DIY Rezepte Büchlein

Heute gibt es den ersten Teil von meinem Post aus meiner Küche Paket für euch. Aus buntem Papier und Maskingtape habe ich ein kleines Rezepte Büchlein für meine Tauschpartnerin gezaubert.

Post aus meiner Küche Rezepte Büchlein

diy rezepte büchlein post aus meiner küche

Diesmal war das Motto der Post aus meiner Küche Runde Zusammen schmeckts besser und deswegen habe ich mich mit meiner Tauschpartnerin Mareike Montag auf ein Picknick am Aasee getroffen. Dabei hatte ich eine Tüte voller Leckerein, die für mich die Highlights auf Familientreffen, Parties oder beim Grillabend sind. Damit Mareike alles nachbacken und kochen kann, hab ich ein kleines Rezept Büchlein für sie dazu gelegt.

Beim Basteln inspiriert hat mich das Buch Hello Zakka (das ihr übrigens bis Sonntag noch hier bei uns gewinnen könnt) und so war schnell klar dass es ein fröhliches, buntes Rezepte Büchlein werden soll. Letztendlich habe ich es aber ein bisschen anderes gemacht, als im Buch beschrieben. Da ich keinen Langarmtacker zur Hand hatte musste mein Maskingtape nochmal ran!

Das braucht ihr

  • Buntes Papier
  • Schere oder Schneidemaschine
  • bunten Karton für den Umschlag
  • Maskingtape

Büchlein binden – So wirds gemacht

büchlein zuschneiden

Schneidet zuerst euren Karton (eine Vor- und eine Rückseite für das Büchlein) und das Papier (die gewünschte Seitenanzahl zurecht. Ich habe die Größe 15×15 gewählt. Wer keine Schneidemaschine hat kann das auch mit der Schere erledigen.

büchlein kleben

Legt jetzt zwei Blätter des Buches vor euch auf den Tisch, die Kanten genau nebeneinander. Verbindet die beiden Kanten mit einem Streifen Maskingtape. Kürzt das überstehende Maskingtape mit der Schere. Blättert dann die rechte Buchseite wie bei einem normalen Buch auf die linke und legt ein neues Blatt Papier an ihre Stelle. Befestigt es auf die gleiche Weise und macht so weiter bis euer Büchlein die gewünschte Seitenanzahl hat.

büchlein binden

Jetzt die Vor-und Rückseite befestigen. Ich habe dafür kleine Maskingtapestreifen quer über den Buchrücken geklebt und sie dann mit einem langen Streifen noch mal zusätzlich befestigt. Denkt daran das Büchlein dann aufzuschlagen und Buchrücken und die erste Buchseite auch zu verbinden.

Dann könnt ihr das ganze noch verzieren und eure Rezepte (oder was immer ihr möchtet) eintragen. Fertig!

Welche Rezepte ich in das Büchlein geschrieben habe verrate ich euch natürlich auch noch in den nächsten Tagen!

Jutta

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Oh, den Blog von Mareike kannte ich noch gar nicht…muss ich mal direkt vorbeischauen und danke für das schöne DIY! LG

    Antworten

  2. ich wollte meine pamk-rezepte auch noch irgendwie nett in ein heftchen schreiben, hab’s dann aber zeitlich irgendwie nicht mehr geschafft. aber bei der nächsten runde dann! 🙂 lg katrin

    Antworten

  3. Hallo.ich würde das rezeptbuch gerne nach basteln.sind mir aber zu wenig bilder.und was ist das für ein tape womit du die seiten zusamm klebst kenn ich nicht.kanns auch nicht zuordnen.hast du noch andere bilder zur veranschauung zur verfügung? Würde mir sehr helfen.danke

    Antworten

    • Hallo Taddy, das Tape heisst Maskingtape oder Washi Tape, das ist gerade ein riesen Trend und du solltest es in jedem Bastelladen finden oder online zum Beispiel hier! Mehr Fotos habe ich leider nicht, aber das System ist wirklich sehr simpel… wenn du einen Test machen willst kannst du dafür Schmierpapier und Tesafilm nutzen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.