Vanille Muffins mit Zuckerguss

Heute haben wir mal ein ganz, ganz einfaches Rezept für euch, das sich immer wieder abwandeln lässt und ruckzuck fertig ist. Simple Vanille Muffins mit Zuckerguss!

Vanille Muffins – mein Basisrezept

DIY Stimmungsleuchte

Das Foto von den Vanille Muffins kommt euch vielleicht bekannt vor… ich habe sie nämlich eigentlich für das Fotoshooting der DIY Stimmungsleuchte gebacken. Da sollte unbedingt ein Muffin mit aufs Foto und da das Licht aber schon fast weg war als ich die Lampe fotografieren wollte, musste es schnell gehen. So hab ich auf mein Vanille Muffin Basisteig Rezept zurückgegriffen, das ich in solchen Situationen immer raushole. Es geht schnell und nie schief und lässt sich super kombinieren. Diesmal hab ich noch kleine Milka Nougat Pralinen reingesteckt (die liiiebe ich), denn ich musste die Muffins ja nach dem Shooting auch noch vernichten. Hier kommt das Rezept für euch!

Das braucht ihr

Das Rezept reicht für ca. 9 Muffins. Ich mache aber auch häufig die dreifache Menge davon (dann mit 5 Eiern).

Für die Vanille Muffins

  • 80 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 170 Gramm Mehl
  • 2 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • Vanille aus der Vanillemühle
  • Ein paar Schlücke Milch

Für eine Portion extra Schlemmerglück

  • Neun kleine Pralinen nach Wahl

Für den Zuckerguss

  • Ca. 60 Gramm Puderzucker
  • Ein Esslöffel Milch
  • Etwas Lebensmittelfarbe (wenn ihr roten Beerensaft habt, könnt ihr die Milch dadurch ersetzen und es kommt die selbe Farbe dabei raus!)

Vanille Muffins – So wird’s gemacht

Heizt den Ofen auf 175 Grad vor und steckt Papierförmchen in ein Muffinblech. Schlagt dann Butter, Zucker und Eier cremig. Das geht am besten wenn die Zutaten alle Raumtemperatur haben. Rührt dann Mehl, Backpulver und Vanille ein und gebt schlückchenweise Milch hinzu bis ihr einen cremigen Teig erhaltet.

Verteilt den Teig in den Förmchen und drückt wenn ihr wollt ein kleine Praline in die Mitte der Muffins und bedeckt sie mit Teig. Dann geht’s ab in den Ofen. Für ca. 20 Minuten, am besten macht ihr die Stäbchenprobe.

Wenn die Vanille Muffins kalt sind, könnt ihr den Puderzucker sieben und mit der Milch und Speisefarbe verrühren. Gebt dabei lieber erst etwas weniger Milch zu, wenn die Masse zu dick ist könnt ihr sie vorsichtig verdünnen. Jetzt fehlt nur noch ein Klecks davon auf jedem Muffin und fertig!

Lasst es euch schmecken!

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.