Frage-Foto-Freitag vom 28.11.2012

Thank God it’s Friday again… Zeit für den Frage-Foto-Freitag.

Oh nein, für alle Ausgeschlafenen: heute ist natürlich der 30…das hat man davon, wenn man den Post abends zwei Tage eher plant..haha.

Jutta hat sich ein winterliches langes Wochenende gegönnt und das heißt natürlich: Ich mach den Job alleine und habe dafür aber mehr Pixel für mich 😉

Worum es geht?  Jeden Freitag stellt Steffi 5 Fragen die man dann mit 5 Fotos beantworten kann… auf Facebook, Twitter, Instagram oder eben als Blogpost. Bei uns gibt’s natürlich  10 Fotos! Jeder kann mitmachen und die Antworten auf Ohhhmhh verlinken und dann schauen was die anderen sich so ausgedacht haben! 

1.) Was war schön diese Woche?

GirlPower-weekend. Mal endlich wieder ein Mädelstreffen mit allen 5 zusammen.

2.) Was doof?

Wieso ist nicht erst Sonntag und dann Samstag? Das würde mir Öffnungszeitenmäßig einfach besser passen. Aber bald sind die Öffnungszeiten in Holland wahrscheinlich für Vogelfrei erklärt. Könnt ihr vielleicht alle sonntags bei mir vorbeischauen hier in Enschede.

3.) Was kochst du bald?

 

Knödel. Man kann hier skandalöser Weise leider nicht kaufen, deswegen muss ich sie wohl selber machen.

4.) Backst du schon oder naschst du noch Gekauftes?

 

Ich habe ja mittlerweile schon ein schlechtes Gewissen wenn ich etwas nicht backe. Aber man kann ja auch gekauftes wieder „upcyclen“. Zum Bsp. Rumkugeln aus Schokomuffins machen.

5.) Ein Traum?

Ich habe wirklich auffällig oft Katzenträume. Aber da mein Knops ein Katzen-Veto-Recht hat, werde ich noch ein paar Jahre mit dieser Traumerfüllung warten. Sie soll ja auch ein stressfreies Streifenhörnchenleben führen können…und die Katze ein stressfreies Katzenleben…

Ich hoffe ihr habt ein schönes, ruhiges Wochenende! Was treibt ihr denn so?

LG,

Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Hmmm… yummy… Knödel. Ist mir immer ein Tick zu viel Arbeit, aber sooo lecker!
    Den Katzen-Wunsch hege ich auch (in einer Stadtwohnung aber nicht so ideal, ich bin auch der festen Überzeugung, dass Katzen Freiheit brauchen). Bei dir wird das aber lange dauern wahrscheinlich, oder? Ich habe gelesen, dass Streifenhörnchen sehr alt werden 😉
    Liebe Grüße! 🙂

    Antworten

    • Ja stimmt, so ein großes Kochprojekt macht man dann auch eher mal am Wochenende. Und bei der Katzenidee denke ich auch, man hat immer noch was worauf man sich freuen kann. Und ein Garten wäre dann natürlich auch super. Bin aber schon dick befreundet hier mit den Katzen in der Nachbarschaft 🙂 LG

      Antworten

  2. Der Traumdeuter sagt zu Katzen:
    „Assoziation: – ein weiblicher Aspekt,- anschmiegsam und weich,- auch unabhängig und selbstständig.“ Außerdem werden Katzen als „Symbole für Weisheit, Klugheit und Glück angesehen.“ Vielleicht repräsentiert es aber doch eher den dringlichem Bedarf eines Stubentigers 🙂

    Antworten

  3. Girlspower ist immer gut und Rimkugeln mhhhhh, die könnten wir auch vertragen, aber davor natürlich leckere Knödel 😉
    Tolles WE und viele liebe Grüsse
    rosa & limone

    Antworten

  4. Wie schön, das ist das Beste ! Die Mädels zusammen, hatte ich auch diese Woche, fast ein bißchen Urlaub 🙂
    Und Upcycling von Schokomuffins find ich klasse ! Merk ich mir 🙂
    Liebste Grüße

    Antworten

  5. die Idee mit den Schokomuffins zu Rumkugeln…mhhh…gigantisch…wie toll…und dann hoffe ich die Katzenträume können bald mal wahr werden…zu deinen Knödeln lade ich mich mal spontan digital ein und einkaufen in Holland geht wirklich immer…;)…sei fest gedrückt und hab ein wunderbar kuscheliges Adventswochenende…liebste Grüsse…i…

    Antworten

  6. komisch das es die knödel bei euch nicht gibt.
    und katzen sind nicht halb so cool wie knopps!!!!
    ich mach ja auch aus cupcakes: cakepops, aber aus selbstgemachten 😉

    Antworten

    • Das stimmt, ich glaube an Coolnes ist Knopsi wirklich nicht zu toppen. Mein kleiner Entertainer… Und ja, Cakepops sind auch wirklich super zum verarbeiten von Cupcakes, Muffins oder Kuchen.

      Antworten

  7. Upcyclen ist ein sehr schönes Wort… Habe ich neulich auch gemacht… Misslungene Mini-Gugelhupfs zu Cake Pops umgeformt 😉

    Das Mädels-Wochenende sah ja fast noch sommerlich aus…

    Ganz liebe Grüße sendet dir Katharina von den 3überfräuleins

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Imke Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.