Marbled Marshmallows

Maike und ich sind gerade total im Marmorfieber – wer hätte das gedacht? Ehrlich gesagt war ich ein bisschen skeptisch gegenüber dem ganzen Mamortrend – aber jetzt wird alles gemarbeled was geht. Und alles was man essen kann kriegt von mir sowieso gleich Pluspunkte. Von daher haben diese marbled Marshmallows bei mir eh schon gewonnen.

Marbled Marshmallows – Mäusespeck mit Marmoreffekt

Auf die Idee zu den Marbled Marshmallows hat mich ein ganz schlimmes Küchenchaos während eines Kreativfieberwochenendes gebracht – Maike und ich haben ziemlich viele Rezepte ausprobiert und wollten eigentlich auch Marshmallows machen. Die hatten wir aber schon mal auf dem Blog und haben das ganze deswegen nach hinten geschoben – der Twist fehlte. Bis ich die Lebensmittelfarbe neben dem Puderzucker liegen sah. Und schwupps, war die Idee geboren. Ich habe ein ganz einfaches Marshmallowrezept benutzt, das ich auch schon mal für Post aus meiner Küche genutzt habe. Lecker!

marbled-Marshmallows---marmorierter-Mäusespeck

Marbled Marshmallows – das braucht ihr

Die Menge reicht für eine kleine Schale (ca. 15 x 25 cm)

  • 250 Gramm Puderzucker
  • 2 Päckchen Gelatine Pulver (jeweils für 500 Milliliter Flüssigkeit)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 Milliliter Wasser
  • Etwas Butter
  • Jeweils 1 Esslöffel Puderzucker /Stärke
  • Etwas Lebensmittelfarbe

Marbled Marshmallows – so wird’s gemacht

Fettet als erstes eure Form mit Butter ein. Vermischt dann einen Esslöffel Puderzucker mit einem Esslöffel Stärke und pudert die Form damit aus. Bewahrt den Rest der Mischung auf, damit pudert ihr zum Schluss die marbeled Marshmallows ein.

Siebt den Puderzucker in eine Schüssel und vermischt ihn mit dem Vanillezucker. Löst dann die Gelatine in dem Wasser auf und gebt das Ganze auf den Herd. Erhitzt die Gelatine bis sie fast kocht und gebt das Wasser dann zu dem Puderzucker. Schlagt das ganze bei hoher Geschwindigkeit mit dem Mixer auf, bis die Konsistenz fest und kleberig wird. Schüttet dann ca. 3/4 der Masse in die Form und schlagt den Rest kurz mit der Lebensmittelfarbe weiter. Verteilt die bunte Masse dann auf dem Rest und zieht mit einer Gabel Marmorformen hinein. Klopft mit der Form leicht auf die Arbeitsfläche bis sich die Oberfläche glättet. Jetzt müsst ihr das ganze mindestens 3 Stunden stehen lassen. Dann könnt ihr Formen ausstechen oder schneiden und die marbled Marshmallows mit der Stärke-Zuckermischung bestäuben.

Lasst es euch schmecken,

Jutta

PS: Wie ihr die passenden Marmor Tassen zu den Marshmallows macht, zeigen wir euch in diesem Video. Den Artikel dazu findet ihr hier.

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Ui, wie cool!
    Ich würde die Marshmallows gerne für eine Party am Freitag machen. Halten sich die so lange frisch???
    Danke schonmal!

    Antworten

    • Hallo, du solltest die Marshmallows dann gut mit Stärke und Puderzucker einstauben und luftdicht abpacken, dann sollten sie sich halten!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.