flaschenvasen diy

Dekorative Flaschenvasen selbermachen (Teil 2)

Es ist mal wieder Zeit für einen Flaschenpost. Vor einiger Zeit haben wir schon einmal dekorative Flaschenvasen gezeigt. Die hatte ich mit weißer Sprühfarbe deckend gefärbt. Der zweite Teil vom Flaschenvasen selbermachen Tutorial ist eine Variation darauf. Hier arbeiten wir mit Mustern auf den Flaschen.

Flaschenvasen selbermachen geht so:

Man benötigt dafür:

Und dies sind die Arbeitsschritte:

1. Erst weicht man die Flaschen in warmen Wasser ein, damit man die Etiketten ablösen kann.  Am besten macht man es einfach über Nacht und mit etwas Spülmittel im Wasser. Reste können danach auch mit einem Schwamm abgerubbelt und mit Nagellackentferner weggemacht werden.

2. Als nächstes klebt man dann mit dem Klebeband ein schönes Muster auf die Flaschen. Ich habe einmal das Band ganz rundum die Flasche geschlängelt und bei meiner zweiten Flasche ein Zickzackmuster ausprobiert. Hätte ich hier in diesem süßen niederländischen Städtchen hier einen Schreibwarenladen mit Klebepunkten gefunden, hätte ich auch gerne ein schönes Polkadott-Muster gemacht.

Es ist ganz wichtig darauf zu achten, dass die Ränder auch ganz fest auf der Flasche kleben und alles schön anschließt. Sonst bekommt man nachher keine schönen Ergebnisse weil man keine scharfen Ränder hat. Also habt ein wenig Geduld beim Kleben. Es lohnt sich.

3. So, nun könnt ihr fröhlich auf dem Balkon oder Garten Zeitung verteilen und drauf los sprühen.

Dann lasst ihr die Flaschen etwas trocknen. So ungefähr eine Stunde. Und dann könnt ihr eine zweite Schicht sprühen. Die dunklen Flaschen brauchen etwas mehr Schichten als die durchsichtigen Flaschen.

4. Nach ein paar Stunden Trockenzeit darf man dann endlich die Klebestreifen entfernen und das Endergebnis bestaunen!

Fertig. Und schon hat man wieder preiswerte Dekoflaschen fürs Haus oder als Geschenk!

Noch mehr Deko Ideen mit Porzellan und Altglas finden ihr übrigens in unserem DIY Buch Porzellanfieber! *

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß,

Ps: Mehr Bastelideen findet ihr in der Kategorie 1001 Bastelideen. 

LG, Maike

*Partnerlink

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Glass and white. DIY. « glitterallover

  2. Hey 🙂
    was für ne Farbe hast ihr denn verwendet?
    Habe in mehrerern Läden nachgefragt und alle meinten es gäbe keine Sprühfarbe die dauerhaft auf Glas halten würden, wie sah das denn bei euch aus?
    Bitte um Antwort würde das super gern nachmachen!
    LG 🙂

    Antworten

    • Hi Anni,

      ja das ist mit Glas glaub ich wirklich schwierig. Also ich habe keinen besonderen Sprühlack benutzt. Bis jetzt hält meine Farbe super, aber ich schrubbe sie jetzt auch nicht jeden Tag mit einem Schwamm oder stecke sie in die Spülmaschine. Einfach etwas vorsichtig mit umgehen, dann halten sie bestimmt lang genug schön.

      LG

      Antworten

  3. Ebenso kann man die Vasen auch abkleben und auf die freien Stellen statt Farbe grob oder feinkörnige Strukturpaste auftragen… in der feuchten Masse dann noch Reste von Mosaiksteinchen kleben und eine ganz persönliche Note entsteht….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.