Faltanleitung Palmblätter aus Papier

DIY Palmblätter aus Papier falten

Vielleicht habt ihr sie auch schon im Internet entdeckt, diese dekorativen Palmblätter aus Papier, die sich einfach gut in einer Vase (ohne Wasser 😉 ) machen. Das Falten der Blätter ist super einfach.

DIY Palmblätter falten aus Papier

Als Papier für die Blätter eignet sich braunes Craftpapier oder auch braunes und weißes Backpapier super. Das hat man ja meistens eh noch zu Hause vorrätig. Und auch das andere Material hatte ich zum Beispiel alles eh schon hier liegen. Das perfekte Projekt also für einen kleinen Bastel-Pausemoment zwischendurch.

Material für die Palmblätter aus Papier

  • Craftpapier oder Backpapier
  • Schablone DIN-A4 , hier downloaden
  • Bleistift
  • Lineal
  • Geodreieck
  • eventuell Falzbein
  • Schere
  • Klebstoff
  • Klebeband
  • Schaschlikspieß / Holzstäbchen

So faltet ihr Palmblätter aus Papier

Schritt für Schritt Anleitung Palmblätter

Da die ganze Schablone nicht auf ein DIN-A4 zum Ausdrucken passt, habe ich euch quasi eine halbe Schablone zum Ausdrucken vorbereitet. Ihr könnt sie also einmal abzeichnen, umdrehen und den Kreis weiterzeichnen, bis ihr eine Art Halbkreis übertragen habt.

Die untere Kante der Vorlage ist ca. 31 cm lang und die Höhe im Beispiel beträgt ca. 25 cm.

Zeichnet die Form auf das Backpapier vor und schneidet sie aus.
Knickt den Halbkreis einmal in der Mitte, damit ihr einen Mittelknick erhaltet.
Jetzt zeichnet ihr mit einem Lineal und Geodreieck alle 1 oder 1,5 cm eine Markierung für jeden weiteren Knick ein.
Knickt jetzt abwechselnd das Blatt an alles Knickstellen nach vorne oder hinten.
Schneidet noch ein paar Zacken an den Enden rein.
Faltet das Palmblätter unten zu einem Fächer zusammen, klebt ein Holzstäbchen rein und umwickelt es mit Klebeband.

Jetzt ist das Palmblatt fertig. Das war jetzt so einfach, dass man natürlich gleich weiter machen möchte, oder?

Ihr könnt dieses Prinzip wiederholen und in der Form und Farbe und Größe variieren, dann erhaltet ihr immer wieder etwas andere Palmblätter.

Ein Tipp: Wenn ihr ein dünnes (1 bis 1,5 cm) und langes Lineal habt, ist das übrigens auch ideal zum Knicken und gleichzeitig ein Abstandshalter für den nächsten Knick.

Viel Spaß beim Falten und endlos dekorieren.

Eure Maike

PS. auf unserem Instagramaccount @kreativfieber.diy findet ihr auch ein Reels-Video mit der Anleitung.

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.