das zweite Baby beschenken Geschenkideen

Babygeschenke fürs 2.Kind

Ich zähle langsam den Countdown bis auch mein Baby Nr. 2 hier bei uns im August einziehen darf. Ab und zu wird man dann auch gefragt was man sich wünscht. Und ich weiß selber genau, wie schwierig ist es jemanden fürs zweite Kind zu beschenken.

Dieser Artikel enthält Partnerlinks / Affiliatielinks (Info)

Was schenkt man dem 2. Baby?

Das zweite Kind zu beschenken ist für den Schenker natürlich viel schwieriger. Klamotten und Spielzeug sind vorhanden…was haben sie schon?

Nachfragen – es kann auch noch funktionaler

Ich finde es gar keine schlechte Idee einfach mal nachzufragen. Eine Überraschung bleibt es ja sowieso.

So denke ich zum Beispiel, dass meine Babytasche, die ich für die kleine Holländerin immer benutzt habe, doch etwas groß und sperrig ist. So ein multifunktionaler Rucksack mit 100 Fächern, kann da schon praktisch sein, für den Alltag. Auch eine Wickelunterlage/Tasche, in der man allen Kram fürs Wickeln reintun kann – wäre praktischer als meine bisherige Lösung.

Extra schöne Dinge

Eine andere Herangehensweise ist es, er funktional zu suchen, sondern einfach mehr nach dem Stil zu schauen, der zur Familie passt und Dinge sind, die man sich vielleicht selber nicht schnell gönnt, aber einfach schön sind.

Kuscheltiere schenken?

Kuscheltiere sind einfach super süß und es macht unglaublich Spaß welche zu verschenken oder? Ich glaube wir haben bestimmt 15 Kuscheltiere bekommen. Vor allem Hasen und Bären….Ich würde mich mit Kuscheltieren auch jetzt selbst beim Schenken zurückhalten. Es sei denn, man findet ein ganz besonderes mit Charakter.

Klamotten schenken

Bei Klamotten würde ich auch nie wieder Größe 56 oder kleiner schenken und genau ausrechnen in welchem Monat welche Größe angesagt ist. Wir haben hier T-shirts liegen, die einfach saisonal nie gepasst haben. Und auch hier gilt…wenn etwas einfach super hübsch ist, freut man sich doch sehr drüber.

Spielzeug auswählen

Bei Spielzeug finde ich es auch gar nicht so verkehrt etwas zu schenken, was vielleicht erst in einem Jahr oder noch später richtig passt. Wir haben damals viele Sachen einfach weggeräumt und dann mit der Zeit oder beim Geburtstag mit auf den Tisch gelegt. Die Anzahl der Rasseln und Beißringe die man benutzen wird, ist ja eher begrenzt. Die Zeit mit einem Baby fliegt ja vorbei und das Geschwisterchen freut sich vielleicht auch drüber.

Für die Mutter

Die Mama nicht vergessen 😉 Wenn man sein Leben riskiert hat, seinen Körper monatelang allen möglichen Veränderungen und Wehwehchen aussetzt, schon lange nicht mehr gut schlafen kann und am Ende stundenlangen Qualen ausgesetzt ist…freut man sich auch über Geschenke für sich selbst, oder?

Hier sind jetzt aber ein paar konkrete Ideen für euch:

Babygeschenke fürs 2. Kind

Babygeschenke fürs zweite Kind

Kuschelpferd, einfach knuffig.

Regenbogen aus Holz, kann man über Jahre lang stundenlang mit spielen und immer wieder neu einsetzen.

Für Ordnung im Kinderzimmer, kleine Häuserboxen.

Ein Tagebuch für die Highlights, ersten Wörter, lustige Geschichten im ersten Jahr.

Süßer Body mit Regenbögen.

Multifunktionaler Windelrucksack mit vielen Fächern, der nicht zu sehr nach Windeltasche aussieht, der Mama gefällt und bei dem sich der Papa nicht schämt auch unterm Arm zu tragen.

Süßer Onesie.

Babynest, praktisch für überall im Haus.

Mullwindeln, aber dann hübsch.

Spieluhr mit ausgefalleneren Melodien.

Extra weiche und schöne Merinowolldecke, die man später immer noch verwenden kann.

Weil Babys süß aussehen mit Zwergenmützen.

Ein Ring für die Mama mit dem Geburtsstein des Babys.

Ein Balanceboard oder Wobbelboard für die Kids zum jahrelang Austoben, wenn sie etwas größer sind.

Eine Wickeltasche in die alle wichtigen Dinge passen, inklusive Unterlage.

Eine neue Schnullerkette, wenn die alte nicht mehr schön oder mittlerweile verloren gegangen ist…einfach nachfragen.

 

Hoffentlich konnte ich euch etwas helfen!

Viel Spaß beim Verschenken.

Eure Maike

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.