DIY Papierlaternen für den Balkon

Heute habe ich mal wieder eine easypeasy DIY Idee aus Papier für euch! Papierlaternen für den Balkon. Sie sind ruckzuck gemacht und ihr könnt sie entweder als Windlicht nutzen, oder einfach so als schöne Deko aufhängen! Ich hab mich für die zweite Variante entschieden!

DIY Papierlaternen selbermachen – Deko für den Balkon

Deko ist bei uns auf dem Balkon ein etwas schwieriges Thema. Er ist nämlich ziemlich eng und zudem haben wir die Auflage nicht in die Wände zu bohren. Seit letztem Jahr haben wir allerdings ein rundum Pflanzgerüst für Kletterpflanzen und – juhuuu-  da kann ich dann auch mal was dranhängen! Für einen Grillabend hab ich letztens dann ein paar Papierlaternen gebastelt, die es sich zwischen den Hopfenpflanzen bequem machen durften. Hier kommt die Anleitung für euch!

DIY Papierlaternen für den Balkon selbermachen - Schritt für Schritt Anleitung - einfache Bastelidee

DIY Papierlaternen – das braucht ihr

  • Schönes Papier
  • Schere
  • Kleber
  • Eventuell Nadel und Nylonfaden zum Aufhängen oder Glas und Teelicht als Windlicht

Mein Ausgangspapier ist ähnlich wie Scrapbookingpapier ca. 30×30 groß, ihr könnt aber mit jeder beliebigen Größe starten und so ein bisschen mit der Form spielen! Mein Papier ist übrigens von Sosterene Green.

So wird’s gemacht – DIY Papierlaternen

DIY Papierlaternen für den Balkon selbermachen - Schritt für Schritt Anleitung auf Kreativfieber

Wie beim Material schon angemerkt: Ihr könnt die Laternen wirklich in jeder beliebigen Größe falten. Die Maße die ich hier nenne entsprechen meiner kleinen rosa Laterne. Dafür habe ich mein Blatt zunächst einmal in der Mitte gefaltet und dann durchgeschnitten. So ist ein Streifen von ca. 15 mal 30 cm dabei rausgekommen.

Faltet euren Papierstreifen dann einmal längs in der Mitte. Schneidet dann mit der Schere von der Faltkante den Streifen bis ca. 1-2 cm vorm Rand ein. Wiederholt diesen Schritt in regelmäßigen Abständen. Ich habe ca. alle 8 mm einen Einschnitt gemacht. Wenn ihr damit fertig seid könnt ihr den Papierstreifen auffächern, rundlegen und die letzten beiden Papierstreifen miteinander verkleben. Fertig!

Aufgehängt habe ich die Papierlaternen mit etwas Faden. Wenn ihr sie als Windlicht nutzen wollt, stellt einfach ein Glas mit einem Teelicht hinein!

DIY Papierlaternen für den Balkon selbermachen - einfache Bastelanleitung - Basteln mit Papier

Viel Spaß beim Nachbasteln,

Jutta

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Die sehen ja wirklich zauberhaft aus und sind ein absoluter Hingucker. Wir haben diesen Sommer unsere Terrasse neu gestaltet und da fehlen jetzt natürlich noch kleine passende Accessoires, die die Terrasse aufwerten und da machen sich diese Papierlaternen natürlich äußerst gut. Da es für diesen Sommer leider zu spät ist, werde ich die Anleitung abspeichern und im nächsten Frühjahr ausprobieren. Solange bin ich auf der Suche nach schönem Papier.

    Antworten

  2. Leider ist ja der Sommer vorbei. Aber heute war mal wieder ein schöner sonniger Tag und ich habe meine Terrasse winterfest gemacht. Die Idee mit den Papierlaternen finde ich klasse und ich werde sie mir fürs Frühjahr merken. Oder aber ich nehme weihnachtliches Papier und hänge die Laternen in der Wohnung auf!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.