Upcycling Dose in ein Windlicht

DIY Windlicht aus Babymilchpuderdose upcyclen

Heute haben wir wieder ein Upcyclingprojekt für euch. Aus einer Dose für Babymilchpuder wird in null-Komma-nichts ein winterliches Windlicht.

DIY Windlicht aus Babymilchpuderdose upcylen

Dass man mit einem Baby oder Kleinkind auch etwas mehr Verpackungsmüll ins Haus holt, kann man einfach nicht vermeiden. Aber als dann die Verpackung des Babymilchpuders, an das ich die kleine Holländerin mit Mühe und listigen Tricks wochenlang gewöhnt hatte, plötzlich von einer Pappverpackung auf eine riesige Blechdose umgestiegen ist, musste ich mich geschlagen geben. Zum Glück eigenen sich die großen Milchpuderdosen für vielseitige Upcyclingprojekte. Man kann auf ihnen nicht nur fantastisch sein Potential als Schlagzeugerin entdecken, sondern auch seine Stiftesammlung unterbringen. Für die dunkle Jahreszeit hab ich aber auch ein stimmungsvolles Windlicht aus ihnen gemacht.

Material für das Windlicht

  • Milchpuderdose (oder eine andere große Konservendose)
  • Hammer
  • Nagel mit großem, platten Kopf
  • Sprühlack (metallic Chrom, gold)
  • LED Lichterkette
  • Pappkarton zum Sprühen
  • Blatt Papier

So upcycelt ihr die Milchpuderdose zum Windlicht

Upcycling projekt DIY Windlicht aus Milchpuderdose

Bevor ihr anfangt, entfernt ihr den Deckel der Dose.
Dieses Projekt wird übrigens auch wunderbaren Effekt auf eure rechte Oberarmmuskulatur haben, wenn ihr Rechtshänder seid. Ihr schnappt euch nämlich zuerst die Dose und hämmert mit dem Hammer und dem Nagel rundherum kleine und größere Löcher in die Dose. Dieser Schritt könnte ein wenig Dauern.

Stellt die Dose anschließend in den Pappkarton und geht damit nach draußen. Sprüht die Dose nun erst von innen Gold an.
Wenn die Farbe trocken ist, könnt ihr die Dose von Innen mit einem Blatt Papier gegen die Außenränder auslegen. Jetzt könnt ihr die Dose von Außen in Metallic Chrome ansprühen.

Lasst euer Windlicht wieder gut trocknen. Danach ist sie fertig und einsatzbereit. Legt eine Lichterkette hinein oder eine Kerze.

Tipp: Ihr könnt aus dem Windlicht aber auch einen Lampenschirm machen, wenn ihr ein kleines Loch in den Boden bohrt und dort ein Lampenkabel mit Fassung durchsteckt.

Genießt die gemütliche dunkle Jahreszeit. Bald wird es ja schon wieder heller!

Alles Liebe,
Eure Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. mh, erst dachte ich Schreibfehler, aber das Wort taucht ja immer wieder gleich auf…
    was ist denn bitte Baby Milch Puder ( ich dachte erst es müsse Pulver sein)

    Antworten

    • Hi Petra – Maike lebt in Holland, da heißt es wohl Puder! Das ist dann wohl bei der Übesetzung nicht gut rüber gekommen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.