Pflaumenkuchen mit Quark Öl Teig

Heute haben wir mal wieder einen ganz simplen Sonntagskuchen für euch: Pflaumenkuchen mit Quark Öl Teig! Schnell vorbereitet und schnell fertig, am besten noch warm genießen!

Pflaumenkuchen mit Quark Öl Teig – perfekt für den Spätsommer

Immer wenn die ersten Pflaumen kommen, weiger ich mich noch ein bisschen zu glauben das jetzt Herbst wird. Für mich ist bis Mitte Oktober Spätsommer! Pflaumenkuchen mag ich aber bei jedem Wetter – kalt mit einem Stück Sahne in der Sommersonne auf dem Balkon oder eingekuschelt auf dem Sofa, am besten noch warm und mit ein bisschen Vanilleeis. Am liebsten mag ich die Variante mit Mürbeteig, aber ab und zu darf es auch mal Pflaumenkuchen mit Quark Öl Teig sein. Zum Glück hab ich mir vor kurzem auch ein kleines Brownieblech gekauft, diese Portion passt einfach besser zum Zweipersonenhaushalt. Auch wenn ich kein Problem damit hätte, den ganzen Kuchen alleine zu essen! Verdoppelt das Rezept einfach wenn ihr ein ganzes Blech backen wollt!

Pflaumenkuchen-mit-Quark-Öl-Teig-Sonntagskuchen-Rezept

Pflaumenkuchen mit Quark Öl Teig – das braucht ihr

Die Zutaten reichen für eine Brownieform – das entspricht von der Größe einem halben Backblech.

Für den Quark Öl Teig

  • 150 Gramm Quark
  • 80 Milliliter Milch
  • 80 Milliliter Öl
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 kleine Prise Salz

Außerdem

  • Mindestens 400 Gramm Pflaumen
  • Ein paar Esslöffel Zimtzuckermischung

Und so wird’s gemacht – Pflaumenkuchen mit Quark Öl Teig

Pflaumenkuchen-mit-Quark-Öl-Teig-einfaches-Sonntagskuchen-Rezept

Heizt den Backofen auf ca. 210 Grad vor. Gebt dann alle Zutaten für den Quark Öl Teig in eine große Schüssel und knetet sie ordentlich durch. Fettet euer Blech oder eure Form ein und verteilt den Teig auf dem Boden. Am besten einfach mit den Händen in Form drücken.

Entkernt dann die Pflaumen, und schlitzt die halbierten Pflaumen noch etwas über die Hälfte ein und legt sie auf den Teig. Ihr braucht mindestens 400 Gramm, aber ihr könnt auch locker mehr auf dem Kuchen unterbringen. Backt den Kuchen dann für mindestens 20 Minuten (bei mir braucht er eher 30 Minuten, hängt ein bisschen vom Ofen und der Form ab) und streut dann direkt Zimtzucker auf den heißen Kuchen – wieviel bleibt euch überlassen. Testet vorm Backen am besten wie süß eure Pflaumen schon schmecken.

Und dann noch warm genießen!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.