Schichtdessert Trifle Rocher Blaubeeren

Rocher Blaubeere Trifle

Ihr braucht ein Dessert das euch nach einem langen Arbeitstag wieder in Hochstimmung bringen kann oder mit dem ihr eure Gäste verwöhnen könnt? Dann probiert mal diesen himmlischen Rocher Blaubeer Trifle aus.

Rocher Blaubeer Trifle

Dessert Trifle mit Rocher

Zugegeben – er ist ein wenig mächtig, aber kleine Portionen tun es hier auf jeden Fall auch. Außerdem kann man ihn sich auch super zu zwei auf dem Sofa teilen.

Zutaten für den Rocher Blaubeer Trifle

  • 10 Ferrero Rochers
  • 300 g Tiefkühlblaubeeren
  • Frische Blaubeeren und extra Rochers als Deko
  • 2 EL Zucker
  • 250 g Quark
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 ml Sahne

So bereitet ihr den Rocher Blaubeer Trifle zu

Erwärmt die gefrorenen Blaubeeren mit 2 Esslöffeln Zucker in einem Topf und püriert sie zu einem Mus. Lasst das Mus anschließend abkühlen.

Püriert dann auch die Rochers und gebt sie zum Quark und der Mascarpone in eine Schüssel. Rührt die Creme gut durch und schmeckt sie mit etwas Vanillezucker ab, bis ihr es süß genug findet.

Schlagt dann die Sahne und ein Drittel unter die Quarkmasse.

Jetzt könnt ihr den Nachtisch in Gläsern stapeln. Gebt nacheinander Rochermasse, Sahne und das Mus und Sahne in die Gläser und toppt alles mit frischen Blaubeeren und einem Rocher. Und dann genießen und daran denken, dass das Leben zu kurz ist für konstante Kaloriensorgen.

Alles Liebe,
Eure Maike

MerkenMerken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.