DIY Makeover Spieltisch lackieren mit geometrischen Mustern

Makeover DIY Spieltisch lackieren

Auch wenn es noch eine ganze Weile dauert, bis das Baby an dem Spieltisch seine kreativen Fähigkeiten austoben kann, hab ich doch das Kribbeln bekommen, als ich über meinen alten Beistelltisch beim Aufräumen im Schuppen gestolpert bin.

Makeover DIY Spieltisch lackieren mit geometrischen Mustern

DIY Spieltisch lackieren

Ich habe den kleinen Tisch jedenfalls schon einmal aus seinem öden Dasein erlöst und ihn mit etwas frischer Farbe einen neuen Schwung gegeben.

DIY Tisch lackieren für Kinder

Material für das Spieltisch Makeover

  • Schmirgelpapier oder Schleifmaschine
  • Lappen und Entfetter
  • gutes Malertape*
  • 2 Lackroller und Farbschalen
  • Lackpinsel
  • Holzlack in 2 Farbtönen (weiß, blau)
  • Holzkiste / Weinbox*
  • dünner Pinsel
  • 2 Schrauben
  • Akkuschrauber

So lackiert ihr euren Spieltisch neu

Anleitung Spieltisch lackieren mit geometrischen Muster

Damit ihr einen guten Untergrund habt, der die Farbe gut aufnimmt, solltet ihr den Tisch gut abschleifen. Ich habe es mit einer Schleifmaschine getan. Ihr könnt aber auch ganz einfach mit Schmirgelpapier an die Arbeit gehen.

Sorgt anschließend dafür, dass der Tisch staubfrei und fettfrei ist, bevor ihr loslegt mit dem Lackieren.
Erst lackiert ihr dann den Tisch in der Grundfarbe. Ich habe mich für weißen Lack entschieden. Lasst die erste Schicht trocknen und lackiert eine weitere drüber, bis die Farbe überall gut deckt.

Dann lasst ihr den Tisch mindestens 24 Stunden trocknen. Schaut am besten auf die Angaben der Verpackung wie lange die Trockenzeiten sind. Anschließend klebt ihr mit dem Klebeband ein paar geometrische Muster auf die Tischfläche. Vergesst nicht das Band auch an den Seiten der Tischplatte um zu kleben. Drückt das Tape gut an.
Lackiert dann mit der zweiten Farbe über die Tischplatte und an den Seiten. Ihr könnt auch ein Stück der Tischbeine mitnehmen. Lasst die Farbschicht wieder trocknen und lackiert so viele Schichten, bis die Farbe deckt.
Wenn die letzte Schicht leicht angetrocknet ist, könnt ihr das Tape wieder abziehen. Eventuelle Unregelmäßigkeiten könnt ihr mit einem kleinen Pinsel korrigieren.

Damit Stiftedosen nicht immer umfallen und stundenlang nach Radiergummis gesucht werden muss, habe ich eine kleine Holzbox an die Hinterseite des Tisches geschraubt. Lackiert diese auch einfach in eine der beiden Farben und schraubt sie an die Seite der Tischplatte fest.

So, es wird zwar noch etwas dauern, bis an diesem Tisch gebastelt werden kann, aber er wird sich auch so schön im Babyzimmer machen.

Alles Liebe,
Eure Maike

*Partnerlink / Affiliatelink (Info)

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.