zucchini brot rezept

Leckerschmecker: Zucchini Brot

Heute gibt’s ein kleines, superschnelles Leckerschmecker Rezept für euch: Zucchini Brot! Sieht aus wie eine Art Fladenbrot, ist ruckzuck gemacht, braucht nur 20 Minuten im Ofen und schmeckt eigentlich fast überall zu. Ob mit Dip, als Beilage oder einfach nur so.

Zucchini Brot

Wer Zucchini im Garten hat, kennt das Problem: die wachsen so schnell das man oft gar nicht mehr weiß wo hin damit. Wochenlang jeden Tag Zucchini Pfanne essen ist ja auch keine Lösung. Zucchini Brot ist schnell gebacken und das Beste ist: Es lässt sich auch prima einfrieren.

Zucchini Brot – Das braucht ihr

  • 300 Gramm Zucchini
  • 80 Gramm Raspelkäse
  • 2 Eier
  • 150 Gramm Weizenmehl
  • Eine Hand voll Sonnenblumenkerne
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz
  • Rosenpaprika Pulver

Zucchini Brot – so geht’s

Heizt den Ofen schon mal vor. So auf 200 Grad. Legt schon mal ein Backblech mit Backpapier aus. Raspelt dann die Zucchini klein. Von der Größe her ungefähr so, als wenn ihr Kartoffelpuffer machen wolltet. Schlagt die Eier schaumig und mischt dann alle anderen Zutaten unter. Die Sonnenblumenkerne könnt ihr je nach Geschmack nehmen. Ich mag sie sehr gerne und nehme deswegen auch immer eine ordentliche Hand voll. Keine Angst, der Teig sieht zuerst gar nicht nach Teig aus, aber wenn ihr ordentlich knetet wird das schon. Jetzt seid ihr froh, dass ihr das Backblech schon vorbereitet habt, der Teig ist nämlich eine ganz schön matschige Angelegenheit. Verteilt ihn gleichmäßig auf dem Blech, einfach mit den Händen etwas andrücken. Dann ab in den Ofen, für 20 Minuten. Eventuell etwas länger, je nachdem wir braun euer Brot werden soll.

Es schmeckt pur frisch aus dem Ofen und noch heiß total lecker, ihr könnt es aber auch abkühlen lassen und mit Dips oder Frischkäse essen. Wenn ihr es eingefroren habt, lässt es sich ganz einfach in der Mikrowelle wieder etwas anwärmen.

Guten Appetit,

Jutta

Schaut auch mal in unsere Rezeptsammlung!

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

    • Hmm klingt auch lecker das Kartoffelbrot! Hab gleich mal nachgeschaut! Danke für en Tipp!

      Antworten

  1. oh man, wirklich sehr, sehr lecker sieht es aus und liest sich auch so. jede woche bekomme ich so viele leckere ideen in meinem kopfkochbuch..mmh! danke dir 🙂

    Antworten

  2. Erstmal Danke für das Rezept ich liebe Zucchini, das Bild ist auch Hammermäßig. Ich hätte nicht gedacht das 200 Grad ausreichen und man einen Bäckerofen braucht, ich werde es ausprobieren. LG Dani.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.