Metallic Dinner – Tischdeko in Metallic Tönen selbermachen

Habt ihr Lust auf ein tolles Metallic Dinner? Wir zeigen euch wie ihr eine tolle Tischdeko in Metallic Tönen selbermachen könnt! Beim Vorbereiten hatten wir so viel Spaß, dass es das bei uns jetzt öfter geben wird! Und günstig war es auch noch – es stand fast nur Altglas auf dem Tisch!

Gesponserter Beitrag (mehr Infos zu Werbung auf Kreativfieber)

Tischdeko in Metallic Tönen selbermachen – unser Metallic Dinner aus Altglas metallic-dinner-tischdeko-guenstig-selbermachen-in-metallic-toenen

Jetzt müssen wir mal was gestehen: Manchmal wird bei uns an Geburtstagen last minute von Papptellern der Kuchen gegessen und dann gibt es mitten in der Woche ganz ohne Grund das tollste Dinner mit perfektem Tischdeko Konzept! Unser Metallic Diner war auch so ein Fall: Für unsere Kooperation mit Montana Cans sind die schönsten neuen METALLIC Sprays in Blau- und Metalltönen bei uns eingetroffen und Maike und ich wussten sofort, was wir damit machen wollen. Ein richtig schönes Dinner musste her. Schwuppdiwupp haben wir Ideen ausgetauscht, Weinflaschen geleert und gesammelt und gesprüht, gesprüht, gesprüht. Und ein bisschen gequietscht vor Glück bei den schönen Sukkulenten im metallic Glas. Und die Rosen in den champagnerfarbenen Flaschen – wir sind jetzt noch verknallt! Zum Glück wissen alle unsere Freunde schon wie wir so ticken und haben uns nicht für verrückt erklärt. Wir haben auch versprochen die Deko nochmal für Silvester rauszuholen!

Tischdeko in Metallic Tönen selbermachen - für die nächste Dinnerparty oder als Hochzeitsdeko

Die Deko ist wirklich easypeasy gemacht: Ihr braucht (außer Farbsprays) eigentlich nichts zu kaufen: Ein paar Blumen, ein paar Kerzen, Sukkulenten, ein Bilderrahmen mit süßem Text, blauer Tischläufer und Servierten (Budgettipp: Alte Bettlaken färben und umnähen!) und einen Stapel Altglas – fertig!

Tischdeko in Metallic Tönen selbermachen – das braucht ihr

Die Basics

  • Leere Flaschen und Gläser (Wir haben Wein- und Bierflaschen und Marmeladengläser genutzt)
  • Holzbuchstaben
  • Schlichte Tischdecken und Servierten (in gedecktem Dunkelblau)
  • Geschirr und Besteck (das kann ganz schlicht sein – die Metallic Deko bringt genug Farbe rein!)
  • Kerzen und Blumen
  • Große Blätter oder Farne

Sprays und Co.

  • Pappe als Unterlage
  • Handschuhe
  • Atemmaske aus Papier

Folgende Farben haben wir für die Deko genutzt

  • Montana Cans Universal Primer (auf Glas nicht unbedingt nötig)
  • Montana Cans METALLIC Champagner
  • Montana Cans METALLIC Kupfer
  • Montana Cans METALLIC Caribean Blue
  • Montana Cans METALLIC Tennessee Blue
  • Montana Cans METALLIC Ice Blue

Auf der Website von Montana Cans findet ihr eine Übersicht über die METALLIC FARBEN

Metallic Dinner – Tischdeko in Metallic Tönen selbermachen – so geht’s

Metallic Dinner - Tischdeko in Metallic Tönen selbermachen

Das Ansprühen ist natürlich ganz easypeasy und erklärt sich fast von selbst. Trotzdem haben wir hier ein paar Tipps für euch!

Flaschen und Gläser vorbereiten

Am besten fangt ihr ein paar Wochen vor dem Dinner an zu sammeln und bewahrt die schönsten Flaschen und Gläser vor dem Altglascontainer. Weicht sie in Wasser ein und löst die Etiketten. Sorgt dafür dass sie gründlich von Staub und Fettflecken befreit sind bevor ihr loslegt.

Primen & Sprühen

Für das Sprühen bewahrt ihr am besten einen alten Versandkarton auf und baut euch daraus draußen eine kleine Sprühfläche. Wenn ihr die Pappe in L-Form an die Wand drückt (sodass sie den Boden und die Wand dahinter abdeckt), wird nix mit Farbe bekleckert. Tragt zum Sprühen am Besten Haushaltshandschuhe und eine einfache Atemmaske aus Papier – gerade wenn ihr viel und lange sprüht werdet ihr dafür dankbar sein!

Die METALLIC Farben lassen sich wirklich super auftragen und verteilen sich toll – wir haben auch ganz ohne Primer super gleichmäßige Ergebnisse erzieht. Gerade bei Glas solltet ihr mindestens 20 – 30 cm Abstand einhalten und lieber in mehreren dünnen Schichten mit Zwischentrocknen sprühen. So gibt’s keine Laufnasen. Unsere Flaschen sind nach 2 Schichten super schön geworden!

Holz und Plastik (der Bilderrahmen auf den Fotos ist ein Plastikteil) haben wir vor dem Sprühen mit Primer grundiert – dann hält die Farbe besser.

Tischdeko in Metallic Tönen selbermachen - Metallic Dinner - elegante Tischdeko für Silvester oder Hochzeiten in blau und gold

Dekorieren & Stylen – Tipps fürs Stylen von eurem Metallic Dinner

Nach dem Trockenen könnt ihr dann schon mit dem Dekorieren loslegen. Auch dafür gibt’s ein paar schnelle Tipps:

  • Kombiniert verschiedene Höhen und Farben. Achtet schon beim Sprühen darauf, dass ihr später schön mit verschiedenen Formen und Höhen der Flaschen kombinieren könnt.
  • Blumen, Kerzen und leere Flaschen kombinieren: Wechselt Blumen und Kerzen ab und lasst zwischendurch auch einfach ein paar leere Flaschen stehen. Pflanzt kleine Sukkulenten oder Kakteen in die angesprühten Marmeladengläser.
  • Sprüht Bilderrahmen an, um darin das Menü oder nette Botschaften zu präsentieren.
  • Persönliche Details: Der angesprühte Namen auf dem Teller ist ein schönes Detail, dass eure Gäste später gleich mitnehmen können. Als Gastgeschenk könnt ihr ihnen auch noch die kleinen Sukkulenten mitgeben (Wir haben die allerdings alle behalten – zu süß!)
  • Sprüht etwas mehr Deko an, als ihr für den Tisch benötigt. Die extra Teile könnt ihr im Raum zu kleinen Arrangements gruppieren.
  • Sprüht auch große Blätter oder Farne an – wir sind immer noch ganz verliebt in den Effekt!

Metallic Dinner – Und falls ihr noch eine besondere Überraschung für euer Metallic Dinner sucht…

Pssst… Für den Aperitif hatten wir uns für dieses Dinner etwas ganz besonderes überlegt. Einen Drink mit geheimen Zutaten, die unsere Freunde erraten mussten. Die Lösung stand allerdings die ganze Zeit direkt vor ihrer Nase – mit UV Spray gesprüht. Den ganzen Artikel dazu könnt ihr hier nochmal lesen: Rezeptboard mit UV Effekt

Viel Spaß beim Nachmachen,

Jutta und Maike

PS: Vielen Dank an Montana Cans für die tolle Kooperation!

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Man sieht das genial aus. Grade für die Weihnachtszeit 🙂 So toll. Bei dem DInner wäre ich auch gerne dabei gewesen 😛
    Ich schau mir jetzt erst mal diese Sprühflaschen an 😀
    Liebe Grüße,
    Juli

    Antworten

  2. Hallo Ihr, das sieht wirklich fabelhaft aus! Ich habe gestern probehalber versucht eine Weinflasche von den Eriketten zu befreien und es klappt überhaupt nicht – habt Ihr vielleicht einen Tipp für mich? Ich habe heißes Wasser mit Spüli verwendet und es über Nacht einweichen lassen. Viele Grüße, Kathrin

    Antworten

    • Hallo, ja es gibt ein paar verschiedene Tricks. Klebereste kriegt man z.B. mit Nagellackentferner ganz gut weg und man kann die Etiketten mit so einen Drahtschwämmchen abschruppen. Weinflaschen können aber auch sehr unterschiedlich sein, was die Etikettklebestärke angeht, bei manchen reicht nämlich wirklich warmes Wasser. Wenn das Etikett sehr hartnäckig ist, dann probierst du es am besten mit einer anderen Flasche!

      Antworten

  3. Ich bin beeindruckt. Das ist wirklich sehr schön geworden. Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Beste Grüße,
    Sina

    Antworten

  4. Hallo, ich wollte gerade anfangen meine Flaschen einzusprühen als ich gemerkt habe, dass ich ein kleines Plastikteil habe, aber keinen Montana Primer. Kann ich auch ohne lackieren? Und ich habe vergeblich nach einem Hinweis gesucht wie lange die Flaschen denn trocknen müssen. Habt ihr da einen Tipp für mich?

    Viele Grüße
    Anastasia

    Antworten

    • Hallo,
      ja du kannst kleine Plastikteile auch ohne den Primer lackieren! Wie schnell die Flaschen trocknen hängt auch immer vom Material ab und wie dick du sprühst. Wir empfehlen immer dünne Schichten und dazwischen mindestens 30 Minuten warten. Meistens kann man die Flaschen nach einer Stunde auch gut anfassen – trotzdem schadet es nicht sie dann noch vorsichtig zu behandeln bis der Lack richtig durchgetrocknet ist!

      Antworten

      • Hallo Jutta, danke für die schnelle Antwort! Die Flaschen sehen genial aus 🙂 allerdings ist die Flasche im Silberton irgendwie nicht kratzfest? Bin zufällig mit meinem Fingernagel über die Oberfläche gestreift und schon war ein Kratzer drin. Gibt’s dafür nen Überlack oder sowas?

        Viele Grüße,
        Anastasia

        Antworten

        • Hallo, meistens ist es so dass Farben ziemlich schnell griff fest sind, sie aber wirklich sehr gut trocknen müssen bis sie auch stoßfest sind. Ich würde sie also vorsichtig zur Seite stellen und gut durchtrocknen lassen. Ansonsten gibt es auch verschiedene Lacke zum Versiegeln. Die benutze ich meist nur, wenn ich Gegenstände wirklich viel nutze!

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.