DIY Loungewear Set – Schlafanzug und Co. selbernähen

Sobald ich zuhause zur Tür rein komme, schlüpf ich eigentlich immer direkt in meine Jogginghose. Ich liebe es einfach bequem! Ein Hoch auf das Homeoffice! Da ich aber ab und zu auch nochmal die Tür auf machen muss, sollen die Sachen ja auch noch ein bisschen schick aussehen. Heute zeig ich euch mein DIY Loungewear Set, dass ich aber eher zum Schlafen als zum Chillen trage. Selbstgemacht aus Stoffresten, alten Shirts und mit gratis Schnittmustern aus dem Internet.

DIY Loungewear Set – schöne Schlafanzüge und Sachen zum Chillen selbernähen

Wenn ich mal shoppen gehe kann ich wirklich stundenlang schöne Jogginghosen und Schlafanzüge anstarren. Ich kaufe sie dann aber meistens nicht. Mir ist nämlich seit Kindertagen ein Klamotten-Downgrading-System eingefleischt worden: Schicke Sachen werden Alltagssachen, Alltagssachen werden Alltagssachen die seeehr dreckig werden dürfen und die werden dann Putzlappen. Deswegen besteht meine Loungewear vor allem aus alten Pullis und Boxershorts. Und ganz im Sinne der Nachhaltigkeit freue ich mich ja auch darüber, dass ich nicht viel kaufen muss.

Schlafshirt Upcycling - DIY Loungwear Set

Letztens hab ich dann aber einfach zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Dieses Jahr will ich nämlich auch unbedingt mal meine Stoffvorräte reduzieren. Also hab ich mir ganz einfach ein paar schöne Sachen genäht und ein altes Shirt etwas aufgehübscht. Das Material dazu hatte ich komplett zuhause und die Anleitungen sind alle gratis aus dem Internet. Perfekt! Jetzt hab ich einen Kuschelpullover, zwei Shorts (einmal kuschelig und einmal luftig) und ein Schlafshirt mehr!

Alle Fotos sind übrigens in Maikes neuem supersüßen Garten entstanden. Da wir auf jeder Kreativfieber Team Fahrt ein „Wer hat den schönsten Schlafanzug Battle“ haben, musste ich das Set natürlich gleich mit zu ihr nehmen!

Und mit diesem Set schaffe ich es auch endlich mal bei der tollen Aktion DIY your Closet von Katha und Lisa dabei zu sein!

Loungewear Set – das braucht ihr

  • Hosenschnitt (Ich habe einen Schnitt genutzt, den ihr hier gratis auf dem Bernina Blog runterladen könnt)
  • Pullover Schnitt (Model Amy, habe ich als Freebie zur Newsletter Anmeldung bei Pattydoo bekommen. Dort findet ihr noch weitere passende Shirt Schnitte.)
  • Sweatshirtstoff in grau (mit weicher Innenseite – gibt’s zum Beispiel hier * bei Stoffe.de) Für den Pullover solltet ihr euch dafür passenden Bündchenstoff organisieren
  • Bunter, dünner Baumwollstoff (meiner ist aus einer alten Kollektion von Ikea)
  • Gummiband für die Hosen (z.B. hier*)
  • Ein altes T Shirt oder Top
  • Stoffmalstift in Schwarz (z.B. hier*)

Info zum Stoffverbrauch: Ihr findet bei beiden Schnittmustern eine Tabelle aus der ihr den richtigen Stoffverbrauch für eure Größe kalkulieren könnt.

Und so hab ich’s gemacht – Loungewear Set

DIY Loungwear Set - Schlafanzug und Co. selbernähen

Die Anleitung für Hose und Pullover findet ihr natürlich auch detailliert bei den Schnittmustern. Hier hab ich jetzt nur für euch aufgeschrieben, was ich anderes gemacht habe, bzw. welche Variante ich gewählt habe!

Schlafanzugshorts oder Jogginghose nähen

DIY einfache Schlafanzughose nähen - DIY Loungewear Set

Die Hosen sind wirklich ruckzuck genäht! Der Schnitt ist eigentlich für eine Sommershorts angelegt, aus schönem Stoff könnt ihr sie euch also auch für den Alltag nähen. Da ich darin ja nur schlafen will, hab ich auf ein Bündchen verzichtet und einfach den oberen Rand zweimal eingeschlagen und ein Gummi eingenäht. Die Hose aus Baumwollstoff habe ich unten versäumt. Bei der Kuschelhose habe ich den Stoff nach außen gedreht und an den Seitennähten festgesteppt, weil ich den Kontrast grau/weiß so schön finde und den Kuschelstoff innen zeigen wollte.

Kuschelige Short nähen - DIY Loungewear Set

Pullover nähen

Beim Pullover habe ich mich ziemlich genau an die Anweisungen gehalten – nur den unteren Saum habe ich wieder gerollt und festgesteppt, wie bei der Kuschelhose. Das nächste Mal würde ich das Schnittmuster etwas verlängern. Ich bin 180 cm groß und da könnte der Pullover gerne ein paar Zentimeter länger sein.

Noch ein super Tipp für Nähanfänger: Das Schnittmuster ist von Pattydoo und ihr findet auf ihrem Blog wirklich fast zu jeder Nähfrage ein passendes Video. Die schau ich mir auch immer noch an, wenn ich mir bei komplizierten Nähten einen Knoten in den Kopf gedacht habe.

T-Shirt verschönern

Das T-Shirt hab ich ganz einfach mit einem Stoffmalstift beschriftet. Legt dazu einen Bogen Backpapier zwischen die Schichten, damit die Farbe nicht durchsuppt. Lasst die Schrift trocknen und bügelt sie dann nach der Vorgabe auf dem Stift. Dann könnt ihr das Shirt auch waschen.

Tipp: Wenn ihr euch unsicher seid und nicht frei Hand drauf los malen wollt, könnt ihr bei dünnen Stoffen eine Vorlage drucken und unter den Stoff schieben oder ihr schreibt den Text mit einem Sublimatstift* vor.

Viel Spaß beim Nähen,

Jutta

*Partnerlink (mehr Info)

Merken

Merken

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Sehen super schön aus die Sachen <3
    Das nächste Mal aber bitte auch mit schönen Fotos der Trägerin in Maikes Garten 🙂

    Antworten

  2. Oh wie schön, dass du bei unserer Aktion dabei bist!!
    Das sind ganz tolle Sachen geworden, sieht wunderbar gemütlich aus! Für mein Novemberprojekt hab ich auch schon einen dünnen Sweat-Stoff hier liegen 🙂

    Alles Liebe,
    Katha

    Antworten

    • Bin schon gespannt, was du daraus machst! Jetzt bin ich ja auch wieder so richig im Nähschwung und würde am liebsten noch ein paar kuschelige Teile nähen!

      Antworten

  3. Oh wie gemütlich! Ich gehöre auch zur Jogginghosenfraktion (sitze in grauer Hose vom dem Rechner 😉 und kann nicht genug Kuschelpullover haben. Eine kurze Schlafhose fehlt mir aber noch, sodass ich die sicher bald einmal nachmachen werde. Danke Dir und liebe Grüße, fee

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.