Kirschkuchen mit Joghurt gebacken

Kirschkuchen mit Joghurt

Heute haben wir einen Sommerkuchen für euch der gute Laune bringt und der wunderbar zu einem Picknick passen würde. Es ist ein Kirschkuchen der mit Joghurt gebacken ist, was ihn richtig schön saftig macht. Was braucht man mehr, an einem Sommerabend im Garten.

gebackener Kirschkuchen mit Joghurt

Ich bin jetzt schon seit dem ersten Frühlingstag dabei meinen Garten in einen grünen Wohlfühlort zu verwandeln. Wenn es richtig gutes Wetter ist, wird meine Oase aber vorallem eine Art Center Park. Mit Planschbecken und Campingbett als Spielwiese für die kleine Maus. Umso schöner kann ich dann aber abends nach 19 Uhr entspannen, wenn alles wieder aufgeräumt ist, das Babyfon hoffentlich still bleibt und ich den Garten wieder chaosfrei habe und endlich der Entspannungsteil des Tages beginnen kann. Und wenn dann noch ein Stück Kirschkuchen im Haus ist, umso besser.

Kirschkuchen mit Joghurt gebacken

Zutaten für den Kirschkuchen mit Joghurt

  • 175 ml Joghurt
  • 175 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 200 g entsteinte Kirschen (plus frische Kirschen für die Deko)
  • 2 Eier
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Puderzucker als Deko

So backt ihr den Kirschkuchen mit Joghurt

Legt erst einmal eine Springform mit Backpapier aus und fettet die Seiten ein.
Wärmt den Backofen auf 175°C Grad Umluft vor.

Wenn ihr Kirschen im Glas benutzt, dann lasst sie gut abtropfen und füllt 1/3 davon schon einmal in die Springform. Mixt dann Zucker mit Salz und Eiern bis die Mischung hell wird. Schmelzt die Butter in einem Topf und rührt sie anschließend unter die Mischung. Dann kann das Mehl, das Backpulver und zum Schluss der Joghurt untergerührt werden. Hebt nur noch die restlichen Kirschen unter den Teig und füllt alles in die Springform.

Lasst den Kuchen ca. 1 Stunde backen und macht die Stäbchenprobe vor dem Rausholen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, könnt ihr ihn mit Puderzucker und Kirschen verzieren.

Schon fertig. Ich hoffe ihr genießt eure warmen Sommerabende genausogut wie ich!

Alles Liebe
Eure Maike

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Danke für das Rezept, ich habe es heute gleich nachgebacken. Allerdings habe ich insgesamt 400g entsteinte Kirschen – frisch vom Baum – genommen. Sehr lecker ist der Kuchen geworden, ich werde mir extra dafür Kirschen einfrieren!
    Liebe Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.