Schokoladen-Bananenbrot backen - einfacher Kastenkuchen

Schokoladen-Bananenbrot backen

Heute habe ich mal ein ganz simples, leckeres Rezept für die Resteverwertung für euch: Schokoladen-Bananenbrot! Ich mache es immer mit extra großen Schokoladenstückchen! Yummy!

Schokoladen-Bananenbrot backen – lecker zum Kaffee oder als kleines Picknick

Maike und ich scherzen immer, dass wir hier einen kleinen Cheesecake Overload auf dem Blog haben, aber gerade beim Tippen dachte ich so: Bananenbrot läuft auch ganz gut! Mittlerweile sind wirklich schon einige Rezepte zusammengekommen, ob jetzt gluten- und zuckerfrei oder vegan mit Blaubeeren. Heute wird es allerdings etwas weniger gesund und etwas schokoladiger!

Schokoladen-Bananenbrot backen - einfaches Rezept für einen Kastenkuchen

Mein Schokoladen-Bananenbrot ist gleich doppelt schokoladig mit Kakao und großen Stückchen aus dunkler Schokolade. Außerdem habe ich noch ein paar Reste an Nüssen darin verarbeitet. Am besten gelingt das Brot, wenn die Bananen schon sehr reif sind, das heißt die Schale sollte schon schwarze Flecken haben. Für mich funktioniert das Bananenbrot wunderbar als Kuchenersatz (streng genommen ist es ja eigentlich sogar ein Kastenkuchen) zum Kaffee oder auch als kleiner Snack bei einem Nachmittagsausflug!

Das braucht ihr – Schokoladen-Bananenbrot

Die Menge reicht für eine kleine Kastenform.

  • 2 sehr reife Bananen
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Ei
  • 50 Gramm Öl
  • 150 Gramm Mehl
  • 50 Gramm zarte Haferflocken
  • 3 Esslöffel Backkakao
  • 1,5 Teelöffel Backpulver
  • 50 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 1 Handvoll Haselnusskerne
  • 70 Gramm dunkle Schokolade

So wird’s gemacht – Schokoladen-Bananenbrot

Heizt den Ofen auf 180 Grad vor und fettet die Backform ein. Schlagt dann in einer Schüssel die Eier mit dem Zucker auf und gebt auch die Bananen und das Öl hinzu. Vermischt in einer kleinen Schüssel Mehl, Haferflocken, Kakao, Backpulver, und die gemahlenen und ganzen Nüsse miteinander. Hackt die dunkle Schokolade sehr grob und mischt sie unter das Mehl. Verrührt dann die Mehlmischung mit der Bananenmasse in der großen Schüssel. Ab in die Form und für ca. 45 Minuten in den Ofen. Der Teig sollte oben aufspringen. Je nach Größe und Reife der Bananen kann die Garzeit etwas variieren. Behaltet euer Bananenbrot einfach gut im Blick.

Und dann lasst es euch gut schmecken,

Jutta

Schokoladen-Bananenbrot backen - einfaches Rezept für einen Kastenkuchen mit reifen Bananen

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich war schon immer ein stiller Leser, aber diesmal möchte ich dir gratulieren und dich ermutigen, mit diesen ausgezeichneten Rezepten fortzufahren!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Lara Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.