Gute Besserung Geschenkset und DIY Erkältungsbadesalz selbermachen - DIY Geschenkidee

Gute Besserung Geschenkset mit DIY Erkältungsbadesalz

Eine Grippewelle braucht nun wirklich kein Mensch, aber mich hat sie direkt zu meinem neusten DIY inspiriert: Ein Gute Besserung Geschenkset mit DIY Erkältungsbadesalz!

Gute Besserung Geschenkset mit DIY Erkältungsbadesalz selbermachen – kleines Geschenk bei Erkältung oder Grippe

Etwas Aufmerksamkeit und Aufmunterung ist meiner Meinung nach ja ganz oft die allerbeste Medizin. Deswegen habe ich ein kleines Gute Besserung Geschenkset gebastelt, dass ihr ganz einfach verschenken könnt. Das macht es Erkältungsgeplagten hoffentlich wenigstens ein bisschen erträglicher. Dazu hab ich ein DIY Erkältungsbadesalz mit Thymian und Eukalyptus selbergemacht. Das Rezept hab ich direkt für euch aufgeschrieben. Hier kommt die Anleitung!

Das braucht ihr – Gute Besserung Geschenkset mit DIY Erkältungsbadesalz

Für das Geschenkset

  • Eine Geschenkschachtel*
  • Eine Flasche* für das Badesalz
  • Einen Bimsstein für die Badewanne
  • Ingwer
  • Zitronen oder Limetten
  • Mini Honig

Ihr könnt natürlich noch andere passende Dinge ergänzen, wie z.B. Taschentücher, Erkältungstee, eine schöne Tasse für den Tee, Hustenbonbons, ein Glas selbstgekochte Hühnersuppe oder einfach Schokolade.

Für das Badesalz

  • Basisches Badesalz (Tipp: Ich kaufe dieses hier als Basis für meine Badesalze)
  • 2 Esslöffel grobes Meersalz
  • 1 Esslöffel getrockneter Thymian
  • Ein paar Tropfen Eukalyptusöl*
  • 1 Esslöffel Jojobaöl*
  • 1 Esslöffel Milchpulver
  • Eventuell ein kleines bisschen Lysolecithin  *

Gute Besserung Geschenkset mit DIY Erkältungsbadesalz – So wird’s gemacht

Gute Besserung Geschenkset und DIY Erkältungsbadesalz selbermachen - DIY Geschenkidee basteln mit Etikett Freebie

DIY Erkältungsbadesalz mit Thymian und Eukalyptus

Das Badesalz ist ganz einfach gemacht. Mischt das Meersalz mit dem Thymian, Eukalyptusöl, Jojobaöl, Milchpulver und Lysolecithin und gebt dann sowie Badesalz hinzu wie ihr für eure Flasche benötigt. Lasst alles an der Luft trocknen bis es sich nicht mehr feucht anfühlt und füllt es dann in die Flasche ab.

Hier noch ein paar Hinweise zu den Zutaten: Für ein richtiges Badesalz solltet ihr kein normales Speisesalz als Basis nehmen, sondern ein richtiges Badesalz. Das oben verlinkte bekommt ihr recht günstig und es ist eine gute Basis für DIY Salze. Das Pflegeöl (Jojoba) könnt ihr ganz nach Wunsch austauschen und z.B. durch Mandelöl ersetzen. Das Lysolecithin braucht ihr nicht unbedingt. Es sorgt dafür dass sich Wasser und Öl verbinden ist ganz praktisch wenn ihr häufiger DIY Kosmetik oder Badesalze herstellen wollt.

Und zum Schluss noch eine Warnung: Das Badesalz mit ätherischen Ölen ist nicht für Babys und Kleinkinder geeignet.

Gute Besserung Geschenkset zusammenstellen

Das Label für die Flasche und den Text für das Fähnchen könnt ihr euch hier als Freebie runterladen und ausdrucken. Bitte nutzt es nur für den persönlichen Gebrauch!

Der Rest ist dann ganz easypeasy: Packt alles was ihr gerne verschenken möchtet in die Verpackung, druckt noch ein Fähnchen dazu aus und fertig!

Viel Spaß beim Verschenken,

Jutta

*Partnerlink / Affiliatelink

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Lisette Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.