DIY Kuschelmonster nähen (und Kreativ für Kinder)

Heute haben wir mal wieder eine Nähidee für euch, die sich perfekt als kleines Geschenk zur Geburt eignet: Ein DIY Kuschelmonster nähen! Das funktioniert ganz ohne Schnittmuster und geht ruckzuck! Und mit diesem kleinen Monster möchten wir euch auf die Aktion „Kreativ für Kinder“ aufmerksam machen.

Kuschelmonster nähen ohne Schnittmuster

DIY Kuschelmonster nähen ohne Schnittmuster - Geschenkidee zur Geburt - Nähideen für Kinder

Unser letzter Kreativfieber Team Ausflug ging einmal quer durch Holland – zum beschuit met muisjes essen, im Sandkasten spielen und süßes Baby schunkeln! Maike und ich haben eine liebe Freundin und ihre kleine Familie besucht. Im Gepäck hatten wir ein kleines Kuschelmonster als Geschenk zur Geburt– und zwar ein ganz persönliches. Inspiration für das Monster war nämlich eine kleine Figur die unsere Freundin für ihre Coaching Arbeit mit Kindern genutzt hat. Genäht habe ich es aus Stoffresten von dem Kapuzenhandtuch (Anleitung hier) dass der große Bruder bekommen hat. Unter der Anleitung findet ihr dann noch einen ersten Hinweis auf die Aktion „Kreativ für Kinder“ – schaut euch das mal an, denn ihr könnt auch mitmachen!

Kuschelmonster nähen – das braucht ihr

  • Frotteestoff (ca. A3 )
  • Bunte Stoffreste für Applikationen -Froschstoff ist leider ausverkauft, hier findet ihr einen ähnlichen 
    Froschstoff*
  • Neutraler Stoff für das Gesicht
  • Stoffmalstift* schwarz
  • Füllwatte (am besten waschbar, wie diese*)
  • Nähmaschine, Schere, Garn und Stift

So wird’s gemacht – Kuschelmonster nähen

DIY-Kuschelmonster-nähen-ohne-Schnittmuster---Papierskizzen-Kuschelmonster-Entwurf

Zeichnet euch als Erstes eine Monstervorlage auf ein Blatt Papier. Ich habe das nicht maßstabsgetreu gemacht, sondern einfach nur eine kleine Skizze gemacht, an der ich mich orientieren konnte. Als nächstes hab ich einen Monsterkörper auf den Frottee gezeichnet und mit ca. 1 cm Nahtzugabe ausgeschnitten. Legt die Vorlage noch mal auf den Stoff und schneidet auch die Rückseite aus.

Alle Applikationen habe ich dann aus Papier einmal vorgeschnitten und geschaut ob die Größe passt: Ein Gesicht, ein Herz für die Rückseite und ein Zahnrad. Das Zahnrad könnt ihr natürlich ersetzen – für unser persönliches Monster war es ganz wichtig!

Malt als nächstes das Gesicht mit dem Stoffstift auf und schreibt eventuell eine Signatur auf das kleine Herz. Bügelt den Stoff nach Anweisung.

Dann kann auch schon das zusammennähen starten. Ich habe alle Applikationen festgesteckt und dann mit einem ganz engen Zickzackstich rundherum festgesteppt. Legt dann Vorder- und Rückseite mit den schönen Seiten aufeinander, steppt mit einer geraden Naht einmal rundherum und lasst nur eine kleine Wendeöffnung offen. Drehen, stopfen, die Öffnung schließen – fertig ist das kleine Monster!

Kreativfieber Kreativ für Kinder mit Decorize

Aktion Kreativ für Kinder 2016 - DIY Kuschelmonster nähen

Und passend zu dieser Idee möchten wir euch noch auf eine Aktion aufmerksam machen, die in den kommenden Wochen zusammen mit Decorize und vielen lieben Bloggerkollegen startet: Kreativ für Kinder! Moni und Steffi erklären euch auf ihrem Blog gerade ganz genau, worum es geht und wir wollen euch auch schonmal die Kurzfassung geben:

Die Initiative Handarbeit engagiert sich seit mehreren Jahren zusammen mit dem Bundesverband Deutsche Tafeln e.V. für die gute Aktion „Kreativ für Kinder“ und gegen Kinderarmut. Mit der Aktion werden in Deutschland die Tafeln, in Österreich SOS-Kinderdorf und in der Schweiz die Berghilfe, die Tafel und Schweizer Caritas unterstützt. „Jeder macht, was er kann“ lautet das Motto, unter dem man für Mädchen und Jungen aus wirtschaftlich benachteiligten Familien stricken, häkeln und nähen oder sonst wie werkeln kann. Ob modische Accessoires, lustige Kuscheltiere, Socken oder warme Pullover: Die kreative Hilfe kommt an, denn die selbstgemachten Spenden werden von der Initiative Handarbeit bis Ende August gesammelt und in Deutschland von den Tafeln in der Region verteilt.

Das heißt: Auch ihr könnt mitmachen und ein kleines, selbstgemachtes Stück Glück verschenken. Zusammen mit vielen lieben Bloggerkollegen sind wir auch dabei und hoffen wir können euch anstecken dabei zu sein. Klickt euch mal rüber zu den Mädels von Decorize für den genauen Ablauf! 

Kreativ für Kinder - diese Blogs sind dabei

Unsere DIY Idee mit Anleitung gibt’s dann Anfang Juli, außerdem werden auch auf diesen tollen Blogs schöne Ideen erscheinen:

Decorize

Crafty Neighbours Club

Rhein herzt Elbe

Happy Home Blog

Mammilade

Happy Serendipity

Hauptstadtpuppi

Fräulein Selbstgemacht

Mimimia – Schöne Sachen selber machen

Reetselig

Pheminific

Frau Liebling

Bunte Bordschätze

Gifts of Love

Leuchttage

Für die kleine Herzen

Los geht’s ihr lieben Kreativen!!!!

Jutta und Maike

*Partnerlinks (mehr Infos zu Werbung auf Kreativfieber)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Das ist ja ein süßes Kerlchen. Vor kurzem habe ich etwas ähnliches gemacht. Mein 8-jähriger Sohn hat ein Monster gemalt und ich durfte es dann nähen. Hat uns riesigen Spaß gemacht und kam auch gut beim Beschenkten an. LG Katrin

    Antworten

  2. Toller Fratz! Der wird bestimmt ordentlich gekuschelt!
    Und wir freuen uns wie kleine Kuschelmonster, dass Ihr bei Kreativ für Kinder mitmacht! Danke fürs Teilen!!!!
    Viele liebe Grüße
    Steffi & Moni

    Antworten

  3. Wir wollten jetzt dieses Monster zusammen mit Geflüchteten in unserem Begegnungscafe im Kölner Westen nähen und dann die monster bei der Handarbeiten Aktion einschicken. Dafür dürfen wir das Photo verwenden und das auch auf facebook posten?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.