Preiselbeertorte mit Mascarpone-Karamell Creme mit Baileys und Schokonussboden

Preiselbeertorte mit Mascarpone-Karamellcreme

Preiselbeeren stehen eigentlich nicht weit oben auf meiner Food-Hitliste – bei Ikea hab ich sie zu den Köttbullar sogar immer abbestellt! Aber in dieser Preiselbeertorte versteckt in Apfelkompott schmecken sie mir super gut! Das Rezept gab es bei uns jetzt schon öfter in der Weihnachtszeit.

Preiselbeertorte mit Schokonussboden, Mascarpone-Karamellcreme und Baileys

Heute mal keine lange Rede, sondern direkt zum leckeren Rezept, denn die Zutatenliste ist lang genug! Aber das Backen kriegt ihr ganz einfach hin – versprochen!

Uuuund natürlich wünschen wir euch wunderschöne Weihnachten mit euren Familien! Wir düsen jetzt ab in eine kleine Blogpause und lesen uns im neuen Jahr wieder!

Preiselbeertorte  – das braucht ihr

Die Menge reicht für eine Springform mit 28 cm Durchmesser.

Für den Boden

  • 100 Gramm Zartbitterschokolade
  • 4 Eier
  • 125 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 100 Gramm Zucker

Zum Bestreichen

  • 4 Esslöffel Aprikosenmarmelade

Für die Fruchtmasse

  • 650 Gramm Apfelkompott
  • 150 Gramm Preiselbeeren
  • 8 Blatt Gelatine

Für die Creme

  • 340 Gramm Mascarpone
  • 100 Gramm Karamellsirup (gekauft oder nach diesem Rezept)
  • 1 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Vanilleschote
  • 75 Milliliter Baileys
  • 9 Blatt Gelatine
  • 650 Gramm Sahne

Für die Deko

  • Kakaopulver
  • Etwas Marzipanrohmasse

Preiselbeertorte  – so wird’s gemacht

Preiselbeertorte mit Mascarpone-Karamell Creme mit Baileys und Schokonussboden - Rezeptidee für eine Weihnachtstorte

Boden backen

Für den Boden trennt ihr die Eier und schlagt das Eiweiß steif. Rührt danach das Eigelb mit dem Zucker schaumig. Schlagt wirklich so lange bis sich die Konsistenz deutlich ändert und die Masse heller wird. Schmelzt die Schokolade im Wasserbad und hebt die Haselnüsse unter. Hebt dann zunächst die Schokomasse und dann den Eischnee vorsichtig unter die Zuckermasse. Bespannt den Boden einer Springform mit Backpapier und backt den Boden ca. 40 Minuten. Lasst ihn dann vollständig auskühlen und bestreicht ihn mit der Aprikosenmarmelade.

Fruchtmasse aufkochen

Bereitet vor der Herstellung der Fruchtmasse den Boden vor, indem ihr einen Tortenring darum spannt. Weicht die Gelatine nach Packungsangabe ein und erwärmt in der Zwischenzeit Apfelkompott und Preiselbeeren in einem kleinen Topf. Rührt die Gelatine unter und verteilt die Masse auf dem Boden.

Creme herstellen

Wenn die Fruchtmasse festgeworden ist, könnt ihr mit der Creme anfangen. Verrührt dazu Mascarpone, Karamellsirup und Zimt mit dem Mark der Vanilleschote. Erwärmt den Baileys und löst darin die eingeweichte Gelatine auf. Rührt diese dann unter die Masse. Schlagt dann die Sahne und hebt diese vorsichtig unter, bevor ihr die Creme auf den Kuchen streicht.

Dekorieren und Servieren

Lasst die Preiselbeertorte dann im Kühlschrank fest werden. Vor dem Servieren bestreut ihr sie mit Kakaopulver und stecht ein paar Marzipansterne für die Deko aus. Fertig!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. klingt sehr lecker, werde als back- und teefan das definitiv mal ausprobieren und schauen, welcher tee dazu am besten passt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Peter Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.