Rezepte aus den Niederlanden Limburgische Reistorte

Niederländische Reistorte

Dass die Backkultur der Niederlande nicht mit der Deutschen zu vergleichen ist, ist ja kein Geheimnis. Es gibt allerdings einige Klassiker die hier für große Begeisterung sorgen, wie Rijstevlaai eine süße Reistorte.

Niederländische Reistorte – Rijstevlaai

Rijstevlaai aus den Niederlanden Reistorte

Die Reistorte heißt eigentlich Limburgse Rijstevlaai, da sie in der südlichen Region der Niederlande Limburg eine Vielzahl von Kuchen erfunden haben, die mit Pies zu vergleichen sind. Der typische Limburgse Vlaai ist mit Früchten oder Beeren gefüllt und ähnlich wie ein gedeckter Apfelkuchen. Der Rijstevlaai besteht aus einem Hefeteigboden, einer Reisfüllung und wird getoppt mit Schlagsahne.

Reistorte süß

Zutaten für den Rijstevlaai

Boden

  • 200 g Mehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 4 TL Zucker
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz
  • 70 ml Milch
  • 30 g Butter

Reisfüllung

  • 700 ml Milch
  • 120 g Milchreis
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier

Topping

  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker (kann auch mehr Zucker rein, wer es gerne süß mag)
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Schokoladenkrümel

Außerdem:
Quicheform

So backt ihr die niederländische Reistorte

Erst wird der Boden zubereitet. Füllt das Mehl zusammen mit der Hefe, Zucker, Salz und Ei in eine Schüssel. Erwärmt die Milch etwas und schmelzt die Butter und gebt sie dann ebenfalls dazu. Jetzt wird der Teig durchmischt und mit der Hand zu einem glatten Klumpen geknetet, der nicht mehr klebrig ist. Deckt die Schale mit dem Teig mit einem Küchentuch ab und lasst den Teig jetzt aufgehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Dies kann ca. etwas länger als eine Stunde dauern.

Während der Teig aufgeht, könnt ihr mit der Reisfüllung anfangen. Füllt die Milch zusammen mit dem Zucker in den Topf, lasst den Zucker schmelzen und bringt die Milch zum Kochen. Fügt dann den Milchreis hinzu, lasst ihn noch einmal aufkochen und anschließend so lange auf kleiner Temperatur köcheln, bis er fast ganz trocken gekocht ist und alle Milch aufgenommen hat. Nehmt den Milchreis vom Herd und Lasst ihn nun etwas abkühlen. Schlagt dann die Eier schaumig und rührt sie und den Vanilleextrakt unter den Milchreis. Hebt die Eiermasse am besten mit einem Spatel unter.

Wenn der Teig aufgegangen ist, drückt ihr die Luft etwas heraus und rollt ihr den Teig aus, bis er in eure Quicheform passt. Schneidet den Überstehenden Rand ab und piekst ein paar kleine Löcher mit einer Gabel in den Teig. Deckt die Quicheform nochmal 15 Minuten ab und lasst den Teig nochmal etwas aufgehen.
Wärmt den Backofen auf 190°C Grad vor. Wenn die 15 Minuten um sind, füllt ihr die Reisfüllung auf den Tortenboden und stellt ihr den Vlaai für ca. 30 Minuten in den Backofen.

Holt ihn anschließend heraus und lasst ihn komplett abkühlen. Schlagt dann die Sahne mit dem Zucker steif, streicht sie auf den Rijstevlaai und streit etwas Schokokrümel drüber.

Fertig ist die Reistorte!

Rezepte aus den Niederlanden

Eet smakelijk!

Eure Maike

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.