Marzipantarte mit Kirschen

Habt ihr Lust auf ein Stück Marzipantarte mit Kirschen? Gönnt euch noch einen ordentlichen Klecks Sahne dazu und lasst es euch schmecken! Hier kommt das Rezept.

Marzipantarte mit Kirschen – einfach und lecker

Die Marzipantarte könnt ihr auch ganz einfach mit Himbeeren oder Blaubeeren backen – was ihr so da habt. Bei mir sind spontan Kirschen reingewandert, denn die waren noch im Haus. Den Kuchen hab ich schnell vorbereitet bevor ich ein kleines Outdoor Fotoshooting hatte und mir dann als Belohnung in der Sonne gegönnt.

Marzipantarte mit Kirschen - Sonntagskuchen - auch mit Beeren wie Himbeeren oder Blaubeeren lecker

Das braucht ihr – Marzipantarte mit Kirschen

Die Menge reicht für eine runde große Tarteform

Für den Mürbeteig

  • 300 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Butter
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 1 kleine Prise Salz

Für die Marzipanfüllung

  • 2/3 Packung Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 350 Milliliter Milch
  • 3 Eier
  • 130 Gramm Marzipan
  • 80 Gramm Zucker

Außerdem

  • 1 großes Glas Kirschen

Marzipantarte mit Kirschen – So wird’s gemacht

Marzipantarte mit Kirschen - einfaches Tarterezept von Kreativfieber

Mürbeteig vorbereiten

Verknetet alle Zutaten für den Mürbeteig zu einem geschmeidigen Teig, formt eine Kugel und wickelt diese in Frischhaltefolie. Gebt den Teig mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Danach rollt ihr ihn auf einer bemehlten Oberfläche aus und gebt ihn in die Tarteform. Schneidet den Rand zurecht und stecht den Boden ein.

Die Marzipanfüllung zubereiten

Messt alle Zutaten ab. Gebt die Kirschen schon einmal in ein Sieb um sie ordentlich abtropfen zu lassen. Vermischt dann das Puddingpulver mit 3 Esslöffeln Milch und rührt es glatt. In einer zweiten Schüssel schlagt ihr die Eier mit 2 Esslöffeln Milch auf und stellt sie zur Seite. Die restliche Milch gebt ihr mit dem Zucker in einen kleinen Topf und erhitzt die Mischung auf dem Herd. Zerbröselt das Marzipan hinein und lasst es sich auflösen. Kocht alles kurz auf und rührt dann das Puddingpulver unter. Gut verrühren und dann vom Herd nehmen. Lasst die Masse etwas abkühlen und rührt sie ab und zu kräftig um. Dann müsst ihr nur noch die bereitstehenden Eier unterrühren und fertig.

Kirschen dazu und ab in den Ofen

Verteilt die Marzipanfüllung auf dem Mürbeteigboden. Verteilt die gut abgetropften Kirschen darauf und schiebt die Marzipantarte dann für ca. 40 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen.

Lasst es euch schmecken und habt ein schönes Wochenende,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Sieht super lecker aus. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Werde ich bald ausprobieren!

    Bei mir bleibt bei diesen Tarte-Formen leider immer der Kuchen kleben- Chance ihn lebendig aus der Form zu lösen liegt bei 0. Sehr schade weil ich total gerne damit backen würde.

    Habt ihr irgendwelche Tipps ?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.