Spieleklassiker für Weihnachten und Silvester

Yeah, zu Weihnachten und Silvester ist das ganze Haus voller Leute und man hat endlich mal massig Zeit – perfekt zum Spielen! Ich bin ein riesen Gesellschaftsspiele Fan und zum Glück spielt meine Family da gerne mit – ich zeig euch meine liebsten Spieleklassiker für lustige Runden!

Enthält Affiliatelinks (mehr Info zu Partnerlinks und Werbung)

Spieleklassiker- am liebsten laut und mit Action

Am liebsten habe ich Spieleabende wenn alle laut durcheinanderschreien – ich liebe Spiele mit Action, Um-die-Ecke-Denken, viel quatschen und vor allem ehrgeizigen Gegnern. Dafür schleppe ich auch gerne eine 10 Kilo Spielebox mit zur Veranstaltung. Heute hab ich mal ein paar Klassiker rausgesucht die wir immer wieder gerne spielen.

Ligretto – passt in jedes Reisegepäck und macht immer wahnsinnig Spaß – ein Kartenspiel bei dem alle gleichzeitig legen dürfen. Eine Runde ist ruckzuck vorbei, und daher ist es auch ein tolles Spiel für Zwischendurch.

Tabu – dabei müsst ihr eurem Team auf Zeit Begriffe erklären ohne dabei bestimmte Wörter zu verwenden – ich liebe die Kombination aus Sprache und blitzschnell kombinieren.

Teamwork – gibt’s in mehreren Ausführungen. Dabei müssen zwei Spieler zusammen einen Begriff erklären indem sie jeweils abwechselnd ein Wort sagen – dabei muss am Ende ein vollständiger Satz rauskommen.

Nobody is perfect – sorgt bei uns immer wieder für Lacher. Ihr bekommt eine Frage vorgelesen (auf die eigentlich keiner eine Antwort wissen kann, so wie: Warum stand 1887 in der Zeitung dass Hans Peter ein Stück Käse in Oberfranken gekauft hat oder Was ist ein oder eine Klimklambim) und müsst euch dann eine möglichst plausible Antwort oder Geschichte ausdenken und sie aufschreiben. Dann hofft ihr darauf dass möglichst viele Spieler auf eure Antwort reinfallen. Riesen Spaß macht es zusätzlich später noch zu raten wer sich welchen Quatsch ausgedacht hat.

Phase 10 – ist für mich das neue Mensch ärger dich. Es geht darum bestimmte Kartenreihen zu sammeln und die Mitspieler auszutricksen. Achtung, das kann auch mal länger dauern!

Bluff – dabei geht’s wie der Name sagt ums Bluffen – jeder Spieler hat ein Set Würfel und alle Spieler würfeln gleichzeitig, dürfen aber nur ihre eigenen Würfel anschauen. Dann wird gepokert wie viele Augen wohl im Spiel sind. Wer verliert muss Würfel abgeben.

Concept – bei diesem Spiel legt ihr kleine Steinchen auf Icons auf einer Spielfläche und versucht damit Dinge zu erklären: von simplen Begriffen bis zu ganzen Sprichwörtern. Dieses Spiel macht nur Spaß wenn alle Mitspieler gerne um die Ecke denken!

Ein solches Ding – kann hitzige Diskussionen auslösen. Nach und nach werden Eigenschaften aneinander gereiht (z.B. metallisch, sehr groß, grün, flauschig) und ihr müsst im Kopf mitdenken ob ihr ein solches Ding kennt auf das ALLE Eigenschaften zutreffen. Wenn der Spieler nach euch keine Eigenschaft mehr aufdecken will, müsst ihr euer Ding nennen!

Set – ist ein schnelles Spiel – ihr sucht aus einer Anzahl aufgedeckter Karten ein Set aus drei Karten und müsst dabei Farbe, Form, Füllung und Anzahl der Gegenstände auf der Karten einrechnen.

Krimidinner – zum Schluss noch mal etwas ganz anderes, beim Krimidinner esst ihr mit ein paar Freunden und löst dabei zusammen einen Mordfall. Jeder spielt eine Rolle und einer von euch ist der Mörder. Macht super Spaß, man sollte jedoch nicht zuuuu viel zu seiner Rolle selbst dazu erfinden, sonst ist die Suche hoffnungslos!

Das waren meine Lieblinge – die Weihnachtszeit kann kommen!

Jutta

PS: Und wenn ihr noch Spieltipps habt – immer her damit!

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Lustig ist auch noch „Das perfekte Alibi“. Man muss im Team das Alibi absprechen und sich dann einer Fragenrunde stellen. Sind mehr als die Hälfte der Fragen gleich beantwortet, wird man „freigesprochen“.

    Antworten

  2. Na das sind mal wirklich Klassiker 😉 Die habe ich als Kind schon gespielt. Es gibt so viele neue tolle Spiele. Unsere Lieblinge sind Dominion, Machi Kuro, The game und die Säulen der Erde.
    LG Steffi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.