DIY Babybodys bestempeln - 5 Tricks für die perfekten bestempelten Babybodys - DIY Babyshower Ideen

DIY Babybodys bestempeln – 5 Tipps

Babybodys bestempeln oder bemalen sind die Hit auf jeder Babyparty und auch ein wunderschönes Geschenk zur Geburt. Letztens habe ich mal wieder einen ganzen Schwung bestempelt (unter anderem den Kreativfieber Body für die kleine Ella) und dabei direkt 5 Tipps aufgeschrieben. So gelingen die Abdrücke besonders gut und werden schön gleichmäßig!

5 Tipps zum DIY Babybodys bestempeln – DIY Idee für die Babyshower oder als Geschenk zur Geburt

Mittlerweile haben wir auf ganz schön vielen Babypartys Bodys bemalt. Falls ihr auch so eine Aktion plant, dann legt doch auch ein paar Stempel dazu! Nicht jeder malt nämlich gerne direkt kreativ drauf los und mit Stempeln bekommt ihr dann immer noch super schöne Motive hin! Wir sind sowieso Fan der gestempelten Variante, weil man mit einfachen Motiven oder Buchstabenstempeln ganz toll gemusterte Bodys zaubern kann! Die Buchstabenstempel hole ich immer wieder für Geschenke zur Geburt raus. Jetzt hab ich auch endlich mal ein paar Fotos gemacht und obendrauf gibt’s noch 5 Tipps für schöne Abdrücke für euch!

DIY Strampler bestempeln - 5 Tricks für die perfekten bestempelten Babybodys - DIY Babyparty Ideen

 

DIY Babybodys bestempeln – Das braucht ihr

  • Ein Set Babybodys (gibt’s zum Beispiel bei Hema* oder hier*) . Update: Gerade gesehen, bei Hema gibt es aktuell (Feb 2018) eine 3 für 2 Aktion bei Bodys!
  • Silikonstempel (hier* oder hier* findet ihr eine große Auswahl) und Stempelblöcke*
  • Textilfarbe (ich habe diese* für helle und dunkle Stoffe verwendet)
  • Glasscheibe
  • Kleiner Farbroller
  • Feste Unterlage (z.B. Holzbrettchen)
  • Backpapier und Bügeleisen

DIY Babybodys bestempeln – so wird’s gemacht

DIY Strampler bestempeln - 5 Tricks für die perfekten bestempelten Babybodys - Babyshower Ideen

Die Grundanleitung ist super einfach: Stempelt drauf los und fixiert die Farbe nachdem sie an der Luft getrocknet ist mit dem Bügeleisen unter dem Backpapier nach der Packungsanleitung. Damit die Abdrücke besonders schön werden, haben wir hier noch 5 Tipps für euch:

Tipp 1 – Wascht die Babybodys bevor ihr loslegt

Der allerwichtigste Tipp für ein schönes Ergebnis: Wascht die Bodys einmal (ohne Weichspüler) bevor ihr loslegt und bügelt sie schön glatt. So kann die Farbe viel besser haften und eure Babybodys werden viel schöner!

Tipp 2 – Nutzt passende Textilfarbe

Achtet beim Kauf der Textilfarbe darauf, dass ihr eine relativ cremige Farbe wählt – so bleibt sie schön am Stempel haften und lässt sich gut auftragen.

Tipp 3 – Nutzt eine feste Unterlage

Nutzt ein kleines Schneidebrett oder Holzbrettchen oder eine andere feste Unterlage und schiebt sie in den Body. So gleicht ihr kleine Unebenheiten aus und habt immer eine gerade Unterlage zum Stempeln. Die Nähte von der Rückseite können euren Abdruck sonst ungleichmäßig machen.

Tipp 4 – Tragt die Farbe gleichmäßig auf

Ein super Tipp um die Farbe gleichmäßig auf den Stempel zu bekommen ist ein kleiner Farbroller mit einer Glasplatte. Gebt etwas Farbe auf die Platte (alternativ könnt ihr auch ein Plastiktischset nutzen) und nutzt dann den Roller um sie gleichmäßig zu verteilen und sie auf den Stempel aufzutragen.

Tipp 5 – reinigt den Stempel zwischendurch

Nutzt passende Stempelblöcke für eure Stempel und wischt diese zwischendurch immer wieder ab, wenn Farbe darauf gelangt ist um zu vermeiden, dass diese rund um den Abdruck den Body verschmiert. Außerdem solltet ihr die Stempel zwischendurch reinigen, wenn zu viel Farbe in die Vertiefungen gelangt ist.

Mit diesen Tipps sollte es super klappen! Viel Spaß beim Stempeln,

Jutta

*Affiliatelink / Partnerlink (mehr Info)

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.