Babyzimmer einrichten

Maikes Haustour: multifunktionales Babyzimmer einrichten

Heute zeig ich euch mein multifunktionales Babyzimmer!!! Multifunktional – weil es gerade noch ein Babyzimmer/Arbeitszimmer ist und ich es mit praktischen Möbeln wie meinem neuen Wickelaufsatz für die IKEA Hemnes Kommode auch noch sehr wandelbar halte. Mit der Zeit wird es sich dann immer mehr in ein Kinderzimmer verwandeln, ohne dass ich eine komplett neue Einrichtung brauche.

Werbung / Kooperation mit New Swedish Design (Info)

Haustour: Maikes multifunktionales Babyzimmer einrichten

Babyzimmer schlau einrichten

Und ist dein Babyzimmer schon fertig? Diese Frage wird mir oft gestellt. Aber eigentlich braucht ein Baby ja gar kein richtiges Zimmer mit vollausgestatteten Möbeln.  Vorübergehend habe ich mein Arbeitszimmer jedenfalls schon halb in ein Babyzimmer verwandelt. Bis mein neues Homeoffice auf dem Dachboden fertig ist, können wir es uns dann zu zweit hier gemütlich machen. Ganz besonders happy bin ich übrigens mit meiner Hemnes Kommode, die ich mit dem praktischen Wickelaufsatz von New Swedish Design in eine Wickelkommode umfunktioniert habe.

In der ersten Zeit wird die kleine Ella nachts noch neben meinem Bett schlafen. Aber tagsüber dürfen Nickerchen gerne schon einmal im neuen Babyzimmer geübt werden. Das ist eigentlich sogar ganz praktisch, denn dann kann ich hier währenddessen an meinem Arbeitsplatz sitzen und bin ich immer gleich zur Stelle, wenns mal was zu meckern gibt.

Multifunktionales Babyzimmer einrichten – Möbel zum Mitwachsen

Dass ich IKEA liebe ist ja auch gar kein Geheimnis. Noch besser gefallen mir auch gerade die Möbel, die wegen ihrem zeitlosen Design auch noch jahrelang mitgehen können, ohne zu kindlich zu sein. Eine komplett neue Babyzimmerausstattung kam bei uns deswegen auch gar nicht erst in Frage. Die neue Hemnes Kommode kann ihren Dienst nämlich auch später noch super im Kinderzimmer machen oder woanders im Haus stehen, wenn sie hier nicht mehr gebraucht wird.

Heines wickelaufsatz New Swedish Design

Glücklicherweise gibt es auch tolle Webshops wie New Swedish Design, die sich darauf spezialisiert haben, praktische und schöne Upgrades für IKEA Möbel zu entwickeln. Es gibt zum Beispiel eine ganze Reihe toller Wickelaufsätze in verschiedenen Ausführungen und Größen mit praktischen Fächern für die Hemnes und Malm Kommoden.

Ich habe mich übrigens für das Model VÄXLA FK in weiß entschieden.
In den drei Seitenfächern kann man prima Windeln, Feuchttücher oder andere Gegenstände aufbewahren, die man dann beim Wickeln praktisch griffbereit hat, der neugierige Erdenmensch allerdings nicht so einfach in Hand bekommen sollte. So spare ich mir auch gleich den Kauf eines Wickeltisches, für den ich dann nach einiger Zeit keine Verwendung mehr habe. Den Wickelaufsatz kann ich später einfach wieder auseinanderschrauben und verstauen.

Und psssst: alle Kreativfieber Leser bekommen bei New Swedish Design vom 1.10.2017 – 31.10.2017, 10% Rabatt auf den Einkauf ab einem Einkaufswert von 50€. Benutzt einfach den Rabattcode: KREATIVFIEBER 

Wickelaufsatz für IKEA Kommoden

Multifunktionales Babyzimmer einrichten – Wickelkommode einrichten

In meiner Kommode habe ich mittlerweile auch ein für mich praktisches System entwickelt. Die wichtigsten Dinge wie Waschlappen, kleine Tücher, Bürstchen, Nagelset, Bodys und weitere Anziehsachen für die ersten 2 Monate liegen griffbereit in kleinen Ordnungsboxen.
In den anderen Schubladen bewahre ich dann dickere Jacken, große Spucktücher, Schlafsäcke und alle möglichen Decken und Laken um Betten, Kinderwägen und Wickelauflagen zu beziehen.

Wickelkommode einrichten

Multifunktionales Babyzimmer – Zeit lassen mit dem Einrichten

Babyzimmer in weiß

Das Kinderbett haben wir Second Hand erstanden und es passt wunderbar ins Zimmer. Im Moment ist der Schrank neben der Kommode noch voll mit meinen Bastelutensilien. Nach dem Umzug kann hier dann auch Spielzeug und alles Weitere verstaut werden. Und mein Schultisch kann hier auch stehen bleiben. Einen kleinen Kindertisch im Miniformat wird es allerdings auch noch geben. Und was die Wanddeko angeht, finde ich ein paar kleine Farbtupfer die man immer wieder ändern kann für den Moment ganz schön. Dass hält das Zimmer ruhig und hell. Wenn die Zeit reif ist, werde ich bestimmt nochmal das eine oder andere an dem Zimmer verändern, so macht der ganze Prozess des Einrichten natürlich auch noch viel länger Spaß.

Babyzimmer Kinderzimmer einrichten

Alles Liebe,
Eure Maike

Vielen lieben Dank an New Swedish Design für die nette Unterstützung!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Merken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. bin gespannt, ob du von den Fächern an dem Wickelaufsatz noch so happy bist, wenn das Baby anfängt nach allem zu greifen… ich musste alles außerhalb Zwergis Reichweite aufbewahren, sonst waren ganz fix Feuchttücher oder trockene Tücher verteilt oder Windeln zerlegt oder Cremedose durch die Gegend geflogen. Bei mir war dann nach kurzer Zeit nur noch Kind und einHandtuch auf der Wickelauflage… alles andere lag auf einem Stuhl daneben.
    Sieht aber alles toll aus. Wandelbare Möbel finde ich in dem alter sehr gut.

    Grüße Sonnenblume

    Antworten

  2. Hallo Maike,

    die Kommode kommt mir sehr bekannt vor! Auch ich habe diese in den Wickeltisch umfunktioniert und bin super zufrieden damit. Vor allem weil die Kommode die optimale Höhe zum Wickeln hat.
    Und Du hast Recht – am Anfang brauchen Sie kein eigenes Zimmer. Unsere Kleine ist derzeit wirklich nur zum Wickeln in ihrem kleinen Reich! Umso schöner, dass Du den Raum mit Deinem Arbeitszimmer kombinieren kannst! So hat sie schön früher was davon!

    Ganz liebe Grüße
    Jenny

    Antworten

  3. wunderschön und mit so viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Ich hatte auch meinen Schreibtisch neben dem Bettchen vom ersten Kind. In der ersten Zeit wirklich sehr praktisch.
    und auf unsere IKEA Kommode kam ein (selbtgebaueter) Wickelaufsatz, der sogar zwei Kinder überstanden hat. Die Kommode steht jetzt immer noch. Ich hatte sie mit Tafelfarbe bestrichen in der naiven Annahme, das sei nett für ein Kind. Haha, es gibt wohl kaum eine größere Sauerei als Tafelkreide, Kreidestaub und Kinderspucke 🙂 bitte nicht für Kleinkinder nachmachen.
    Kleiner Tipp zum Schluss: spätestens wenn sie beginnt, sich am Bettchen hochzuziehen bitte einen Kantenschutz an die Ecke der Kommode. Vieleicht auch schon eher, damit Ihr Großen auch nicht dran stoßt, wenn das Kindchen hingelegt oder hochgehoben wird.
    Liebe Grüße und alles aller erdenkliche Gute für Euch!

    Antworten

    • Ein guter Tipp Tina,
      Stimmt, diese ganzen Kantenschutzecken muss ich demnächst auf jeden Fall noch einmal einkaufen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.