Blaubeer Frischkäse Muffins mit Pudding und Walnuss Streuseln

Heute gibt’s ein super leckeres Rezept mit einem unglaublich langen Namen für euch: Blaubeer Frischkäse Muffins mit Pudding und Walnuss Streuseln. Das kommt halt dabei raus, wenn man 3 Lieblingsdinge miteinander kombiniert!

Frühjahrsputz mit Blaubeer Frischkäse Muffins mit Pudding und Walnuss Streuseln

So langsam wird’s ja wirklich Frühling und dann fängt es bei mir immer an zu kribbeln – der ganze Balast vom letzten Jahr muss weichen. So hab ich letzten Sonntag mal meine Kreativsammlung durchforstet. Alles was man noch upcyclen könnte horte ich erstmal – wenn ich es aber nach einem Jahr immer noch nicht benutzt habe, dann muss es weg. Trotzdem fällt Wegschmeißen mir so gar nicht leicht und brauch ich dabei immer etwas Motivation. Sei es per Whatsapp von Maike (Soll ich unseren alten, löcherigen (DIY) Sofabezug jetzt wirklich weg tun? Den kann man bei einem Umzug doch noch als Möbelschutz verwenden??) oder über kleine Motivations Muffins. Für jeden Sack Müll darf ich einen essen (ich geb zu dass ich nicht alle 12 die dieses Rezept hergibt geschafft habe). Weil das ganze Umräumen schon anstrengend genug ist, habe ich einfach ein paar Lieblingsdinge kombiniert: Frischkäse Muffins, Vanille Pudding und meine Lieblingsstreusel mit Walnuss.

Das braucht ihr – Blaubeer Frischkäse Muffins mit Pudding und Walnuss Streuseln

Für die Muffins

  • 150 Gramm Butter
  • 240 Gramm Frischkäse
  • 180 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 halbes Päckchen Backpulver
  • Ein Glas Blaubeeren (in der Saison könnt ihr auch frische nehmen)

Für den Pudding

  • 1 Packung Puddingpulver zum Kochen
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 500 Milliliter Milch

Alternativ könnt ihr euer Lieblingsrezept nehmen

Für die Streusel

  • 100 Gramm Walnuss
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 50 Gramm Mehl
  • 50 Gramm kalte Butter

Blaubeer Frischkäse Muffins mit Pudding – So wird’s gemacht

Kocht als erstes den Pudding nach der Packungsanleitung. Natürlich könnt ihr auch euer Lieblingspuddingrezept verwenden. Ich habs mir einfach gemacht und mit Vanillepuddingpulver zum Kochen gearbeitet. Gießt den Pudding in eine Schüssel und lasst ihn auskühlen.

Heizt dann den Ofen auf 180 Grad vor. Zerlasst die Butter und rührt den Zucker hinein. Vermischt die etwas abgekühlte Buttermasse dann mit den anderen Zutaten, aber rührt den Frischkäse erst zum Schluss unter. Es ist wichtig, dass der Zucker schon gut verrührt ist, wenn der Frischkäse hinzukommt, da dieser sonst gerinnen kann und der Teig dann den Pudding nicht trägt. Zum Schluss hebt ihr dann die Blaubeeren unter. Verteilt den Teig auf die Muffinförmchen und gebt einen Klecks Pudding drauf.

Für die Streusel zerkleinert ihr die Walnüsse – am einfachsten geht das in einer Plastiktüte und mit dem Nudelholz – und verknetet sie dann mit den anderen Zutaten lose zu Streuseln. Auf die Muffins streuen und dann für ca. 25 Minuten ab in den Ofen.

Auskühlen lassen und genießen!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.