city trip amsterdam

Citytrip Amsterdam

Letztens hab ich endlich mal wieder einen Citytrip nach Amsterdam gemacht!  Eine Stadt voller Überraschungen, die man am besten mit einer Liste Insidertipps in der Tasche besucht. Denn nicht jeder hat Lust sich von den Touristenmassen über den Dam von Platz zu Platz und von Wartereihe zu Wartereihe mitziehen zu lassen. Aber mit 3 Niederländern im Gepäck haben wir das gut gemeistert.

Citytrip Amsterdam Tipp 1. Architektur und Film

 

*

Unser erster Halt war dann auch das neue Filmmuseum Eye, direkt hinter dem Bahnhof kann man mit der Fähre gratis über die IJ auf die andere Seite fahren.  Dort liegt dann das architektonisch sehr auffällige Gebäude. Die Ausstellung war  zwar nur sehr klein, aber das Gebäude sehr schön. Und wenn man seine Füße entspannen will, kann man hier auch immer  gute Filme schauen.

[EYE, IJpromenade 1, 1031 KT Amsterdam]

 

Dann gehts wieder zurück, durch den schönen Bahnhof auf die andere Seite in die Innenstadt.

*

Citytrip Amsterdam Tipp 2: Fotografie

 

Ein toller Tipp ist das Fotografiemuseum Foam.

Hier läuft gerade die New York Times Photographs  Ausstellung (23 März – 30 Mai 2012). Sehr zu empfehlen, die Fotos waren fantastisch.

[Keizersgracht 609, 1017 DS Amsterdam]

 

Citytrip Amsterdam Tipp 3: Design-Shoppen

 

The Frozen Fountain: Ein super toller Laden, dessen Preise aber sehr stark variieren. Aber ist sicherlich die Mühe wert. Denn hier kann man viele kleine und große ausgefallene Wohnideen entdecken und Inspirationen für Zu Hause bekommen.

Wie witzig ist denn  dieses Service bitte?

[The Frozen Fountain, Prinsengracht 645]

 

Citytrip Amsterdam  Tipp 4: Essen gehen

 

Und wo geht man am besten Essen? Natürlich gibt es genügend Möglichkeiten, aber ich wurde an diesem Wochenende in einen Geheimtipp eingeweiht um die typischen Touri-Restaurants zu meiden. An der Albert Cuypstraat ist von Montags bis Samstag immer Markt und  hinter zwei großen Schweren Holztüren bei Hausnummer 182 befindet sich der Bazar. Dies ist ein marokkanisches Restaurant mit sehr leckeren Gerichten. Die Preise sind sicherlich für Amsterdam sehr gut man bekommt mal einen etwas anderen Abend geboten in einem sehr schönen alten Gebäude mit hohen Decken und Marokkoflair.

 

[Bazar Amsterdam, Albert Cuypstraat 182]

Fazit: Citytrip Amsterdam war ein Erfolg und meinen Füßen geht es sogar noch prima!

* Foto Eye und Boot von Jos Eertink

LG,

Maike

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Coole Fotos! Gibts das Deckfoto von der Gracht und mit dem Fiets auch als Farbposter zu erwerben? 😉
    Bin da gerade noch auf der Suche nach nem tollen A’dam Bild oder Canvas 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.