kekse nutella

Leckerschmecker: Nutella-Haselnuss-Kekse

Wenn man es im Haus hat, ist das Frühstück auf jeden Fall gerettet: Schokoladenaufstrich wie Nutella.  Diese auch immer wieder eine überaus bedeutende Backzutat in den verschiedensten Rezepten. Und wenn man Schokolade lieber in kleinen Portion sündigen will oder etwas Kleines verschenken möchte, warum dann nicht einfach in Plätzchenform? Heute gibt es Nutella-Haselnuss-Kekse.

Plätzchen backen geht ja auch ganz schnell, das ist das tolle daran. Also wenn man abends einfach nochmal richtig Lust bekommt auf was Leckeres hat man sie im Null-komma-nix fertig.

 

Was man für Nutella-Haselnuss-Kekse braucht:

 

      • 100 g Zucker
      • 100 g Margarine
      • 300 ml Mehl
      • 1 Ei
      • ½ Glas Nutella (oder auch für die Lightversion 3 EL)
      • 1 Päckchen Vanillezucker
      • ½ Päckchen Backpulver
      • Ca. 100 g gemahlene Haselnüsse
      • Nudelholz
      • Lieblingsausstechförmchen

Und jetzt geht’s los:

 

Wärmt den Backofen mal schon auf 180°C vor und holt das Backblech, das Nudelholz und das Backpapier hervor. Kein Nudelholz da? Dann schnappt euch eine Weinflasche.

Jetzt werden drei Esslöffel Nutella, das Ei, Zucker, Vanillezucker und die Margarine miteinander vermischt und schaumig geschlagen. Dann kommen Mehl , Backpulver und die Haselnüsse mit in die Schale. Der Teig muss nun gut gemixt werden und am besten mit den Händen schön durchgeknetet werden, bis ein schöner fester Teig entsteht. Der Teig könnte noch etwas bröckelig sein aber das ist nicht schlimm.

Der Teig wird dann auf dem Tisch ausgerollt und dann  kann das Ausstechen losgehen. Wenn der gesamte Teig ausgestochen ist, kann alles auf das Backblech in den Backofen. Nach etwa 8 Minuten könnten die Plätzchen langsam fertig sein. Je nachdem wie dick sie geworden sind.

Die fertigen Plätzchen sind jetzt schon ziemlich  lecker. Wer aber nicht genug Nutella haben kann, der kann den Rest noch in einem Wasserbad schmelzen und auf die Kekse streichen und anschließend noch ein paar Haselnüsse drüber streuen.

Fertig sind die Nutella-Haselnuss-Kekse.

Nutella-Haselnuss-Kekse

Frohes Backen,

Maike

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Was für ein traumhaftes Ausstech-Förmchen! Gibt es die bei euch in Holland? Superidee!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.