Sonntagskuchen: Rumkugeln

Heute gibt es was feines, kleines zum Naschen als Sonntagskuchen: Rumkugeln.

Ich hab hier mal eine super einfache Version für euch ausprobiert. Für das Topping gibt es zwei Möglichkeiten, einmal mit Schokolade und Streuseln und einmal mit Kakao.

So macht man Rumkugeln – die easy Variante:

Zutaten:

  • 4 große, dicke Schokomuffins
  • 1 ½ Löffel Frischkäse
  • einen Schuss Puderzucker
  • einen Schuss Rum

Topping:

  • 200 g Schokolade nach Wahl
  • Streusel
  • oder
  • Kakaopulver

Los geht’s

1. Als erstes dürfen wir diese sündhaft leckeren Muffins in einer Schale zerbröseln. Man kann die natürlich auch vorher noch selber herstellen, wenn man keine im Supermarkt kaufen will. Außerdem ist das Rezept auch gut zur Muffin Resteverwertung geeignet, wenn man von der letzten Feier noch Reste über hat, die aber langsam schon trocken werden.

2. Dann mischen wir den Frischkäse und eventuell den Puderzucker dazu. Die Muffins waren ja schon so süß, dass der Puderzucker meiner Meinung gar nicht so nötig ist. Jetzt muss die Masse schön durchgeknetet werden. Einen kleinen Schuss Rum dazu und wieder gut durchmischen. Ohne Rum schmeckt es aber auch sehr gut, falls man den weglassen möchte.

3. Als nächstes werden dann kleine Bällchen geformt. Die kommen dann in den Kühlschrank. 

4. Nach so 2, 3 Stunden können sie wieder rausgenommen werden. Jetzt werden sie mit geschmolzener, weißer Schokolade übergossen und in Streuseln gewälzt. Das war schon eine kleine Schweinerei. Man kann sie auch einfach durch Kakaopulver rollen. Diese Variante ist einfacher.

5. Noch etwas warten, bis die Schokolade trocken ist und schon sind unsere edlen Rumkugeln fertig!

Und jetzt schön genießen oder verschenken.

LG, Maike

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Ehm wie viele Rumkugeln krieg ich denn aus der Angabe?

    Ich muss euch echt loben, ich liebe euren Blog.
    Dank euch gibts dieses Jahr zu Weihnachten Lippenbalsam, Lebkuchenlikör, Rumkugeln und selbstgemachte Schokolade!

    Antworten

  2. Dankeschön!
    Mmh mal nachdenken. Davon ausgehend, dass es 2 riesen Muffins waren und die Rumkugeln sehr klein und fein, denke ich so 10 Stück.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.