DIY Matschküche selber bauen - DIY für Kinder - Upcycling aus altem Tisch und Palette

DIY Matschküche aus altem Tisch bauen

Heute präsentiere ich euch die beliebteste Stelle auf unserem Balkon – die DIY Matschküche! Neu gekauft haben wir dazu nur die beiden Schüsseln. Ein echtes Upcycling Projekt also.

Upcycling Projekt – DIY Matschküche für Kinder als Paletten und altem Tisch – Upcycling Idee

Eigentlich wollte ich euch die Matschküche ja erst zeigen, wenn sie „so richtig“ fertig. Wir haben sie im Urlaub an einem Vormittag gebaut und ich wollte sie noch ein bisschen dekorieren, mit schönen Buchstaben bekleben und ein bisschen schönes Spielzeug dazu besorgen. Allerdings wird sie seit Sekunde eins ständig bespielt und ich war froh, als sie letztens so trocken war dass ich den Sand eben abfegen konnte. So habe ich schnell ein paar Fotos gemacht und kann sie euch jetzt zeigen.

Bis auf die zwei Schüsseln besteht die Matschküche komplett aus upcycltem Material. Bei uns auf dem Balkon stand noch ein alter Tisch von den Vormietern, im Keller lag eine Palette und den Lack hatte ich noch von meinem Sekretär Makeover. Auch das Spielzeug ist teilweise schon uralt.

Matschküche für Kinder aus altem Tisch und Palette selberbauen - DIY Upycling Idee

Die Küche passt genau an die schmale Seite von unserem großen Balkon. Davor habe ich noch ein paar alte Flickenteppiche als provisorische Outdoorteppiche gelegt, da unsere Balkonfliesen sehr heiß werden und man es darauf barfuss kaum aushalten kann. Die muss ich natürlich andauernd ausschütteln und ab zu und waschen, aber sie halten super!

Die Schüsseln habe ich extra mit Griffen und Rand gewählt. So halten sie gut in den Aussparungen und man kann sie einfach raus nehmen und ausschütten, bzw. säubern. Zum Spielen schütten wir meist Wasser in die eine und Sand in die andere Schüssel und dann geht’s los!

DIY Matschküche Material

Ich schreibe euch hier auf, was wir genutzt haben. Nutzt diese Liste gerne als Inspiration.

  • 1 Palette
  • 1 alter Tisch
  • 1 Holzplatte
  • 1 Holzlatte zum Verstärken
  • 1 altes Küchenregal für Tassen
  • 2 Plastikschüsseln
  • dunklen Lack und Pinsel
  • Spielzeug: Alte Töpfe, Harke, Rührspatel, Sandförmchen, Blumentöpfe Gießkanne etc.
  • Alter Flickenteppich
  • Sandkastensand
  • Werkzeug – Akkubohrer, Säge, Schleifpapier

DIY Matschküche aus altem Tisch upcyclen – so wird’s gemacht

Matschküche für Kinder aus altem Tisch selberbauen - DIY Upycling Idee

Für unsere Matschküche haben wir eine Palette als Hinterwand genutzt und davor einen kleinen Tisch angebaut, den wir aus einem größeren alten Gartentisch von uns gebaut haben. Je nachdem welches Material ihr zur Verfügung habt, kann eure Bauanleitung natürlich etwas anders aussehen. Ich beschreibe euch mal wie wir es gemacht haben.

  • Zuerst die Palette säubern, raue Stellen abschleifen und aufstellen.
  • Im nächsten Schritt den kleinen Tisch vorbereiten. Dazu haben wir den großen Tisch auseinandergenommen, die Beine gekürzt und die Verblendungen an der Seite auch in der Länge gekürzt.
  • Die Tischplatte auf die richtige Größe sägen und zwei Löcher für die Schüsseln aussägen. Dann die Platte mit den Beinen und der Verblendung verschrauben. Um den Tisch noch weiter zu stabilisieren haben wir aus einer Latte hinten und an den Seiten noch Querverstrebungen eingebaut.
  • Auf den Tisch habe ich dann noch mit Lack ein paar Herdplatten angedeutet. Anschließen haben wir den Tisch noch mit der Palette verbunden und an der Palette ein altes Küchenregal festgeschraubt – fertig!

Dann fehlt nur noch Wasser und Sand und der Matschespaß kann losgehen!

Viel Spaß beim Bauen,

Jutta

Wir haben übrigens noch viel mehr schöne DIY Ideen für Kinder hier auf dem Blog. Erst letzte Woche hat Maike euch ihren DIY Waschtisch für ihre kleine Holländerin gezeigt.

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.