kaffeekanne diy

DIY: Teekannen styling

Langsam ist wieder Flohmarktsaison!!! Juhuu, ich freu mich schon drauf. Als kleine Anregung gibt es deswegen ein kleines DIY: Teekannen styling! So einfach könnt ihr einer unscheinbaren, langweiligen, alten Tee- oder Kaffeekanne neues Leben einhauchen.

Material braucht ihr nicht viel. Nur etwas Geduld und Sorgfalt bei der Vorbereitung.

Material:

  • eine alte Tee- oder Kaffeekanne
  • Sprühlack
  • Zeitung und Malertape
  • Terpentine und ein Schwammtuch

teekanne diy

Als Sprühfarbe habe ich ganz normalen Sprühlack in Hochglanz aus dem Baumarkt genommen.

So wird die alte Kanne zum Eyecatcher:

 

Erst einmal wird die Kannee natürlich gut gereinigt und getrocknet. Dann solltet ihr alle Bereiche ganz ordentlich mit Zeitung und Malertape abkleben. Da die Kanne sehr glatt ist, ist es wirklich wichtig das Malertape gut anzudrücken und alle kleinen Stellen und Ränder am Griff so genau wie es geht abzudecken. Bei mir sah das Ganze dann etwa so aus:

teekanne abkleben

Und jetzt ab nach draußen zum ansprühen. Hierbei sollte man lieber etwas Zeit mitbringen, denn es ist besser mehrere Schichten zu sprühen und zwischendurch zu warten. Denn wenn man zu wenig Abstand hält oder zu viele Schichten übereinander aufträgt, kann es sehr sehr schnell passieren, dass die Farbe anfängt herunter zu laufen. Wenn dies passiert ist, dann wartet lieber eine Weile und sprüht nachher nochmal die weißen Stellen nach. Wenn die Teekanne dann wirklich trocken ist, könnt ihr sie vorsichtig auspacken und bestaunen. Solltet ihr jetzt trotzdem noch Farbflecken an unerwünschten Stellen haben oder die Übergänge nicht ganz sauber sein, dann könnt ihr mit Terpentine ganz einfach Farbe entfernen.

Da das Material sehr glatt ist, solltet ihr besser etwas vorsichtig mit dieser hübschen Kanne umgehen. Es könnte sein, dass die Farbe schnell beschädigt wird. Aber im Grunde sollte man mit Porzellan ja ohnehin vorsichtiger umgehen. Ich stelle sie mir dann auch erstmal als Dekoration in mein Regal.

pinke teekanne

Viel Erfolg dabei!

LG,

Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Maike
    Das ist ja eine wunderbare Idee! Mir fallen spontan 100 Teile in meinem Schrank ein, die jetzt so verschönert werden. Hast du mal versucht die Kanne danach in die Spülmaschine zu tun? Geht die Farbe dann ab?
    Liebe Grüsse Steffi

    Antworten

    • Hi Steffi,

      ich habe ja leider keine Spülmaschine, aber nachdem die Farbe getrocknet ist, kann man sie auf jeden Fall mit der Hand spülen.

      Antworten

  2. Liebe Maike

    Diese Idee ist wundervoll! Ich muss mich nach Dingen umschauen, welche umgestaltet werden können. Ein super Tipp!

    ♥ Sarah

    Antworten

  3. Moin, ein Freund hatte unsere Teekanne gesprengt (leer auf dem noch brennenden Stövchen gelassen) und uns nun iene neue geschenkt…die nicht unbedingt…unserem Geschmack entspricht. Deswegen überlege ich, womit ich die Kanne quasi umfärben kann…kann einfacher Sprühlack denn die Hitze von heißem Tee ab? lösen sich dann nicht irgendwelche Inhaltsstoffe?
    Gruß
    Mondkatze

    Antworten

    • Liebe Mondkatze, bisher hat sich bei unseren Teekannenexperimenten noch nichts gelöst oder verfärbt oder so. Die Unterseite, die du dann aufs Stövchen stellst würde ich aber sicherheitshalber nicht bearbeiten! Liebe Grüße!

      Antworten

  4. Wie sieht es denn aus, wenn man eine Platte umfärben möchte, kann ich das mit einem Sprühlack einfach machen oder kann ich dann nichts mehr drauf legen? Hat das schon mal jemand ausprobiert? Vielleicht gibt es ja eine Schutzglasur?
    Danke und LG!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.