schmuckschachtel diy

DIY: Vintage Schmuckkasten

Heute zaubern wir aus einer einfachen Holzschachtel einen Vintage Schmuckkasten. Eine super schöne Dekoidee mit großem Geschenkpotential und dann ist es sogar auch noch ausgesprochen praktisch.

Das tolle bei diesem Vintage Look in Pastelltönen ist, dass man nicht so super präzise arbeiten muss und man die Farbe ruhig etwas wüster verteilen darf. Kleckern ist erlaubt und im schlimmsten Fall kann man mit weißer Farbe wieder drüber malen. Also auch für Grobmotoriker oder Kindergeburtstage geeignet.

Als Schmuckkästchen dient eine kleine Holztruhe vom Action. Die hat etwa 2€ gekostet.

 

Was man sonst noch braucht:

 

Und jetzt loslegen:

Die Außenseite

Schritt 1: Als erstes wird das Kästchen grundiert. Dafür hab ich weiße Acrylfarbe benutzt und diese mit dem Schwamm verteilt. Es muss nicht ganz deckend sein, auf diese  Weise scheint das Holz noch etwas durch. Außerdem hab ich die Farbe auch bewusst nicht sehr gleichmäßig aufgetragen, damit der Vintage-Effekt entsteht.

Schritt 2: Als nächstes wird dann ein Stück Spitzenband zurechtschneiden und auf den Deckel kleben.

Schritt 3: Dann habe ich mit hellblauer Farbe mit dem Schwamm vorsichtig über das Spitzenband gestrichen und getupft. Auch auf den  Rest des Deckels hab ich etwas hellblaue Farbe verteilt. Die vordere Kante der Spitze dann wieder etwas weiß färben, mit dem Pinsel oder mit dem Schwamm.

Am besten mit den Farben und Schichten so lange ausprobieren und experimentieren bis man zufrieden ist. Man sollte mit viel Weiß arbeiten, damit man schöne Pastelltöne bekommt. Dann kann man auch einfach mehrere Farben kombinieren oder immer wieder weiß drüber streichen, wenn es zu kräftig wird. Die Farbe zieht auch langsam ein. Deswegen sollte man nach dem Trocknen nochmal kontrolieren, ob man eine zweite Schicht braucht.

Die Innenfächer vom Vintage Schmuckkasten

 

Schritt 4: Das unterste Fach habe ich einfach weiß grundiert. Das Ganze geht super schnell mit dem Schwamm. Der Pinsel ist geeignet für alle Ecken.

Schritt 5: Die Innenfächer hab ich dann erst mit dem weißen Schwamm eingefärbt und dann noch ein bisschen mit grüner Farbe nachgetupft. Die kleinen Ecken kann man dann am besten mit dem Pinsel färben.

Schritt 6: Jetzt nimmt man schönes Vintage Bastelpapier und schneidet es für den Boden der Fächer zurecht. Mit Sprühkleber in die Fächer sprühen, Papier drauf. Andrücken.Klebt.

Schritt 7: Wenn die Farbe getrocknet ist, noch einmal mit dem Pinsel in weiß drüber gehen. Dadurch sieht alles wieder etwas ordentlicher aus.

Fertig, ist der romantische Vintage Schmuckkasten.

 

 

Habt noch einen super Tag und viel Spaß beim basteln,

Maike

*Affiliatelinks / Partnerlinks (Info)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Was für eine tolle Frühlings-Bastel-Idee, ich gehe gleich mal los und kaufe mir Farbe! Da kriegt man ja schon Lust beim Ansehen der Bastelanleitung… Man könnte ja auch andere Kästchen derart verschönern.
    Danke für die Anregung, heute ist ein guter Tag!

    Antworten

  2. Sehr schöne Idee, habe heute eine einfache Form gemacht und einfach Spitze auf ein Holzkästchen geklebt, eignet sich hervorragend als Geschenkverpackung 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.