erdbeerrolle

Sonntagskuchen: Erdbeerrolle

Wenn die Temperatur über 20 Grad steigt, ist es meiner Meinung nach höchste Zeit für Erdbeeren. Auch wenn es jetzt mittlerweile noch immer etwas mit dem Frühling hapert, mit dem Sonntagskuchen von heute verspreche ich euch auf jeden Fall gleich schon sommerliche Gefühle. Einfach Augen schließen und Erdbeerrolle essen.

Seitdem ich vor einiger Zeit mal mein Zitronenrollendebut gemeistert habe, bin ich so begeistert davon, dass ich es einfach mit Erdbeeren ausprobieren musste. Es war ein voller Erfolg. Aber probiert es einfach selber aus.

Die Zutaten für die Erdbeerrolle

  • 4 Eier
  • 6 EL Zucker
  • 4 EL warmes Wasser
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Erdbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben

Das Rezept ist bis auf die Sahnefüllung identisch mit dem der Zitronenrolle.

  1. Wärmt den Bachofen auf 175°C vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus. Dann besorgt ihr euch noch ein sauberes Küchentuch für später.
  2. Jetzt macht man erst schnell den Teig: hierfür holt ihr euch eine Rührschüssel und verquirlt erst einmal die Eier mit dem Zucker und dem Wasser.
  3. Als nächstes wird nach und nach das Mehl und das Backpulver hinzugefügt und unter Rühren gut vermischt, bis keine Klümpchen mehr da sind.
  4. Jetzt kann der Teig auf das Backblech gegossen werden. Versucht aus dem Teig mit einem Küchenhelfer oder Messer ein Rechteck zu formen. Ich habe den Teig nicht komplett über das ganze Backblech verteilt. Die Masse lässt sich auch ganz einfach verteilen und zerläuft nicht schnell. Zufrieden? Dann ab in den Backofen damit für 10 bis 15 Minuten.
  5. Jetzt kann die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker geschlagen werden.
  6. Wascht dann die Erdbeeren und schneidet sie in ganz kleine Stückchen.
  7. Wenn der Teig fertig ist, holt ihr ihn raus. Legt das Küchentuch auf einen Tisch und macht es etwas feucht. Dann hebt ihr den Teig mit dem Backpapier an und stürzt es umgekehrt auf das Küchentuch.
  8. Wenn dieser heikle Schritt überstanden ist, könnt ihr das Backpapier vom Teig abziehen. Dann streicht ihr den Teig dick mit Sahne ein und verteilt ihr die Erdbeeren drauf. Lasst einen kleinen Rand rundum.erdbeerrolle teig
  9. Jetzt wird die Erdbeerrolle aufgerollt.
  10. Stellt die Rolle dann ruhig etwas in den Kühlschrank. Danach wird sie besser zu schneiden sein und ist sie auch etwas stabiler. Dann könnt ihr sie mit viel Puderzucker bestreuen und anschneiden. Fertig!!!

erdbeerrolle mit sahne

Genießt!

LG, Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. ich hatte mein rollendebut noch nicht, aber so lange kann das bei dem leckeren röllchen nicht mehr dauern … macht hunger drauf! 🙂 lg katrin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.