DIY Geschenkschachtel in Sternform falten - einfache Schritt für Schritt Faltanleitung für eine Geschenkverpackung

DIY Geschenkschachtel falten in Sternform

Werbung / Kooperation mit Ferrero Rocher

Na, wie sieht es denn mit eurer Weihnachtsvorfreude aus? Bei mir fängt es so langsam an zu kribbeln und ich habe schon eine kleine Tischdeko-Überraschung für meine Gäste gebastelt! In unserer DIY Anleitung zeige ich euch heute, wie ihr eine kleine Geschenkschachtel falten könnt – und zwar in Sternform! Super schön als Tischkärtchen für jeden Gast oder eben als Verpackung für kleine Leckerein und Aufmerksamkeiten.

DIY Geschenkschachtel falten in Sternform – perfekt als Tischkärtchen mit kleiner Überraschung fürs Weihnachtsdinner – Kreativ mit Ferrero

Während ich die Tage zwischen den Jahren am liebsten im Schlafanzug verbringe, finde ich es einfach schön, wenn man sich zu Weihnachten etwas besonderes überlegt und die Tischdeko nochmal richtig etwas her macht. Deswegen haben wir uns in diesem Jahr mit Ferrero Rocher zusammengetan und für euch ein schönes DIY für Sternschachteln gefilmt, die ihr ganz einfach selbst basteln könnt.

DIY Geschenkschachtel in Sternform falten - Weihnachtstischdeko Ideen mit Gold

Ich habe sie gleichzeitig als kleines Gastgeschenk und Tischkärtchen genutzt. Die Kombination aus mattem Schwarz und glitzerndem Gold mit etwas frischem Grün finde ich wunderschön und so habe ich die schwarzen Sterne mit Rocher und goldenem Metallicstift dekoriert. Aber psssst, ihr könnt die Sterne auch noch befüllen. In die Version aus dem Video passen eine ganze Menge Rocher! Dazwischen könnt ihr auch wunderbar noch Gutscheine oder Schmuck und andere kleine Geschenke verstecken. Bei mir wird die Stern-Faltanleitung also auf jeden Fall noch häufiger zum Einsatz kommen!

Weihnachtstischdeko in Goldtönen mit DIY Sternschachtel Faltanleitung

 

Übrigens findet ihr online unter Kreativ mit Ferrero noch viele weitere kreative DIY-Anleitungen für Tischdekorationen und Geschenkverpackungen.für die Advents- und Weihnachtszeit.

Sternschachtel falten - schön als Geschenkverpackung zu Weihnachten in schwarz und gold

Das braucht ihr um die Stern-Geschenkschachtel zu falten

Für die Geschenkschachtel in Sternform

  • Tonkarton
  • Zirkel
  • Schere
  • Falzbein oder Lineal
  • Flüssigkleber
  • Büroklammern

Tipp: Für eine Geschenkschachtel in der gezeigten Größe benötigt ihr ca. 2 DIN A4 Blätter Tonpapier. Die Reste könnt ihr für die Deko weiterbenutzen. Wenn ihr keinen Zirkel besitzt, könnt ihr alternativ einen Kuchenteller benutzen.

Für die Deko und Füllung

  • 1 Packung Ferrero Rocher
  • Tonkarton oder -papier
  • Brushpen Metallic
  • Schere und Locher
  • Paketband oder Seidenband
  • Etwas Klebeband
  • Flüssigkleber
  • etwas Grün (z.B.) Eukalyptus

DIY Faltanleitung – So faltet man eine Geschenkschachtel in Sternform zum Befüllen

DIY Geschenkschachtel falten in Sternform mit Schritt für Schritt Videoanleitung

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Geschenkschachtel in Sternform habe ich euch als DIY Video aufgenommen. Außerdem habe ich euch alle Schritte so ausführlich wie möglich beschrieben. Am besten schaut ihr das Video einmal ganz an und bastelt danach mit der Anleitung vor Augen nach. Das Prinzip ist wirklich ganz einfach und das Schöne ist, dass ihr die Sternschachtel in jeder beliebigen Größe basteln könnt, wenn ihr die Schritte einmal beherrscht.

Schritt 1 – Kreise aus Tonkarton ausschneiden

Im ersten Schritt schneidet ihr zwei gleich große Kreise aus Tonkarton aus. Die Kreise im Video habe ich mit einem Radius von 10 cm mit dem Zirkel vorgezeichnet und dann ausgeschnitten. Wichtig ist, dass ihr den Mittelpunkt des Kreises markiert. Mit dem Zirkel geht das automatisch, da ihr ein kleines Einstichloch sehen werdet.

Die Alternative ohne Zirkel: Legt einen Kuchenteller auf den Tonkarton und zeichnet drum herum. Um später den Mittelpunkt zu bestimmen, schneidet ihr einen Kreis in der gleichen Größe aus Zeitungspapier aus und knickt diesen zweimal mittig aufeinander. So entsteht ein Kreuz, das den Mittelpunkt markiert. Diesen könnt ihr auf den Tonkarton übertragen.

Schritt 2 – erstes Dreieck falten

Im nächsten Schritt falten wir ein Dreieck in einen Kreis. Dazu legt ihr einfach eine Seite des Kreises einmal bis zum Mittelpunkt und streicht den entstehenden Knick fest. Dazu könnt ihr ein Falzbein oder Lineal nutzen. Dann dreht ihr den Kreis ein Stück und wiederholt den Schritt und zwar so, dass der nächste Knick genau am Ende des vorherigen Knicks anfängt. So entsteht die Spitze eines Dreiecks. Der letzte Knick muss dann genau zwischen die beiden ersten Knicke passen. Danach könnt ihr den Kreis zum Dreieck falten!

Schritt 3 – gegengleiches Dreieck falten

Im nächsten Schritt falten wir ein gegengleiches Dreieck. So entsteht ein Stern mit sechs Zacken.

Dafür faltet ihr einfach eine Dreiecksspitze des ersten Dreiecks bis zum Mittelpunkt des Kreises. Das gleiche macht ihr auch mit den anderen beiden Spitzen. Achtet dabei darauf, dass die Enden der neuen Knicke (wie schon bei Schritt zwei) immer schöne Spitzen bilden.

Wenn ihr euren Kreis nach diesem Schritt anschaut könnt ihr einen Stern erkennen.

Schritt 4 – Falten zwischen den Sternzacken knicken

Damit der Stern nachher schön seine Form behält, dreht ihr ihn jetzt einmal um und knickt alle Sternzacken einmal vor. Drückt dabei jeweils zwei benachbarte Zacken einmal zusammen, sodass eine Talfalte dazwischen entsteht. Wenn ihr den Stern dann vor euch hinlegt, könnt ihr die Schachtelform schon erkennen.

Schritt 5 – Klebestellen knicken

Damit ihr nachher zwei Sternformen aufeinander kleben könnt, dreht ihr den Kreis jetzt noch einmal um und streicht ihn glatt. Knickt dann zwischen zwei Sternspitzen jeweils einen schmalen Streifen zu euch um, sodass ihr Klebestellen erhaltet.

Wiederholt danach Schritt 2 bis 5 mit dem zweiten ausgeschnittenen Kreis.

Schritt 6 – Sternschachtel verkleben

Streicht fünf der sechs Klebestellen eines Kreises vorsichtig mit Flüssigkleber ein. Presst die zweite Kreisform darauf und fixiert die Klebestellen mit Büroklammern. Lasst den Stern dann etwas antrocknen.

Schritt 7 – Optional – Deko für die Sternschachtel basteln

Die Trockenzeit habe ich genutzt, um zwei kleine Etiketten für den Stern auszuschneiden, zu lochen und zu beschriften.

Schritt 8 – Stern in Form drücken und befüllen

Wenn der Stern getrocknet ist, könnt ihr ihn vorsichtig in Form drücken. Nehmt die Büroklammern ab, und versucht dann vorsichtig die Zacken in Form zu bringen. Durch die Öffnung könnt ihr von innen leichten Gegendruck geben. Zum Schluss könnt ihr den Stern durch die Öffnung befüllen und diese ebenfalls umknicken. Außerdem könnt ihr noch Deko auf dem Stern anbringen.

Dazu habe ich einfach ein Rocher mit etwas Flüssigkleber angebracht und ein kleine Stück Packband angeklebt. Daran habe ich dann Etiketten und etwas Eukalyptus befestigt.

Fertig! Ich bin ganz verliebt in den Look der Sternschachteln auf den Tellern – Weihnachten kann kommen!

Viel Spaß beim Nachbasteln,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Die Sterne sind ja toll!
    Eine schöne Idee für den Weihnachtstisch!
    Mit deinem tollen Video lassen sie sich bestimmt flott nach basteln. Ich muss schnell los – Karton kaufen 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Frieda Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.