Kruidenkoek, Ontbijtkoek aus Holland Niederlande

Niederländischer Frühstückskuchen – Ontbijtkoek

Heute habe ich wieder ein typisch niederländisches Rezept für euch, mit dem ich ganz viel verbinde. Ontbijtkoek wird hier nämlich gerne auch in Momenten von Not eingesetzt. So wurde er uns in der Uni während der Klausuren serviert und hat mich meine Hebamme während des Wochenbetts damit wieder zu Kräften geholfen.

Niederländischer Frühstückskuchen – Ontbijtkoek

Wenn ich in einem Rezept lese, dass man eine große Portion Zucker in Sirup einrühren soll, muss ich jedes Mal wieder schmunzeln (Das ist sooooowas von niederländisch, für meine Begriffe). Der Ontbijtkoek ist nämlich wirklich richtig süß, aber wegen der leckeren Gewürze, geschmacklich gesehen, auch wirklich mal was anderes  und darüber hinaus natürlich super lecker.

Gewürze für niederländischen Ontbijtkoek

Zutaten für den Niederländischen Frühstückskuchen – Ontbijtkoek

  • 200 g Mehl
  • 110 g weiche Butter
  • 180 ml Sirup
  • 120 g brauner Basterdzucker
  • 1/3 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 EL warmes Wasser
  • 1 ½ TL Zimt
  • 1 TL gemahlene Nelken
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1 Prise Salz

Kleine Kastenform

So backt ihr den Niederländischen Frühstückskuchen – Ontbijtkoek

Legt die Kastenform mit Backpapier aus und wärmt den Backofen auf 150°C Grad vor.

Gebt nun das Mehl in eine Schüssel und fügt die Gewürze und das Backpulver hinzu. Rührt alles mit einem Schneebesen zusammen. Gebt anschließend die Butter in kleinen Stückchen dazu und mengt sie mit den Fingern unter die Mehlmischung, sodass der Teig etwas krümelig wird und die Butter gut verteilt ist. Mischt anschließend das Ei kurz mit dem Mixer unter.
Gebt den Sirup in einen Topf und erwärmt ihn unter Rühren, sodass er schön flüssig wird. Gebt dann den Zucker und das Wasser hinzu und rührt so lange, bis sich der Zucker gelöst hat. Gießt den heißen Sirup nun in den Teig und rührt alles mit dem Mixer zusammen.
Dann gießt ihr den Teig in die Kastenform und back den Ontbijkoek für ca. 60 Minuten im Ofen.

Macht die Stäbchenprobe, bevor ihr ihn herausholt. Lasst ihn dann noch abkühlen und wickelt ihn nachher zum Aufbewahren in Folie ein, damit er nicht austrocknet und brüchig wird.

Traditionell wird er mit etwas Butter gegessen. Meine Schwiegereltern waren übrigens begeistert. Also hat das Rezept den Holland-Test bestanden 🙂

Alles Liebe,
Eure Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Der Kuchen hört sich wirklich wie Nervennahrung bei Stresssituationen und Überlegungen an. Insbesondere wenn vielleicht bald wieder ein stressiger jnd nervenaufreibender Umzug in den Startlöchern steht. Beste Grüße,

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.