Berries & Cream Cookies backen

Berries & Cream Cookies mit Keksstückchen

Yummy, ist mal wieder mein Cookie des Monats dran. Heute gibt es große, softe Cookies mit Beeren und Frischkäseteig. Außerdem haben sich noch ein paar Schokokeks-Stückchen darauf verirrt: Berries & Cream Cookies!

Berries & Cream Cookies mit Keksstückchen – das braucht ihr

Ich liebe Cookies mit Frischkäseteig (Muffins übrigens auch!) den sie werden so richtig schön soft innen und außen knackig – für mich perfekt! Heute habe ich eine Kombination aus Frischkäseteig, frischen Beeren und Doppelkeksstückchen für euch. Ich finde sie total lecker und kann sie mir auch mit Erdbeerstückchen super gut vorstellen. Probiert das Rezept doch mal aus. Alle anderen Cookie des Monats Rezepte findet ihr übrigens hier in unserer Keksrezepte-Sammlung.

Berries & Cream Cookies Rezept – das braucht ihr

Die Menge reicht für ca. 25-30 Cookies, wenn ihr diese etwas kleiner als esslöffelgroß formt.

  • 150 Gramm Butter (zimmerwarm)
  • 100 Gramm weißer Zucker
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 125 Gramm Frischkäse
  • 1 Ei
  • 285 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm gemischte Beeren
  • 150 Gramm doppelte Schokoladenkekse

So wird’s gemacht – Berries & Cream Cookies mit Keksstückchen

Berries and Cream Cookies Rezept

Verrührt die Butter gut mit den beiden Zuckersorten und fügt dann den Frischkäse hinzu. Rührt dann auch das Ei unter. Vermischt Mehl, Backpulver und Salz und verrührt alles ebenfalls mit dem Teig. Hebt zum Schluss die Beeren und die grob gehackten Schokokekse unter. Haltet von den Schokoladenkeksen einen kleinen Teil zurück um die Kekse später zu dekorieren.

Stellt den Teig dann mindestens eine Stunde, besser zwei Stunden kalt, damit die Cookies beim Backen nicht zerlaufen. Heizt den Ofen auf 180 Grad vor. Die Cookies backt ihr am besten auf mehren Backblechen hintereinander. Formt kleine Kugeln und legt sie mit genug Abstand auf ein Blech mit Backpapier. Gebt das Blech dann für ca. 12 Minuten in den Ofen. Bestreut die Kekse sofort danach mit ein paar Schokoladenkeksstücken auf die Cookies und lasst sie auf dem Blech erst etwas auskühlen bevor ihr sie auf ein Kuchengitter legt.

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Ein Dekoherzal in Bergen Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.