diy badewannen tisch

DIY Badewannentisch

Die beste Methode richtig zu entspannen ist für mich definitiv ein schönes langes Bad zu nehmen. Und damit das Baden noch mehr Spaß macht, habe ich einen kleinen Tisch gebaut, auf dem ich die wichtigsten Utensilien wie Bücher, Zeitschriften, Gesichtsmasken oder was ich eben zum Entspannen brauche immer in Reichweite habe. Heute gibt’s eine Anleitung für eine super simple Variante des unverzichtbaren Badewannentisches.

*Gesponserter Beitrag / Enthält Werbung für Calmwaters (Info)

DIY Badewannentisch

Bei der Hausbesichtigung im letzten Frühling bin ich im Inneren fast ausgeflippt, als ich die Badewanne sah. Ich wusste einfach, dass hier eine wundervolle Freundschaft entstehen würde. Und zum Glück hat sich diese Vision auch bewahrheitet, denn ich liebe meine Badewanne.

badezimmer-schwarz-weiss-bambus

Als dann der Bad Shop Calmwaters auf uns zu kam und nach DIY Ideen rund ums Badezimmer fragte, war für mich eigentlich schon klar was das Projekt sein sollte. Calmwaters möchte uns nämlich alle animieren unsere Badezimmer kreativer zu gestalten und hat dazu eine ganze Ratgeber DIY Reihe auf seiner Website erschaffen. Also hüpft ruhig mal rüber, wenn ihr mehr kreative Badezimmer-Ideen braucht. Der Badewannentisch ist praktisch, simpel, schlicht und stylisch zugleich und macht mein Badezimmer ein bisschen zu einer kleinen Wellnessoase.

diy turorial badewannentischchen diy Tisch für Badewanne

Material für den DIY Badewannentisch

  • Holzbrett (30 cm x 80 cm)
  • Holzbeize
  • Wasserfester, durchsichtiger, matter Klarlack
  • Pinsel
  • 2 längliche Holzklötze (ca. 12 cm Länge, 3 cm Breite und 3 cm Höhe)
  • 4 Schrauben
  • Akkuborer
  • Schmirgelpapier
  • Tuch

So baut ihr den DIY Badewannentisch

schritt für schritt Anleitung badewannentisch diyAm besten lasst ihr euch im Baumarkt ein Brett zuschneiden. Messt vorher eure Badewanne aus, damit das Brett lang genug ist und gerade über die Kanten geht. Kauft dann auch gleich die Beize im gewünschten Farbton. Der Ton im Beispiel trägt den Namen Baumrinde und ich bin wirklich zufrieden damit. So verwandelt ihr ein 0-8-15 Brett in ein wunderschönes Stück Holz.

Schleift mit dem Schmirgelpapier die Ecken und Seiten des Bretts glatt und rundet die Ecken ein wenig ab, damit ihr keine scharfen Kanten habt. Das Brett sollte vor dem Streichen auf jeden Fall fett- und staubfrei sein. Ist das Holz sehr glatt, könnt ihr es ein wenig anrauen.

Streicht die Beize oder die Lasur mit einem Pinsel entlang der Maserung auf das komplette Brett auf. So bleibt die Holzmaserung noch sichtbar und erhaltet ihr einen natürlichen Holzlook.

Wenn die Farbe trocken ist, lackiert ihr den wasserfesten Lack drüber. Lasst das Brett am besten 24 Stunden trocknen. Beizt und lackiert auch die beiden Holzklötze.

Die Holzklötze werden an die Unterseite des Bretts geschraubt und verhindern, dass der Badewannentisch seitlich verrutschen kann und in die Wanne fällt. Legt das Brett auf die Badewanne und markiert mit einem Stift die Stelle für die Holzklötze. Schraubt sie anschließend mit zwei Schrauben in das Brett.

Fertig ist euer simpler Badewannentisch.

Ich bin super happy mit dem Ergebnis und freu mich auf mein nächstes Bad.

Alles Liebe,

Eure Maike

PS: Vielen Dank an Calmwaters für diese wunderschöne Kooperation.

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Das ist ja doch ziemlich einfach. Nur das passende Holz muss man erstmal finden 🙂 Aber eine echt tolle und stylische Idee, sieht echt gut aus

    Antworten

  2. Nachdem ich die Tage einfach ein altes Regalbrett über die Badewanne gelegt hatte kam mir auch die Idee so einen Badewannentisch zu basteln.

    Sollte ja kein Problem sein, oder ? 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.