Brownies mit Kirschen und Streuseln

Brownies mit Kirschen und Steuseln

Yummy, dieser Kuchen ist wirklich was für Genießer! Ein richtig schön kletschiger Brownieboden mit saftigen Kirschen und dazu noch schön knackigen Streuseln. Ich liebe ihn! Habt ihr Lust auf das Rezept?

Rezeptidee – Brownies mit Kirschen und Streuseln – schnell gemacht und lecker saftig

Wenn nur gute Sachen drin sind, dann muss es schmecken oder? Bei diesem Rezept habe ich einfach ein paar Dinge kombiniert, die mir schmecken. Eins meiner liebsten Rezepte für Brownies und dazu Kirschstreuselkuchen. Das muss ja schmecken! Schokolade und Kirschen sind sowieso ein Traumpärchen! Die Menge reicht übrigens für ein tiefes Brownieblech (das entspricht einem halben Kuchenblech), das reicht aber auch. Schneidet lieber kleine Stückchen, denn die Brownies sind wirklich sehr mächtig und machen ordentlich satt! Hier kommt das Rezept für euch.

Brownies mit Kirschen und Streuseln backen

Brownies mit Kirschen und Streuseln Rezept – das braucht ihr

Für die Brownies

  • 350 Gramm dunkle Schokolade
  • 100 Gramm Butter
  • 4 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Mehl

Außerdem

  • 1 großes Glas Kirschen (Abtropfgewicht ca. 700 Gramm)

Für die Streusel

  • 200 Gramm Mehl
  • 110 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker

So wird’s gemacht – Brownies mit Kirschen und Streuseln

Brownies mit Kirschen und Streuseln - einfacher Blechkuchen

Heizt den Ofen auf ca. 175 Grad vor, fettet das Blech ein und gebt die Kirschen in ein Sieb zum Abtropfen. Dann kann es mit den Brownies losgehen. Dafür schmelzt ihr Schokolade und Butter zusammen in einem Wasserbad und lasst die Menge dann ein bisschen abkühlen. In der Zwischenzeit könnt ihr den Zucker mit den Eiern aufschlagen, bis diese schön cremig werden und die Masse deutlich heller wird. Gebt dann unter rühren die Schokoladenmasse und zum Schluss das Mehl hinzu. Verteilt den Teig auf dem Brownieblech.

Schmelzt dann die Butter für die Streusel und verknetet sie mit Mehl und Zucker. Verteilt die Kirschen und dann die Streusel auf dem Brownieteig und gebt ihn dann für ca. 25-30 Minuten in den Ofen. Länger solltet ihr die Brownies nicht backen, damit sie schön saftig bleiben. Nach dem Abkühlen werden sie auch deutlich fester.

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Hier findet ihr unsere anderen Brownierezepte!

Rezeptidee Brownies mit Kirschen und Streuseln

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Isabell Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.