Weihnachtsliches Contessa Orangen Dessert mit Baiser

Heute haben wir einen leckeren Dessert Tipp für Weihnachten für euch: Ein Contessa Orangen Dessert mit Baiser! Es ist ruckzuck gemacht, damit ihr Weihnachten genießen könnt und nicht ewig in der Küche stehen müsst. Ihr könnt es auch als kleine DIY Dessert für 2 Box an eure Liebsten verschicken!

gesponserter Beitrag (mehr Infos zu Werbung auf Kreativfieber)

Contessa Orangen Dessert mit Baiser und Verpackungstipp – mit Bahlsen

Weihnachtsliches-Contessa-Orangen-Dessert-mit-Baiser-Bahlsen

Habt ihr Lust euch zu unserem Knusperpaket ein weihnachtliches Rezept einfallen zu lassen? Diese Frage von Bahlsen trudelte vor kurzem in unser Postfach ein, und dazu sagen wir natürlich nicht nein. Nach einem ausführlichen Keks- und Knuspertest, haben wir uns für ein weihnachtliches Dessert mit Contessa Keksen und karamellisierten Orangen entschieden. Oben drauf kam eine kleine Baiserhaube – ich finde nämlich es sollte viel mehr Desserts mit Baiser geben, das schmeckt einfach immer gut! Die Zubereitung geht wirklich ruckzuck und ihr könntet es sogar schon vorbereiten bevor die Weihnachtsgäste bei euch eintrudeln.

Contessa Orangen Dessert Rezept

Weihnachtliches Contessa Orangen Dessert mit Baiser – Zutaten

Die Menge reicht für zwei kleine Dessertgläschen – perfekt für einen kleinen Nachtisch zu Zweit. Ihr könnt die Zutaten für größere Mengen einfach hochrechnen – nur beim Zucker und Rum würde ich dann relativ sparsam sein!

  • 2 Bahlsen Contessa Kekse
  • 1 Orange
  • 1 bis 2 Esslöffel brauner Zucker
  • Eventuell 2 cl Rum
  • 1 Eiweiß
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 1 Esslöffel Zucker

Schnelles-weihnachtliches-Dessert-mit-Bahlsen-Contessa,-karamellisierten-Orangen-und-Baiser

Contessa Orangen Dessert – so geht’s

Zerbrecht als erstes die Contessa Kekse grob und verteilt sie auf eure Förmchen. Filetiert dann die Orange und lasst sie zusammen mit dem Zucker in einer Pfanne ein bisschen karamellisieren. Für einen kleinen Schwipps im Dessert löscht ihr alles mit einem Schuss Rum ab.

Verteilt die Orangenstückchen dann in den Gläsern. Gießt dabei eventuelle Restflüssigkeit auch mit aus der Pfanne und tränkt die Kekse damit. So werden sie super saftig und bekommen auch eine Orangennote.

Jetzt müsst ihr nur noch schnell den Backofengrill anstellen und ein Eiweiß mit einem Spritzer Zitrone und einem Esslöffel Zucker steif schlagen. Auf den Desserts verteilen und kurz unter den Grill stellen, bis sich die Spitzen bräunen – fertig! Am besten direkt genießen.

Wenn ihr das Dessert vorbereiten wollt, dann könnt ihr alles bis auf den letzten Schritt auch schon machen bevor eure Gäste kommen. Dann müsst ihr nur noch schnell den Eischnee auf den Gläsern verteilen und habt in 2 Minuten das Dessert auf dem Tisch!

Dessert für 2 – verpacken und verschicken

Dessert-für-Zwei-verpacken-und-verschicken-in-metallic-Tönen

Und wenn ihr das Dessert probiert habt und wie ich so lecker fandet, dass ihr jemand anderem damit eine Freude machen wollt, dann packt es doch einfach hübsch ein und verschickt es. Natürlich nicht fertig, sondern als kleine DIY Dessert für 2 Box. Ich bin dafür mal von den ganz klassischen Weihnachtsfarben abgewichen und hab mich in metallic Tönen und mit Federn ausgelebt.

Für die DIY Verpackung braucht ihr:

  • 1 Schachtel
  • Eventuell etwas Seidenpapier
  • 2 kleine Weckgläschen
  • Geschenkpapier mit leichtem Metallglanz
  • Schwarz weißes Bäckergarn
  • Blaue Kunstfedern
  • Goldenes Lackspray
  • Schwarzer Brushpen oder permanent Marker

Und natürlich die Zutaten für das Dessert:

  • 1 Ei
  • 1 Orange
  • 2 Contessa Kekse
  • 1 Pinnchen Rum (dazu hab ich einfach eine Mini Schnapsflasche aufbewahrt, die Etiketten entfernt und sie befüllt)

Dessert-für-Zwei-verpacken-und-verschicken

So geht’s – DIY Dessert für 2 Box

Für die Dessert für zwei Box habe ich eine alte Verpackung mit etwas Seidenpapier ausgelegt. Die blauen Kunstfedern hab ich mit etwas Lackspray angesprüht (Tipp: am besten draußen in einem alten Versandkarton machen – so gibt’s die wenigsten Goldglitzer-an-den-Klamotten Unfälle) und kurz trocknen gelassen.

Dessert-für-Zwei-verpacken-und-verschicken---Geschenkverpackung-mit-Federn-und-Gold

In der Zwischenzeit sind die Orange, das kleine Schnapsfläschchen und die beiden Weckgläser mit etwas Zimtdeko ins Paket gewandert. In einem der Weckgläser hab ich die Contessa Kekse verstaut, in dem anderen ein Ei – natürlich nochmal extra gepolstert! Denkt auch an eine kurze Anleitung mit dem Rezept! Alles gut verschließen und die Box dann in das Geschenkpapier einpacken. Dann mit einem schwarzen Stift beschriften und mit dem Bäckergarn umwickeln. Zum Schluss noch die Federn befestigen.

Dessert-für-Zwei-verpacken-und-verschicken---Geschenkverpackungsideen-in-Metallic

Weitere Ideen findet ihr hier, auf den Bahlsen Pinterst Boards




Viel Spaß beim Naschen und Verschenken,

Jutta

Rezept und Verpackungsidee in diesem Post haben wir für Bahlsen entwickelt – vielen Dank für die Zusammenarbeit! Lecker war‘s!

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.