DIY Ikea Ivar Hack - so baut ihr ein Sideboard fürs Wohnzimmer selber

DIY IKEA Ivar Hack – Sideboard fürs Wohnzimmer

Heute habe ich ein super schönes Möbel DIY für euch: Einen IKEA Ivar Hack! Ich zeige euch wie ihr aus zwei Ivar Schränken ein schönes Sideboard fürs Wohnzimmer selbermachen könnt. Die Schränke sind relativ günstig und bieten total viel praktischen Stauraum. Also los geht’s!

So macht ihr aus IKEA Ivar Schränken ein schönes Sideboard fürs Wohnzimmer – DIY Möbel Hack

Ich kann meine Fernsehecke einfach nicht mehr sehen – es muss was Neues her! Als ich diese Nachricht vor ein paar Wochen von meiner Schwester bekam, war ich sofort on board. Wir haben zusammen überlegt, wie man das Wohnzimmer umbauen könnte. Der größte Wunsch von meiner Schwester war mehr Stauraum für die immer größer werdende Brettspielesammlung, die in offenen Regalen ziemlich unruhig wirkte. Daher sind wir schnell auf die Ivar Schränke gekommen. Angestrichen und mit einer alten Eichenholzdiele von unserem Elternhof kombiniert, ist ein schönes Sideboard fürs Wohnzimmer entstanden.

DIY Ikea Ivar Hack Sideboard bauen

Und wie das oft so ist, hat dieses DIY eine ganze Neueinrichtungslawine losgetreten. Der uralte Fernseher wurde gegen ein neues, viel unauffälligeres Modell ausgetauscht und die Regale im Wohnzimmer haben auch noch ein Makeover bekommen. Das zeige ich euch ein anderes Mal!

Ikea Ivar Hack - DIY Sideboard für das Wohnzimmer bauen - Schritt für Schritt Anleitung

Material für den Ivar Hack – Das braucht ihr für das DIY Sideboard

Unbeauftragte Werbung / Die Materiallinks in diesem Artikel enthalten Affiliate-/Partnerlinks (mit * markiert). Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision bekommen, wenn ihr etwas über diese Artikel bestellt. Der Preis für euch ändert sich natürlich nicht.

  • 2 IKEA Ivar Schränke (50cm Tiefe)
  • 1 MDF Platte (2 cm dick und ca. 155x45cm für die Schattenfuge)
  • 1 alte Holzdiele (ca. 160x50cm oder etwas größer) alternativ eine Holzplatte nach Wahl
  • 2 in 1 Möbelbuntlack (Die Farbe ist individuell angemischt, diese Eigenmarke* haben wir genutzt)
  • Transparenter Finishlack* zum Versiegeln der Holzplatte
  • 2 schmale, flache Holzleisten (ca. 80 cm lang)
  • Griffe mit Marmorlook*

Werkzeug:

  • Lackpinsel und Lackrolle, Schrauben, Akkubohrer, Schleifer, Handstichsäge oder Kreissäge

Tipp: Solltet ihr nicht über alles Werkzeug verfügen könnt ihr euch die Platten im Baumarkt passend zusägen lassen!

Sonstiges auf den Fotos

Die Leuchte* in der Ecke bekommt ihr hier, der Trockenblumenkranz ist in einem Workshop von florale Manufaktur entstanden. Die Vasen bekommt ihr hier* im Set. Das Bild ist eigentlich ein Fernseher (dieser hier*) – die Abbildung darauf hat meine Schwester in Japan gemacht.

Anleitung – So macht ihr aus IKEA Ivar Schränken ein schönes Sideboard fürs Wohnzimmer

Ivar Hack Sideboard Schrittfotos

Ivar Schränk lackieren und aufbauen

Fangt damit an die Ivar Schränke zu lackieren. Für ein gleichmäßiges Ergebnis schleift ihr die Schränke am besten vorher fein ab. Ansonsten sieht man die Maserung vom Holz noch durch. Nutzt am besten einen 2 in 1 Buntlack für Holzmöbel und tragt diesen mit einer Lackrolle oder einem Lackpinsel dünn auf. Ihr arbeitet am besten in zwei dünnen Schichten – einmal vertikal, einmal horizontal. Danach könnt ihr die Ivar Schränke zusammenbauen. Wir haben sie ausgerichtet und miteinander verschraubt.

Mdf Platte für die Schattenfuge lackieren und Ivar verschrauben

Damit die Schränke nicht direkt auf dem Boden aufliegen und sich die Türen besser öffnen und schließen lassen, haben wir sie mit einer Schattenfuge versehen. Dafür braucht ihr einfach eine MDF Platte die ca. 2 cm stark und etwas kleiner aus die Schrankfläche ist. Lackiert den Rand der Platte und legt diese auf den Boden. Verschraubt die Schränke dann mittig darauf. Dadurch wirken sie leicht schwebend und das Sideboard sieht schöner aus.

Holzplatte für das Sideboard zurecht sägen und schleifen

Falls ihr keine alte Holzdiele findet, könnt ihr euch einfach eine Holzplatte nach Wahl zurecht sägen lassen. Wir haben eine Holzdiele zuerst in der Länge gekürzt, indem wir die kurzen Seiten an der passenden Stelle begradigt haben und dann die lange Seite die für die Wandseite gedacht war begradigt. Die Vorderseite haben wir nicht bearbeitet, sondern natürlich belassen.

Danach haben wir die komplette Diele erst grob und dann fein geschliffen und mit einem transparenten Finishlack für Holzmöbel gestrichen. Die Holzdiele haben wir dann von innen mit dem Ivar fest verschraubt.

Kleine Leiste als Verdeckung lackieren und an die Türen schrauben

DIY Verblendung für das Ikea Ivar bauen - so kann man nicht mehr ins Regal schauen

Erst ganz zum Schluss ist uns aufgefallen, dass man durch einen kleinen Schlitz zwischen den Türen ins Ivar reinschauen kann und das nicht schön aussieht. Um den Einblick zu verhindern haben wir zwei schmale Leisten lackiert und diese wie auf dem Foto auf die Rückseite der Türen geschraubt. So ist kein Einblick mehr möglich.

An die Türen haben wir dann noch jeweils einen schönen Griff angebracht.

Ikea Ivar Hack - DIY Sideboard für das Wohnzimmer bauen - Möbel selberbauen

Fertig!

Viel Spaß beim Nachbauen,

Jutta

Hier findet ihr weitere DIY Möbel

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.