DIY Geschenktüten falten und Weihnachtsrituale

Heute verrate ich euch eins meiner liebsten Weihnachtsrituale und zeige euch gleich ein passendes DIY dazu: Es geht um Wichteln und DIY Geschenktüten falten. So verpackt ihr auch Last Minute jedes Geschenk schnell hübsch!

Werbung // Kooperation mit Milka (mehr Info)

DIY Geschenktüten falten und mein liebstes Weihnachtsritual

DIY Geschenktüten falten - Schritt für Schritt - Weihnachtswichteln - Milka Weihnachtsrituale

Vor kurzem hat Milka uns gefragt was eigentlich unser liebstes Weihnachtsritual ist. Und für mich war es gar nicht so einfach mich zu entscheiden, denn dazu sind mir natürlich gleich ein paar Kindheitserinnerungen eingefallen. Früher fing Weihnachten für mich immer mit dem Weihnachtsbaum holen an. Wir sind dann alle mit dem Trecker quer übers Feld gefahren und haben einen Baum gefällt. Das Ruckeln und der Geruch nach Motoröl lösen deswegen bei mir immer noch mehr Weihnachtsgefühle aus, als jedes Weihnachtslied. Leider bin ich mittlerweile nicht mehr bei jedem Weihnachtsbaumausflug dabei – auch wenn ich immer versuche dazu einen Besuch in der Heimat einzuplanen.

Dann fiel mir unser Weihnachtswichteln ein – entstanden aus einer typischen „Wir schenken uns nichts“ Aktion. Seit ein paar Jahren stelle ich jedes Jahr am Heiligabend eine kleine Überraschung vor die Haustür von lieben Freundinnen und finde auch eine kleine Aufmerksamkeit vor meiner Tür. Dabei geht’s gar nicht so sehr um das Geschenk (das kann von Schokonikolaus über Plätzchen bis zu kleinen DIYs alles sein) sondern um die Geste an sich und die Spannung drum herum. Ich freue mich immer ganz besonders wenn ich mich ungesehen bis zur Tür schleichen kann.

DIY Geschenktüten falten - Schritt für Schritt - Milka Weihnachtsrituale - einfache Geschenkverpackung

Perfekt für eine Wichtel-secret-mission sind selbstgefaltete Geschenktüten – darin könnt ihr nämlich auch das unförmigste Geschenk schnell hübsch verpacken und das falten ist wirklich super easy! Dieses Jahr passen meine Geschenktaschen auch noch zu meinen anderen Geschenken, ich hab nämlich das gleiche Geschenkpapier verwendet. Hier kommt die Anleitung für euch!

DIY Geschenktüten falten – das braucht ihr

  • Papier
  • Schere
  • Kleber
  • Tesafilm
  • (eventuell Locher und Bänder)

DIY Geschenktüten falten – so wird’s gemacht

DIY Geschenktüten falten - Schritt für Schritt

Ihr könnt in jeder beliebigen Größe Geschenktüten falten – ganz ohne Abmessen und Co.! Wenn ihr die erste Tüte fertig gefaltet habt, merkt ihr gleich welche Seiten ihr verlängern oder verkürzen müsst um eine kleinere, größere oder höhere Tüte zu falten. Wenn ihr kein Geschenkpapier verschwenden wollt, könnt ihr erstmal mit Schmierpapier oder einer alten Zeitung üben. So geht’s :

  • Schneidet ein rechteckiges Stück Papier aus
  • Falten den Rand oben nach innen um – das wird später der Rand der Tüte und so ist er stabiler und sieht schöner aus. Klebt den Rand fest.
  • Faltet beide Seiten der Tüte in die Mitte, sodass sie sich überschneiden und klebt sie aneinander fest.
  • Wenn ihr nicht ganz gerade geschnitten habt, könnt ihr die Tüte jetzt unten begradigen.
  • Klappt das untere Ende der Tüte nach oben um.
  • Greift die oberste Schicht und zieht sie wieder nach unten. Dabei entstehen zwei Dreiecke an den Seiten. Drückt alles flach.
  • Klappt die beiden Ränder herunter bis zur Mitte und klebt sie fest.
  • Klappt jetzt die Seitenteile der Tüte nach innen und zwar genau an der Stelle wo ihr die Enden der Dreiecke seht.
  • Klappt beide Seitenteile auch einmal in die andere Richtung.
  • Jetzt könnt ihr die Tüte vorsichtig in Form drücken. Wenn ihr wollt locht ihr den Rand und zieht Bänder hindurch. Ihr könnt aber auch einfach das obere Ende umklappt.

Was ist denn euer liebstes Weihnachtsritual? Auf dem Milka Youtubekanal erscheinen in den nächsten Tagen Videos zu dem Thema. Beim ersten geht es auf den Weihnachtsmarkt und passend zum Nikolaustag tanzen dort ein paar Santas:

Viel Spaß beim Wichteln und Verschenken,

Jutta

Merken

Merken

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Wirklich schön, die selbst gefalteten tüten.
    Ich mag die Dinger, die es so zu kaufen gibt ja gar nicht… viel zu bunt, zu kitschig, zu unpersönlich.
    Die Selbstgefalteten sind da ganz anders – viel schöner!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: Zum zweiten Advent gibt es wieder ein schönes Give-Away in unserem Bloggeradventskalender. Schau doch mal rein, wenn du Lust hast 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.