lasst den Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.

Füllungen vorbereiten

Während der Teig geht könnt ihr schon mal die Füllungen vorbereiten.

Hackfleischfüllung

Schneidet die Zwiebel und den Knoblauch fein und schwitzt beides kurz in der Pfanne an. Gebt dann das Hackfleisch hinzu und bratet es kurz. Gebt auch die Spitzpaprika und die Tomaten in kleine Würfel geschnitten hinzu. Rührt dann das Ajvar unter und schmeckt die alles mit den Gewürzen ab.

Spinatfüllung

Für die Spinatfüllung dünstet ihr die kleingeschnittene Zwiebel mit dem Knoblauch in einer Pfanne an. Gebt den Spinat hinzu und schmeckt die Mischung mit den Gewürzen ab. Der Fetakäse wird ganz zum Schluss über die Pide gestreut.

Pide formen und backen

Heizt den Ofen auf 210 Grad vor. Wenn der Teig lang genug gegangen ist, knetet ihr ihn nochmal durch und teilt ihn dann in die gewünschte Menge an Schiffchen. Formt kleine Teigkugeln und rollt diese zu Ovalen aus. Bestreicht diese mit Füllung (den Feta bei der Spinatvariante nicht vergessen) und klappt die Ränder ein, sodass kleine Schiffchen entstehen. Bestreicht die Ränder mit einem verquirlten Ei gebt die Pide dann auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech für ca. 22 Minuten in den Ofen.

Fertig! Zum Servieren könnt ihr noch ein paar Chiliflocken und Knoblauchjoghurtsoße dazustellen!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Habe zwar grad eine Nachricht über Bloglovin geschickt, aber keine Ahnung ob es ankommt. Daher nochmals hier :Es sieht super lecker aus und liest sich fantastisch. Ein Rezept das ich gleich morgen ausprobieren werde. Lieben Dank für den tollen Post. Liebe Grüße Birgit

    Antworten

  2. Da wir hier im Urlaub ganz viel Pide essen, freue ich mich sehr über das Rezept auf deinem Blog. Das wird zu Hause definitiv nachgemacht! LG Undine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.